Channels

Leistung von Anzeigenblöcken mit benutzerdefinierten Channels erfassen

Mit benutzerdefinierten Channels können Sie die Leistung von Anzeigenblöcken erfassen. Dazu erstellen Sie eigene benutzerdefinierte Channels, mit denen Sie die Leistung von Anzeigenblöcken sinnvoll darstellen können. Für jedes Ihrer AdSense-Produkte sind bis zu 500 solcher Channels möglich.

Benutzerdefinierte Channels verwenden

Eine Gruppe von Anzeigenblöcken erfassen

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele zur Gruppierung und zum Erfassen von Anzeigenblöcken mithilfe benutzerdefinierter Channels:

  • Anzeigengrößen
  • Anordnung von Anzeigen auf einer Seite – linke oder rechte Seite, in Content eingebettet oder oberhalb von Content
  • Seitenthemen – Artikel zu Sport/Unterhaltung

Anzeigenblöcke anhand der ID des benutzerdefinierten Channels erfassen

Sie können Anzeigenblöcke auch erfassen, indem Sie dem Anzeigenblock-Code IDs benutzerdefinierter Channels hinzufügen. Angenommen, Sie möchten vergleichen, wie viel Einnahmen Sie durch angemeldete Nutzer und durch nicht angemeldete Nutzer erzielen. Dazu erstellen Sie zwei benutzerdefinierte Channels und fügen die ID des ersten Channels den Anzeigenblöcken für angemeldete Nutzer und die ID des zweiten Channels den Anzeigenblöcken für nicht angemeldete Nutzer hinzu. Jetzt können Sie die Leistung dieser beiden benutzerdefinierten Channels in einem Bericht vergleichen.

Beispiel

Dem folgenden Anzeigenblock-Code wurde die benutzerdefinierte Channel-ID 1234 hinzugefügt:

<script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script>
<!-- signed_in_ad_unit -->
<ins class="adsbygoogle"
     style="display:block"
     data-ad-client="ca-pub-xxxxxxxxxxxxxxxx"
     data-ad-slot="0123456789"
     data-ad-format="auto"
     data-ad-channel="1234"
     data-full-width-responsive="true"></ins>
<script>
     (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});
</script>

Benutzerdefinierte Channels erstellen

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdSense-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Berichte.
  3. Klicken Sie auf "Einstellungen" Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Channels verwalten.
  5. Klicken Sie auf Channel hinzufügen.
  6. Wählen Sie Ihr AdSense-Produkt aus, zum Beispiel "Content", "Suche" usw.
  7. Geben Sie Ihrem benutzerdefinierten Channel einen aussagekräftigen Namen, damit Sie ihn später leichter wiederfinden, z. B. "autoseiten" oder "große_quadrate".
  8. Wählen Sie die Anzeigenblöcke aus, die Sie mit diesem Channel erfassen möchten. Diese Option kann nur für die Produkte "AdSense für Contentseiten" und "AdSense für Suchergebnisseiten" genutzt werden.
  9. Klicken Sie auf Hinzufügen.

    Ihr benutzerdefinierter Channel ist jetzt aktiv.

Weitere Informationen zum Entfernen, Deaktivieren und Aktivieren von benutzerdefinierten Channels

Bericht für einen benutzerdefinierten Channel ansehen

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdSense-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Berichte.
  3. Klicken Sie auf "Einstellungen" Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Channels verwalten.
  5. Klicken Sie in der Tabelle neben Ihrem benutzerdefinierten Channel auf "Bericht anzeigen" View report.
  6. (Optional) Sie können auch Dimensionen hinzufügen, um die Channel-Daten zu segmentieren.
    Tipp: Sie können den Bericht "Benutzerdefinierte Channels" auch mit der Dimension "Länder" kombinieren.
Hinweis: In Berichten zu benutzerdefinierten Channels werden möglicherweise Impressionen und Klicks angezeigt, die in mehreren Channels erfasst wurden. Wenn Sie einen Anzeigenblock mehreren benutzerdefinierten Channels hinzufügen oder einem Anzeigenblock mehrere benutzerdefinierte Channels zuweisen, werden Klicks und Impressionen aus diesem Anzeigenblock für jeden dieser Channels erfasst.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben