Fehlerbehebung für Anzeigen

JavaScript im Browser aktivieren, damit Anzeigen auf der Website dargestellt werden können

Damit Google Anzeigen auf einer Website dargestellt werden können, muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Google Chrome

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste des Browsers auf das Google Chrome-Menüsymbol Chrome menu.
  2. Wählen Sie Einstellungen aus.
  3. Klicken Sie auf der Seite "Einstellungen" auf den Link Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  4. Klicken Sie im Abschnitt "Datenschutz" auf Inhaltseinstellungen.
  5. Wählen Sie im Abschnitt "JavaScript" die Option Ausführung von JavaScript für alle Websites zulassen (empfohlen).
  6. Klicken Sie auf Fertig.

Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox oder Apple Safari

Lesen und befolgen Sie die browserspezifischen Anleitungen:

Unter Umständen werden die JavaScript-Einstellungen geändert, wenn Sie den Browser aktualisieren oder neue Sicherheitssoftware oder Sicherheits-Patches installieren. Überprüfen Sie bei Problemen mit der Darstellung von Google Anzeigen, ob JavaScript nach wie vor aktiviert ist. Sofern in Ihren JavaScript-Einstellung die Bereitstellung von Eingabeaufforderungen aktiviert ist, erhalten Sie eventuell eine Warnung, dass Sie möglicherweise gefährliche Skripts von einer Website herunterladen, auf der Google Anzeigen geschaltet werden.

Wenn Sie sichergestellt haben, dass JavaScript in Ihrem Browser aktiviert ist und die Probleme mit der Darstellung der Anzeigen bestehen bleiben, überprüfen Sie die Liste mit den häufigsten Ursachen.
War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein