Benachrichtigung

Auf der Seite „Mein AdSense“ finden Sie kontospezifische Informationen dazu, wie Sie AdSense optimal nutzen.

Zahlungen

Steuerinformationen für Standorte außerhalb der USA an Google senden

Informationen zum Steuerwohnsitz, zur Quellensteuer sowie steuerlichen Meldepflichten außerhalb der USA

Je nach Ihrem Standort oder dem Standort Ihres Unternehmens benötigt Google möglicherweise steuerlich relevante Informationen von Ihnen. Die für Google erforderlichen Steuerinformationen können Sie in Ihrem AdSense-Konto auf der Seite „Zahlungen“ eingeben. Nicht jede Person muss Steuerinformationen angeben.

Wichtig: Google leistet keine Beratung zu Steuerthemen. Wenden Sie sich bei Fragen zu Ihrer steuerrechtlichen Situation bitte an Ihren Steuerberater.

Ihre Steuerinformationen einreichen

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdSense-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Zahlungen und dann auf Zahlungsinformationen.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen verwalten.
  4. Scrollen Sie zu „Zahlungsprofil“ und klicken Sie neben dem Land, für das Sie Steuerinformationen einreichen, auf „Bearbeiten“ Bearbeiten.
  5. Klicken Sie auf Steuerinformationen verwalten.
  6. Auf dieser Seite haben wir einen Leitfaden bereitgestellt, der Sie bei der Auswahl des richtigen Formulars für Ihre Steuersituation unterstützt.
Hinweis: Mit derselben Anleitung können Sie auch die ausgefüllten Steuerinformationen abrufen.

Standortspezifische Informationen

Wählen Sie die zuständige Behörde aus, um standortspezifische Steuerinformationen zu erhalten.

Irland

Hinweis: Der Status der Informationen zum Steuerwohnsitz im Zusammenhang mit der Steuerbefreiung in Irland führt nicht zu Kontobeschränkungen und wirkt sich derzeit nicht auf Auszahlungen oder die Quellensteuer aus.

Einzureichende Dokumente:

Zum Nachweis des Steuerwohnsitzes in Irland müssen Sie mindestens eines der aufgeführten Dokumente für Ihre Situation vorlegen.

Für Organisationen:

Für natürliche Personen:

Dokumente, die nicht akzeptiert werden:

  • Reisepässe
  • Führerscheine
  • Gesellschaftsvertrag

Singapur

Hinweis: Der Status der Informationen zum Steuerwohnsitz im Zusammenhang mit der Steuerbefreiung in Singapur führt nicht zu Kontobeschränkungen und wirkt sich derzeit nicht auf Auszahlungen oder die Quellensteuer aus.

Einzureichende Dokumente:

  • In Singapur müssen sowohl Organisationen als auch natürliche Personen zum Nachweis des Steuerwohnsitzes eine von der zuständigen Behörde ausgestellte Ansässigkeitsbescheinigung vorlegen.

Häufig gestellte Fragen

Steuerinformationen einreichen

Warum werde ich aufgefordert, dieses Formular auszufüllen?

Wir benötigen Ihre Steuerinformationen, da Sie über Google-Produkte Geld verdienen, Google-Dienste kaufen, für die Ihre Steuerinformationen erforderlich sind, und/oder Zahlungen von Google-Unternehmen mit Sitz in Ländern erhalten, in denen diese Informationen erforderlich sind. Falls Google verpflichtet ist, Steuern auf unsere Zahlungen an Sie einzubehalten, kann durch Einreichen der Steuerinformationen der korrekte Quellensteuersatz angewendet und so dafür gesorgt werden, dass Zahlungen rechtzeitig erfolgen.

Kann der Quellensteuersatz gesenkt werden?

Der Quellensteuersatz hängt von mehreren Faktoren ab, für deren Ermittlung Google Ihre Steuerinformationen benötigt. Wenn zwischen Ihrem Land bzw. Ihrer Region ein Steuerabkommen mit dem Land bzw. der Region besteht, in dem Sie mit Google-Produkten Einnahmen erzielen, kann der Quellensteuersatz gesenkt werden.

Was passiert, wenn ich dieses Formular nicht ausfülle?

Es fällt für Sie möglicherweise der maximale Quellensteuersatz an, wenn laut dem örtlichen Steuerrecht vorgeschrieben ist, dass von Ihrer Auszahlung Steuern einbehalten werden.

Hinweis: Der Status der Informationen zum Steuerwohnsitz im Zusammenhang mit der Steuerbefreiung in Irland oder Singapur führt nicht zu Kontobeschränkungen und wirkt sich derzeit nicht auf Auszahlungen oder die Quellensteuer aus. Sollte sich etwas ändern, werden wir Sie darüber informieren.

Wie ist der aktuelle Stand im Hinblick auf meine Steuerinformationen?

