Richtlinien

Leitfaden für Banneranzeigen im Format 300 x 250

Das Anzeigenformat 300 x 250 entspricht dem IAB-Format Medium Rectangle, das sowohl für Smartphones als auch für Tablets zur Verfügung steht. Sämtliche AdMob- und AdSense-Richtlinien sowie die Informationen im Leitfaden für Banneranzeigen gelten auch für dieses Format. Aufgrund der einzigartigen Größe und Form des Anzeigenformats haben wir jedoch einige spezifische Details zusammengestellt. Weitere Informationen zu Banneranzeigen finden Sie auf der Google Developers-Website.

Sehen Sie sich den Implementierungsleitfaden und die Best Practices unten an. Hier werden anhand von Beispielen einige der am häufigsten verwendeten Implementierungsmethoden für Anzeigen im Format 300 x 250 erläutert. Außerdem gehen wir darauf ein, ob die Implementierungen mit unseren Richtlinien konform sind und eine positive Nutzererfahrung bieten.

Einige der unten genannten Implementierungen, die von uns nicht empfohlen werden, verstoßen nicht ausdrücklich gegen unsere Richtlinien. Wir unternehmen jedoch gegebenenfalls entsprechende Schritte, wenn sie zu ungültigen Aktivitäten führen. Werden unsere Richtlinien nicht eingehalten, kann dies zu ungültigen Aktivitäten bzw. dazu führen, dass Google die Anzeigenbereitstellung in Ihrer App deaktiviert. Weitere Informationen finden Sie im Informationsportal für die Anzeigenzugriffsqualität.

Nicht empfohlen

Anzeige, die App-Content imitiert (Verstoß gegen die Richtlinien)

Anzeigen dürfen keinen App-Content imitieren. Es muss ersichtlich sein, dass die Anzeigen nicht zum App-Content gehören. So müssen beispielsweise Anzeigen in Galerien klar abgegrenzt werden, damit der Nutzer erkennt, dass es sich nicht um zu den Galerien gehörende Bilder handelt.

Anzeige, die App-Content verdecken (Verstoß gegen die Richtlinien)

Anzeigen dürfen nicht über App‐Content schweben oder sich darüber bewegen. Beispielsweise darf eine Anzeige nicht vor einem Hintergrund platziert werden, durch den App-Content verdeckt wird. Außerdem dürfen Anzeigen nicht unerwartet auftauchen und App-Content verdecken.

Anzeige auf Seiten ohne Content (Verstoß gegen die Richtlinien)

Anzeigen dürfen nicht auf einer "Sackgassenseite" platziert werden. Darüber hinaus muss es möglich sein, die angezeigte Seite zu verlassen, ohne auf die Anzeige zu klicken – etwa über eine "Zurück"- oder "Menü"-Schaltfläche. Andernfalls muss dem Nutzer mitgeteilt werden, dass er die App beenden kann, indem er die Hometaste oder Startbildschirmtaste drückt.

Beispiel ansehen

Anzeige neben interaktiven Elementen

Eine der häufigsten Ursachen für versehentliche Klicks ist die unmittelbare Nähe von Anzeigen zu anderen Elementen einer App. Zur Vermeidung von versehentlichen Klicks sollten Banneranzeigen nicht neben interaktiven Elementen und App-Content platziert werden. Hierzu gehören unter anderem:

  • Navigationsschaltflächen wie "Weiter"
  • Interaktiver Content, z. B. ein Textfeld zum Chatten oder ein Bild in einer Bildgalerie
  • Elemente auf einem Spielebildschirm, auf dem Nutzer kontinuierlich mit der App interagieren
  • Schaltfläche "Schließen" oder etwas Vergleichbares auf einer Bestätigungsseite zum Beenden der App
Beispiel ansehen

Benutzerdefinierte Methoden zum Schließen der Anzeige

Benutzerdefinierte Methoden zum Schließen der Anzeige sind beispielsweise spezielle "X"- bzw. "Schließen"-Schaltflächen. Auch Text, der dem Nutzer vermittelt, dass er zum Schließen der Anzeige darauf klicken soll, gehört dazu. Solche Schaltflächen und Texte dürfen sich nicht mit der Anzeige überschneiden und auch nicht an diese angrenzen, da dies zuvielen versehentlichen Klicks führen könnte.

Beispiel ansehen

"Schließen"-Schaltfläche, die sich mit der Anzeige überschneidet

                 

Weitere Implementierungsmethoden und Best Practices

Pause- oder Levelabschluss-Seite

Es ist kein Richtlinienverstoß, eine Anzeige im Format 300 x 250 auf einer Pause- oder Levelabschluss-Seite zu platzieren. Stellen Sie dabei jedoch sicher, dass die Nutzer nicht dazu ermuntert bzw. durch Täuschung dazu gebracht werden, auf die Anzeige zu klicken, um die App fortzusetzen. Die Anzeige muss klar von den anderen interaktiven Elementen auf der Seite zu unterscheiden sein.

Klare Unterscheidbarkeit der Anzeige

Anzeigen müssen klar vom App-Content zu unterscheiden sein. Sie sollten jede Anzeige so kennzeichnen, positionieren und darstellen, dass die Nutzer sehen, dass es sich nicht um App-Content handelt, sondern um eine Anzeige. In Anzeigen darf jedoch kein Text eingeblendet werden, mit dem die Nutzer dazu ermuntert werden, darauf zu klicken oder sich die Anzeigen anzusehen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?