Richtlinien

Richtlinien und Vorschriften für Werbetreibende

Unser AdMob-Team freut sich darauf, mit Ihnen in allen Bereichen rund um mobile Werbung zusammenzuarbeiten.

Diese Richtlinien sind lediglich als allgemeine, nicht umfassende Darstellung der AdMob-Werbestandards gedacht. Werbung von Drittanbietern unterliegt der internen Überprüfung durch das AdMob-Team. Die Einhaltung der unten genannten Richtlinien garantiert nicht unbedingt die Zulassung der Werbeinhalte über AdMob und bietet keine Gewähr für die Konformität mit allen anwendbaren Gesetzen. Vor der Schaltung von Werbung sollten sich Werbetreibende an einen Rechtsberater wenden, um die Einhaltung aller anwendbaren Gesetze sicherzustellen.

Nutzer müssen über die Anzeigen auf Websites weitergeleitet werden, die für die Darstellung auf Mobilgeräten bestimmt sind. Unser Werbenetzwerk ist auf Mobilgeräte und für mobile Browser formatierte Websites ausgerichtet.

App-Werbung

Publisher, die die AdMob-Funktionen für App-Werbung verwenden, müssen sicherstellen, dass die über diese Funktionen bereitgestellten Anzeigen den Google Ads-Werberichtlinien entsprechen.

Plattformanzeigen und hausinterne Anzeigen

Anzeigen, die von der Anzeigenplattform stammen oder mit dem Tool zur Erstellung hausinterner Anzeigen erstellt wurden, müssen den Inhaltsrichtlinien von AdMob entsprechen.

Reservierungsanzeigen

AdMob-Reservierungsanzeigen müssen den folgenden Google Ads-Werberichtlinien entsprechen:

AdMob-Reservierungsanzeigen mit Funktionen für personalisierte Werbung müssen außerdem den folgenden Google Ads-Richtlinien für personalisierte Werbung entsprechen:

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?