Ihre Informationen haben einen der folgenden Status:

Wird überprüft

Die von Ihnen eingereichten Steuerinformationen werden derzeit geprüft. Sollten weitere Dokumente erforderlich sein, um Ihre Steuerinformationen oder Ihre Identität zu prüfen, benachrichtigen wir Sie im Google-Zahlungscenter und per E-Mail.

Aktion erforderlich

Wir benötigen weitere Steuerinformationen, um Ihre Identität oder die Richtigkeit der bereits eingereichten Informationen zu überprüfen.

Akzeptiert

Ihre Steuerinformationen wurden eingereicht, überprüft und akzeptiert.

Abgelehnt

Ihre Steuerinformationen können abgelehnt worden sein, weil das von Ihnen hochgeladene Dokument

  • unscharf oder undeutlich ist,
  • abgelaufen ist oder keinen akzeptierten Dokumenttyp hat,
  • erforderliche Seiten oder Informationen nicht enthält, z. B. eine Unterschrift.

Wenn Ihre Informationen abgelehnt wurden, benachrichtigen wir Sie im Google-Zahlungscenter und per E‑Mail. Achten Sie darauf, dass die hochgeladenen Dokumente klar, aktuell und vollständig sind.

Hinweis: Die Überprüfung kann bis zu sieben Arbeitstage dauern.

Informationen zum Steuerwohnsitz

Nachweis des Steuerwohnsitzes

Das Land bzw. die Region des Steuerwohnsitzes eines Unternehmens oder einer Person ist der Ort, an dem es/sie die jeweils gesetzlich vorgeschriebenen Steuern abführt. Das Land, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, muss nicht unbedingt das Land Ihres Steuerwohnsitzes sein. Wenn Sie Informationen zur Bestimmung Ihres Steuerstatus benötigen, wenden Sie sich an Ihren Steuerberater oder sehen Sie selbst in den für Ihr Land bzw. Ihre Region geltenden Vorschriften nach.

Google benötigt einen Nachweis des Steuerwohnsitzes, um den Quellensteuersatz für die an Sie geleisteten Zahlungen zu ermitteln.

Weitere Informationen finden Sie unter Ansässigkeitsbescheinigungen.

Ansässigkeitsbescheinigungen

Eine Ansässigkeitsbescheinigung ist ein bestimmtes Dokument, aus dem der Wohnsitz des Steuerzahlers hervorgeht. Eine Behörde stellt eine solche Bescheinigung aus, um Steuerbetrug aufgrund der fehlerhaften Anwendung der Bestimmungen internationaler Verträge zur Vermeidung der Doppelbesteuerung zu verhindern. Mit einer Ansässigkeitsbescheinigung können Sie nachweisen, dass Sie von der Anwendung von Doppelbesteuerungsabkommen profitieren, und die lokale Steuervorschriften einhalten.

Voraussetzungen für eine Ansässigkeitsbescheinigung:

  • Dies ist ein amtliches Dokument, das zum Nachweis des Steuerwohnsitzes erstellt wurde.
  • Wenn in der Ansässigkeitsbescheinigung ein Land im Zusammenhang mit einem Steuerabkommen angegeben ist, muss sich das Abkommen auf das Land beziehen.

Offizielle Namen von Ansässigkeitsbescheinigungen für ausgewählte Länder

Die Tabelle enthält die offiziellen Namen der Ansässigkeitsbescheinigungen für Rechtssubjekte und natürliche Personen in ausgewählten Ländern.

 

Globale Steuerinformationen: Häufige Länder

Land

Offizieller Name einer Ansässigkeitsbescheinigung (Rechtssubjekte)

Offizieller Name einer Ansässigkeitsbescheinigung (natürliche Personen)

Bangladesch

Ansässigkeitsbescheinigung

Ansässigkeitsbescheinigung

China

Nachweis des chinesischen Steuerwohnsitzes

Nachweis des chinesischen Steuerwohnsitzes

Ägypten

Liste der Informations- oder Datenzertifikate

Liste der Informations- oder Datenzertifikate

Frankreich

N° 730-FR-ANG-SD

N° 731-FR-GB-ES-DE

Deutschland

Ansässigkeitsbescheinigung der deutschen Finanzverwaltung

Ansässigkeitsbescheinigung der deutschen Finanzverwaltung

Indien

Ansässigkeitsbescheinigung im Sinne der Paragrafen 90 und 90A in Formular 10FB

Ansässigkeitsbescheinigung im Sinne der Paragrafen 90 und 90A in Formular 10FB

Indonesien

Nachweis des Steuerwohnsitzes

Nachweis des Steuerwohnsitzes

Italien

ATTESTATO DI RESIDENZA FISCALE SOGGETTI DIVERSI DALLE PERSONE FISICHE

ATTESTATO DI RESIDENZA FISCALE PERSONE FISICHE

Japan

Ansässigkeitsbescheinigung für Japan

Ansässigkeitsbescheinigung für Japan

Südkorea

Ansässigkeitsbescheinigung

Ansässigkeitsbescheinigung

Marokko

Attestation de résidence fiscale (Ansässigkeitsbescheinigung)

