Benachrichtigung

Auf der Seite „Mein AdSense“ finden Sie kontospezifische Informationen dazu, wie Sie AdSense optimal nutzen.

Websites verwalten

Google AdSense-Content nutzerfreundlich gestalten

Wenn Sie eine Website mit AdSense monetarisieren möchten, benötigen Sie eigenen und interessanten Content und sollten Ihren Nutzern eine positive Nutzererfahrung bieten. Im Folgenden finden Sie nützliche Tipps.

Bieten Sie ausreichend eigenen Content

Damit auf Ihrer Website AdSense-Anzeigen ausgeliefert werden können, sollten Ihre Seiten ausreichend eigenen Content bieten. Nur dann können wir sie inhaltlich einordnen. Sie sollten Content bereitstellen, der Nutzer dazu animiert, Ihre Website nicht nur einmal, sondern immer wieder zu besuchen.

Google AdSense Quality content

Wenn Sie Content erstellen, sollten Sie sich fragen, ob Ihre Website im Vergleich zu anderen Websites mit ähnlichen Themen einen wirklichen Mehrwert und interessante Inhalte bietet. Denn dadurch werden mehr Besucher angezogen. Mit Tools wie Google Trends können Sie sich einen Eindruck von den Interessen der Nutzer verschaffen und Ihren Content entsprechend anpassen. Google Analytics bietet viele kostenlose Tools, mit denen Sie sich einen umfassenderen Überblick über Ihre Nutzer verschaffen können. Darüber hinaus erfahren Sie, in welchen Bereichen Sie Ihr Content Marketing noch verbessern können. Weitere Informationen finden Sie in diesem AdSense-Blogpost: Creating outstanding website content in 3 steps.

Außerdem sollten Sie Ihre Website regelmäßig aktualisieren. Wenn Sie kontinuierlich neuen und eigenen Content veröffentlichen, bleibt Ihre Website aktuell und mehr Nutzer werden Ihre Website immer wieder besuchen.

Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Content den Spamrichtlinien für die Google Websuche entspricht. Gemäß dieser Richtlinen sollten Sie kein Cloaking und keine Brückenseiten, keine Seiten mit wenig oder gar keinem Content und keine Seiten verwenden, die für bestimmte Keywords oder Wortgruppen optimiert sind.

Vermeiden Sie duplizierte Inhalte

Wie in den Google-Richtlinien für Publisher beschrieben, dürfen Google Anzeigen nicht auf Websites mit kopiertem oder urheberrechtlich geschütztem Content platziert werden. Beispiele für Websites mit kopiertem Content:

  • Websites, auf denen Content von anderen Websites kopiert und neu veröffentlicht wird, ohne eigene Inhalte oder Mehrwert hinzuzufügen
  • Websites, auf denen Content von anderen Websites kopiert, leicht verändert (z. B. durch Ersetzen mit Synonymen oder mithilfe automatisierter Methoden) und neu veröffentlicht wird
  • Websites, auf denen Inhalte wie Videos, Bilder oder andere Medien von anderen Websites eingebettet werden, ohne Nutzern einen wesentlichen Mehrwert zu bieten

Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie externe Ressourcen wie Artikel auf anderen Websites oder eingebettete Videos verwenden. Es ist wichtig, dass Sie auch eigenen Content bereitstellen, etwa Expertenkenntnisse, Verbesserungsvorschläge, Rezensionen oder Ihre persönlichen Gedanken zu einem Thema. Der Content auf Ihrer Website sollte einzigartig sein und Sie sollten keine Fragmente von anderen Websites kopieren. Vermeiden Sie außerdem, denselben Content mehrfach auf einer Seite oder auf mehreren Seiten Ihrer Website zu verwenden.

Wenn Sie viele ähnliche Seiten oder Seiten mit ähnlichem Content haben, könnten Sie jede Seite erweitern oder die Inhalte auf einer einzigen Seite zusammenführen. Vermeiden Sie außerdem, lange Textsegmente auf mehreren Seiten Ihrer Website zu wiederholen. Anstelle eines ausführlichen Urheberrechtshinweises unten auf jeder Seite können Sie z. B. eine knappe Zusammenfassung und einen Link zu einer Seite mit detaillierten Informationen einfügen. Mit dem Tool zur Parameterbehandlung können Sie festlegen, wie Google mit URL-Parametern umgehen soll.

Weitere Tipps finden Sie in unserem Leitfaden Duplizierte Inhalte vermeiden.

Verwenden Sie nutzerfreundliche Navigationselemente

Eigener Content ist nur ein Kennzeichen einer hochwertigen Website. Ihr Content sollte auch informativ und so strukturiert sein, dass sich der Nutzer leicht zurechtfindet. Überlegen Sie, wie Sie die Elemente (Text, Bilder usw.) auf Ihren Seiten anordnen. Das Layout sollte sowohl ansprechend als auch überschaubar sein, damit Besucher schnell den gewünschten Content finden.

Google AdSense Navigation

Um Nutzern eine positive Erfahrung zu bieten, sollte die Navigations- oder Menüleiste leicht zugänglich und bedienbar sein. Beim Erstellen der Navigationsleiste sollten Sie Folgendes beachten:

  • Ausrichtung: Sind alle Navigationselemente auf allen Geräten richtig angeordnet?
  • Lesbarkeit: Ist der Textinhalt Ihrer Website leicht zu lesen?
  • Funktionalität: Funktionieren alle Drop-down-Listen korrekt? Sind alle Navigationselemente anklickbar?
  • Genauigkeit: Gelangen die Nutzer mithilfe der Elemente zum richtigen Content?

Es reicht nicht, Ihre Website mit eigenem Content zu füllen. Sie müssen ihn auch richtig organisieren. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Inhalte folgendermaßen zu strukturieren und anzuordnen:

  • Fügen Sie der Menüleiste Navigationselemente hinzu und organisieren Sie den Content nach Themen, Kategorien usw., damit Nutzer sich leichter auf Ihrer Website zurechtfinden.
  • Achten Sie darauf, dass Inhalte nicht in verschiedenen Kategorien oder auf mehreren Seiten wiederholt auftauchen. Außerdem sollten Seiten oder Websites nicht mit Content aus anderen Quellen erstellt werden.
  • Ihre Website sollte die versprochenen Informationen und Dienste bieten und keine Links enthalten zu:
    • falschen Angaben zu Download- oder Streaming-Content
    • fehlenden Seiten
    • irrelevanten oder irreführenden Seiten
    • Text auf einer Seite, die nichts mit dem Thema oder dem Geschäftsmodell der Website zu tun hat
  • Testen Sie, ob Ihre Website in verschiedenen Browsern richtig dargestellt wird.

In diesem englischsprachigen AdSense-Blogpost finden Sie Tipps, wie Sie Ihre Website in drei Schritten optimieren können.

Reichen Sie Ihre Website zur Überprüfung ein

Vergessen Sie nicht, die AdSense-Programmrichtlinien zu lesen, um sicherzustellen, dass der Content Ihrer Website den Anforderungen entspricht.

Das Erstellen einer qualitativ hochwertigen Website erfordert Zeit und Mühe. Wenn Sie die oben genannten Punkte durchgegangen sind, können Sie Ihre Website zur Überprüfung einreichen. Dazu rufen Sie in Ihrem AdSense-Konto den Tab Websites auf. Die Überprüfung dauert in der Regel ein paar Tage. Sie werden dann in Ihrem AdSense-Konto über die Ergebnisse benachrichtigt.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
13075440106546357976
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true