Richtlinien

Empfohlene Bannerimplementierungen

Anzeige getrennt von interaktiven Elementen

Trennen Sie Banneranzeige von interaktiven App-Elementen ab, um den Nutzer nicht zu verwirren und um versehentliche Klicks zu verhindern. Aufgrund der begrenzten Bildschirmgröße von Mobilgeräten ist es enorm wichtig, dass ein gewisser Abstand zwischen den Anzeigen und anklickbaren Elementen vorhanden ist, um versehentliche Klicks zu vermeiden. Sie können die Banneranzeige beispielsweise durch einen nicht anklickbaren Rahmen oder ein anderes Trennelement vom eigentlichen App-Content abgrenzen. Sehen Sie sich die Implementierungsbeispiele an, mit denen die Banneranzeige vom interaktiven Content abgetrennt werden kann, einschließlich benutzerdefinierten Navigationsschaltflächen.

Beispiel aufrufen

Am oberen Rand der App

Am unteren Rand der App

Anzeige durch einen Rahmen vom App-Content getrennt

Banneranzeigen, die beim Scrollen des Nutzers durch anderen Content auf dem Bildschirm bleiben, können am oberen oder unteren Rand des Bildschirms platziert werden, solange ein entsprechender Rahmen bzw. ausreichender Abstand vom App-Content vorhanden ist, insbesondere zu Navigationselementen wie z. B. Menübalken. Falls Sie einen Rahmen verwenden, sollte dieser nicht anklickbar sein. Sehen Sie sich die Implementierungsbeispiele für eine Banneranzeige am oberen oder unteren Rand der App an, bei denen die Anzeige durch einen Rahmen deutlich vom App-Content bzw. von benutzerdefinierten Navigations- und Menüschaltflächen abgetrennt ist.

Beispiel aufrufen

Am oberen Rand der App

Am unteren Rand der App

Mit benutzerdefinierten Navigationsschaltflächen

Banneranzeigen einen festen Platz zuweisen

Es kann sein, dass Banneranzeigen erst geladen werden, wenn der App-Content bereits auf dem Bildschirm zu sehen ist. Diese Verzögerung führt möglicherweise dazu, dass die Anzeige den App-Content überlagert. Unter Umständen klickt der Nutzer dann nicht auf den App-Content, sondern versehentlich auf die Anzeige. Daher sollten Sie Banneranzeigen einen festen Platz zuweisen, damit an dieser Stelle kein App-Content zu sehen ist.

Beispiel aufrufen

Smart-Banner zur Nutzung auf unterschiedlich großen Gerätebildschirmen implementieren

Smart-Banner sind Anzeigenblöcke, in denen bildschirmbreite Banneranzeigen auf verschiedenen Geräten im Quer- und Hochformat gerendert werden können. Smart-Banner sind für unterschiedliche Geräte und Bildschirmgrößen geeignet und verhindern, dass eine Banneranzeige zu klein auf dem Bildschirm dargestellt wird. Wenn eine Bildanzeige nicht den gesamten für das Banner eingeräumten Platz einnimmt, wird sie zentriert und der verbleibende Platz mit Füllelementen mit hexagonalem Muster (siehe Beispiel unten) belegt. Weitere Informationen

Beispiel aufrufen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?