Attestation de résidence fiscale (Ansässigkeitsbescheinigung)

Pakistan

Ansässigkeitsbescheinigung (COR)

Ansässigkeitsbescheinigung (COR)

Philippinen

Ansässigkeitsbescheinigung (TRC)

Ansässigkeitsbescheinigung (TRC)

Polen

CFR-1

ZAŚWIADCZENIE O MIEJSCU ZAMIESZKANIA LUB SIEDZIBIE DLA CELÓW PODATKOWYCH (CERTYFIKAT REZYDENCJI) [NACHWEIS DES STEUERWOHNSITZES]

CFR-1

ZAŚWIADCZENIE O MIEJSCU ZAMIESZKANIA LUB SIEDZIBIE DLA CELÓW PODATKOWYCH (CERTYFIKAT REZYDENCJI) [NACHWEIS DES STEUERWOHNSITZES]

Russische Föderation

Ansässigkeitsbescheinigung

Ansässigkeitsbescheinigung

Spanien

Residencia Fiscal en España (Nachweis des Steuerwohnsitzes)

Residencia Fiscal en España (Nachweis des Steuerwohnsitzes)

Thailand

Ansässigkeitsbescheinigung: R.O.22

Ansässigkeitsbescheinigung: R.O.22

Türkei

Mukimlik Belgesi (Ansässigkeitsbescheinigung)

Mukimlik Belgesi (Ansässigkeitsbescheinigung)

Vereinigtes Königreich

Ansässigkeitsbescheinigung

Ansässigkeitsbescheinigung

Vietnam

Giấy Chứng Nhận Cư Trú / Ansässigkeitsbescheinigung

Giấy Chứng Nhận Cư Trú / Ansässigkeitsbescheinigung

Doppelbesteuerungsabkommen

Wie kann ich feststellen, ob ich die Voraussetzungen für Vergünstigungen aus einem Doppelbesteuerungsabkommen erfülle?

Wenden Sie sich an einen Steuerberater oder informieren Sie sich über die in dem Land Ihres Steuerwohnsitzes geltenden Richtlinien, um festzustellen, welche Einkommensteuerabkommen bestehen und ob die Einnahmen, die Sie von Google beziehen, von einer konkreten Klausel des Doppelbesteuerungsabkommens abgedeckt werden.

Kann Google mir dabei helfen herauszufinden, ob ich die Voraussetzungen für Vergünstigungen aus einem Doppelbesteuerungsabkommen erfülle?

Leider kann Ihnen Google dabei nicht helfen. Unter Umständen benötigen Sie einen Steuerberater, um festzustellen, ob Sie Vergünstigungen aus einem Doppelbesteuerungsabkommen in Anspruch nehmen können.

Muss ich das Formular ausfüllen, wenn ich keine Vergünstigungen aus einem Doppelbesteuerungsabkommen in Anspruch nehmen möchte?

Auch wenn Sie keine Vergünstigungen in Anspruch nehmen, ist Google möglicherweise rechtlich dazu verpflichtet, Steuern für durch Google-Produkte erzieltes Einkommen einzubehalten und zu melden. Daher sind Ihre Steuerinformationen möglicherweise trotzdem erforderlich.

Allgemeine Fragen

Wo erhalte ich Hilfe, wenn ich beim Ausfüllen des Formulars Fragen habe?

Falls Sie Hilfe bei technischen Problemen benötigen, wenden Sie sich bitte an den Google-Support. Google bietet jedoch keine steuerrechtliche Beratung an. Wenn Sie Steuerberatung in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich an einen Steuerberater.

Was soll ich tun, wenn die Steuerinformationen nicht von mir eingereicht werden dürfen?

Falls die Steuerinformationen von jemandem anderen als Ihnen eingereicht werden müssen, können Sie die E‑Mail an die entsprechende Person innerhalb Ihrer Organisation weiterleiten, damit sie sich anmelden kann. Diese Person muss Administratorzugriff auf das Google-Zahlungsprofil haben. Nach der Anmeldung kann sie die Steuerinformationen anhand der Informationen in der E‑Mail einreichen. Um dem Unterzeichner Administratorzugriff auf das Zahlungsprofil zu gewähren, folgen Sie der Anleitung zum Verwalten von Nutzern in Ihrem Zahlungsprofil.

Kann ich mein Tablet oder Smartphone benutzen?

Wir empfehlen dringend, für diesen Vorgang einen Laptop oder Computer zu verwenden.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Meine AdSense-Seite

Jetzt neu: „Meine AdSense-Seite“ – hier finden Sie wichtige kontospezifische Informationen und aktuelle Empfehlungen, wie Sie AdSense optimal nutzen können.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü