Benachrichtigung

Auf der Seite „Mein AdSense“ finden Sie kontospezifische Informationen dazu, wie Sie AdSense optimal nutzen.

Leitfaden zu ads.txt

Authorized Digital Sellers oder „ads.txt“ ist eine IAB Tech Lab-Initiative, mit der sichergestellt werden soll, dass Ihr digitales Anzeigeninventar nur über von Ihnen autorisierte Verkäufer (wie AdSense) vertrieben wird.

Wenn Sie Ihre eigene ads.txt-Datei erstellen, haben Sie mehr Kontrolle darüber, wer Anzeigen auf Ihrer Website verkaufen darf. Außerdem lässt sich so verhindern, dass Werbetreibenden gefälschtes Inventar angeboten wird.

Die Verwendung von „ads.txt“ ist nicht obligatorisch, wird aber dringend empfohlen. Durch diese Datei ist es Käufern möglich, gefälschtes Inventar zu erkennen. So können Sie mehr Einnahmen durch Werbetreibende erzielen, die andernfalls gefälschtes Inventar gekauft hätten.

Themen in diesem Artikel:

Probleme mit ads.txt in AdSense beheben

Wenn auf Ihrer Website ein Problem mit ads.txt auftritt, wird in Ihrem AdSense-Konto eine entsprechende Benachrichtigung eingeblendet. Da sich solche Probleme auf Ihren Umsatz auswirken können, sollten Sie die nachfolgenden Lösungsschritte ausführen.

Hinweis: Es kann einige Tage dauern, bis Ihre Änderungen in AdSense Wirkung zeigen. Wenn Ihre Website nicht viele Anzeigenanfragen stellt, kann es auch bis zu einem Monat dauern. Nachdem Sie Änderungen vorgenommen haben, können Sie den Status Ihrer ads.txt.-Datei auf Aktualisierungen prüfen.

Eine ads.txt-Datei für die eigene Website erstellen

Wenn Ihre Website keine ads.txt-Datei hat, können Sie eine erstellen. Ihre Publisher-ID muss korrekt eingefügt und formatiert sein, damit Ihre ads.txt-Datei verifiziert werden kann.

  1. Erstellen Sie mit einem Texteditor eine Textdatei im TXT-Format, z. B. mit Notepad (Windows) oder mit TextEdit (Mac).
  2. Melde dich in deinem AdSense-Konto an.

  3. Wenn auf Ihrer Startseite eine Benachrichtigung angezeigt wird, klicken Sie auf Jetzt beheben. Klicken Sie andernfalls auf Websites und dann auf die Website mit dem ads.txt-Status „Nicht gefunden“.
    Hinweis: Je nach Website und ads.txt-Status Ihrer Website stehen Ihnen unter Umständen mehrere Bestätigungsoptionen zur Auswahl. Wählen Sie die Option ads.txt-Snippet aus.
  4. Wählen Sie Kopieren aus.
  5. Fügen Sie die Zeile in jede Ihrer ads.txt-Dateien ein.

    Ihre ads.txt-Datei sollte jetzt so aussehen, wobei pub-0000000000000000 Ihrer Publisher-ID entspricht:

    google.com, pub-0000000000000000, DIRECT, f08c47fec0942fa0

  6. (Optional) Wenn Sie noch ein anderes Werbenetzwerk verwenden, sollten Sie dieses ebenfalls in die ads.txt-Datei aufnehmen. Die dafür erforderlichen ads.txt-Daten erhalten Sie beim jeweiligen Werbenetzwerk.
  7. Laden Sie Ihre ads.txt-Datei in das Stammverzeichnis Ihrer Website hoch.

    Das Stammverzeichnis einer Website ist das Verzeichnis oder der Ordner hinter der Top-Level-Domain, z. B. example.com/ads.txt. Bei example.com/ads.txt ist example.com das Stammverzeichnis oder der Ordner, in den Sie die ads.txt-Datei hochladen würden.

    Tipp: Wenn Sie unsicher sind, wo Sie die ads.txt-Datei hinzufügen sollen, rufen Sie den Website-Builder oder Editor auf, um eine entsprechende Anleitung zu erhalten. Sie können sich auch an Ihren Webhosting-Dienst wenden, um herauszufinden, wie Sie Daten in das Stammverzeichnis Ihrer Website hochladen. Weitere Informationen zum Stammverzeichnis
  8. Falls Sie prüfen möchten, ob Sie Ihre Datei korrekt veröffentlicht haben, prüfen Sie, ob der Inhalt der ads.txt-Datei verfügbar ist. Geben Sie in Ihrem Webbrowser die URL der ads.txt-Datei ein, z. B. https://example.com/ads.txt). Wenn die ads.txt-Datei in Ihrem Webbrowser angezeigt wird, kann AdSense sie wahrscheinlich finden.

Eigene Publisher-ID zu einer ads.txt-Datei hinzufügen

Wenn Ihre Publisher-ID in Ihrer ads.txt-Datei fehlt, können Sie sie aus Ihrem Konto kopieren und zur ads.txt-Datei hinzufügen.

  1. Melde dich in deinem AdSense-Konto an.

  2. Wenn auf Ihrer Startseite eine Benachrichtigung angezeigt wird, klicken Sie auf Jetzt beheben. Klicken Sie andernfalls auf Websites und dann auf die Website mit dem ads.txt-Status „Nicht autorisiert“.
  3. Wählen Sie Kopieren aus.
  4. Fügen Sie die Zeile in jede Ihrer ads.txt-Dateien ein.

    Ihre ads.txt-Datei sollte jetzt so aussehen, wobei pub-0000000000000000 Ihrer Publisher-ID entspricht:

    google.com, pub-0000000000000000, DIRECT, f08c47fec0942fa0

Hinweis: Ihre ads.txt-Datei muss gemäß den Angaben des IAB Tech Lab formatiert sein, damit sie verifiziert werden kann. Weitere Informationen finden Sie in der ads.txt-Spezifikation.

Nach Updates zum ads.txt-Status suchen

Wenn Sie Änderungen an Ihrer ads.txt-Datei vorgenommen haben und diese nicht in Ihrem Konto angezeigt werden, können Sie in AdSense eine erneute Überprüfung der ads.txt-Datei beantragen.

  1. Melde dich in deinem AdSense-Konto an.

  2. Klicken Sie auf Websites.
  3. Klicken Sie auf die Website, für die Sie nach Aktualisierunge suchen möchten.
  4. Klicken Sie auf Nach Updates suchen.

    Der Status der ads.txt-Datei auf der Seite „Websites“ wurde aktualisiert.

    Weiteres Vorgehen

    • Wenn der Status der ads.txt-Datei der Website jetzt „Autorisiert“ lautet, Ihre Website aber überprüft werden muss, klicken Sie auf Überprüfung beantragen, um den Überprüfungsprozess zu starten.
    • Wenn der Status der ads.txt-Datei jetzt „Autorisiert“, der Websitestatus „Bereit“ ist und Sie Anzeigen auf Ihrer Website eingerichtet haben, werden nun Anzeigen ausgeliefert. Es kann bis zu einer Stunde dauern, bis Anzeigen auf Ihren Seiten erscheinen.
    • Sollten weiterhin Probleme mit Ihrer ads.txt-Datei auftreten, lesen Sie den Hilfeartikel Fehlerbehebung bei Problemen mit der ads.txt-Datei.

Ads.txt-Fehlerbehebung

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
17518994796055007498
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
157