Benutzerdefiniertes Ereignis hinzufügen

Wie Werbenetzwerken können Sie auch benutzerdefinierten Ereignissen Zugriffe zuordnen. Durch die benutzerdefinierten Ereignisse werden Anzeigenanfragen der Nutzer ausgeführt. Dazu wird jedoch nicht das SDK des Werbenetzwerks für eine Anzeige, sondern der benutzerdefinierte Code in Ihrer App aufgerufen. Sie benennen das Ereignis und definieren die Klassen und Parameter im Code Ihrer App. Dann ordnen Sie diese dem benutzerdefinierten Ereignis und Anzeigenblöcken in einer Vermittlungsgruppe zu.

So erstellen Sie ein neues benutzerdefiniertes Ereignis:

  1. Melden Sie sich unter https://apps.admob.com in Ihrem AdMob-Konto an.
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Vermittlung.
  3. Klicken Sie auf den Namen der Vermittlungsgruppe. 
  4. Klicken Sie in der Tabelle "Quellen für Wasserfall-Anzeigen" auf Benutzerdefiniertes Ereignis hinzufügen.
  5. Geben Sie ein beschreibendes Label für das Ereignis ein.
  6. Geben Sie einen manuellen eCPM für dieses benutzerdefinierte Ereignis ein. Der eCPM wird verwendet, um das Ereignis dynamisch in der Vermittlungskette zu positionieren. Dort konkurriert es mit anderen Anzeigenquellen, um Anzeigenanfragen auszuführen.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Geben Sie für jeden Anzeigenblock einen Klassennamen (erforderlich) und einen Parameter (optional) ein.

    Hinweis: Wenn Sie zur Implementierung der Klasse Swift verwendet haben, müssen Sie den Namen der zugehörigen App/des zugehörigen Framework-Moduls vor den Namen der Klasse stellen (z. B. appName.className).

  9. Klicken Sie auf Fertig.
  10. Klicken Sie auf Speichern. Die Vermittlungsgruppe wird gespeichert.
  11. Wenn Sie das benutzerdefinierte Ereignis noch nicht im Code Ihrer App implementiert haben, sollten Sie dies jetzt tun. Verwenden Sie dazu denselben Namen sowie dieselben Klassen und Parameter, die Sie bereits zur Erstellung des Ereignisses in AdMob verwendet haben.

 

Im Google Developers-Leitfaden erhalten Sie weitere Informationen zur Implementierung von benutzerdefinierten Ereignissen in Apps. Wenn Sie diesen Schritt nicht ausführen, können Ihre benutzerdefinierten Ereignisse keine eingehenden Anzeigenanfragen ausführen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?