Zahlungen

Ermittlung des Wechselkurses für Ihre Einnahmen mit AdSense

Zahlungen von Werbetreibenden werden zum Marktkurs des Vortages der Anzeigenschaltung von deren Währung(en) in Ihre Zahlungswährung umgerechnet. Die Wechselkurse beziehen wir von maßgeblichen Banken sowie aus anderen in der Finanzbranche anerkannten Quellen.

Angenommen, Sie erhalten Ihre Zahlungen in Euro und ein Werbetreibender kauft am 15. August Anzeigen auf Ihrer Website, die er aber in US-Dollar bezahlt. Ihre Einnahmen errechnen wir dann anhand des Wechselkurses, der zu Geschäftsschluss am 14. August für die Umrechnung von US-Dollar in Euro gilt.

Beachten Sie: Wenn Ihr Bankkonto in einer von der Zahlungswährung abweichenden Währung geführt wird, kann Ihre Bank eine interne Währungsumrechnung (unter Zugrundelegung ihres eigenen Wechselkurses) durchführen oder die AdSense-Zahlung sogar zurückweisen. In jedem Fall sollten Sie diesbezügliche Informationen direkt bei Ihrer Bank einholen.

Der Wechselkurs in Berichten

Die Umrechnung der Währungen in Berichten erfolgt in gleicher Weise. Das heißt, dass in den in Ihrer Zahlungswährung verfassten Berichten Ihre tatsächlichen Auszahlungsbeträge ausgewiesen sein sollten. In einer anderen Währung verfasste Berichte weisen die Beträge aus, die Sie in eben dieser Währung ausgezahlt bekommen würden.

Wenn Sie Berichte in einer anderen Währung als der Zahlungswährung aufrufen, können die (auf dem Tageskurs beruhenden) Beträge im Bericht von Ihren Berechnungsergebnissen abweichen, sollten Sie Ihre Einnahmen anhand eines späteren Wechselkurses in diese Währung umrechnen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?