Kampagnen

Textanzeigen

Alle Onlineanzeigen sind im Prinzip anklickbare Botschaften, die Kunden mit einer Website verbinden.

Textanzeigen, die einfachste Form einer anklickbaren Botschaft, bestehen aus drei Komponenten: einer Ziel-URL, einem Anzeigentitel und einer Beschreibung. Diese Komponenten werden in der folgenden Beispielanzeige dargestellt:

Mit Google werben Anzeigentitel
Sie möchten schnelle Ergebnisse? Beschreibung
Erstellen Sie jetzt Ihre Kampagne.  

Bei Textanzeigen in AdMob sind folgende Zeichenbeschränkungen zu beachten:

  Beispielanzeige Maximale Zeichenanzahl
(in den meisten Sprachen)
Maximale Zeichenanzahl
(Sprachen mit Zeichen doppelter Breite*)
Anzeigentitel: Beispiel-App 25 Zeichen 12 Zeichen
Erste Zeile des Anzeigentexts: Sommerschlussverkauf 35 Zeichen 17 Zeichen
Zweite Zeile des Anzeigentexts: 15 % Rabatt 35 Zeichen 17 Zeichen


Anzeigen müssen den Google Ads-Richtlinien entsprechen.


Textanzeigenfelder

Eine App bewerben
  • Anzeigenname: Geben Sie einen Namen für die Anzeige ein, der maximal 25 Zeichen umfasst.
  • App/Website: Klicken Sie auf die Schaltfläche App, falls noch nicht ausgewählt.
  • App: Verwenden Sie das Suchfeld, um die in der Anzeige beworbene App zu finden.
  • Ziel-URL: Geben Sie die URL ein, zu der Nutzer nach einem Klick auf die Anzeige weitergeleitet werden. Diese URL ist in der Anzeige nicht sichtbar.
  • Anzeigentitel: Geben Sie eine prägnante Werbebotschaft ein, die maximal 25 Zeichen umfasst.
  • Anzeigentext: Geben Sie eine Beschreibung für die beworbene App ein, die maximal 35 Zeichen umfasst.
Eine Website bewerben
  • App/Website: Klicken Sie auf die Schaltfläche Website, falls noch nicht ausgewählt.
  • Angezeigte URL: Die Adresse der Website, die in der Anzeige eingeblendet wird. Diese URL ist in der Anzeige sichtbar.
  • Ziel-URL: Geben Sie die URL ein, zu der Nutzer nach einem Klick auf die Anzeige weitergeleitet werden. Diese URL ist in der Anzeige nicht sichtbar.
  • Anzeigentitel: Geben Sie eine prägnante Werbebotschaft ein, die maximal 25 Zeichen umfasst.
  • Anzeigentext: Geben Sie eine Beschreibung für die beworbene App ein, die maximal 35 Zeichen umfasst.

Sonderzeichen in Anzeigen

Sie können Ihre Anzeigen in etlichen unterstützten Sprachen erstellen. Die meisten Sonderzeichen wie beispielsweise Tilden, Umlaute oder Cedillen werden in Anzeigen und in der angezeigten URL richtig dargestellt.

Bei Sprachen, die Zeichen doppelter Breite verwenden, etwa Chinesisch (vereinfacht oder traditionell), Japanisch oder Koreanisch, erscheinen Ihre Textanzeigen in den Google-Suchergebnissen genauso wie in Ihrem Konto. Beachten Sie, dass für den Anzeigentitel, die Textzeilen und die angezeigte URL eine Zeichenbeschränkung gilt. Wir empfehlen Ihnen, mithilfe der Vorschaufunktion zu überprüfen, ob Ihre Anzeigen richtig dargestellt werden.

In den Google Ads-Richtlinien finden Sie weitere Informationen zur Zeichenbeschränkung, zu angezeigten URLs, Ziel-URLs und redaktionellen Anforderungen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?