Werbebuchungen

Prognose zu vCPM

Vor der Buchung von Inventar in einer Werbebuchung können Sie sich überprüfen, ob sichtbare Anzeigenimpressionen erzielt werden können. Da Sie das verfügbare sichtbare Inventar für einen bestimmten Zeitraum aufrufen können, lässt sich mit einer Prognose die potenzielle Anzeigenauslieferung bei Kampagnen ermitteln, die auf dem Verkauf sichtbarer Impressionen basieren. Sie können auch eine Prognose des verbleibenden sichtbaren Inventars für eine Werbebuchung sehen, die bereits ausgeliefert wird.

Wenn Sie diese Art der Prognose durchführen möchten, müssen Sie dieselben Funktionen „Inventar prüfen“ und „Auslieferungsprognose“ verwenden, die in Ad Manager für herkömmliche Impressionen (CPM) verfügbar sind. Die sich daraus ergebenden Verfügbarkeitszahlen für sichtbare Impressionen erscheinen auf der Benutzeroberfläche für Prognosen. Die Zusammenfassung über dem Prognosebalken enthält Folgendes:

  • Mit der Prognose wird ermittelt, wie wahrscheinlich es ist, ob die angestrebten sichtbaren Impressionen erreicht werden. Dabei werden das verfügbare sichtbare Inventar, konkurrierende Werbebuchungen und das aktuelle Targeting berücksichtigt.
    Beispiel: Ihr Ziel von 50.000.000 sichtbaren Impressionen wird wahrscheinlich erreicht.
  • Bei der Prognose wird geschätzt, wie viele Impressionen insgesamt wahrscheinlich erforderlich sind, um die prognostizierte Anzahl sichtbarer Impressionen zu erreichen. Je höher die Sichtbarkeit der Werbebuchung und Ihres Inventars, desto kleiner die Differenz zur Gesamtanzahl der prognostizierten Impressionen, um das Sichtbarkeitsziel zu erreichen.
    Beispiel: Es werden voraussichtlich insgesamt 300.000.000 Impressionen benötigt, damit diese sichtbare Werbebuchung bereitgestellt wird.

Unter dem Balken sehen Sie die hier beschriebenen Prognosezahlen.

Beachten Sie Folgendes:
  • In diesem Abschnitt wird die Prognose beschrieben. Hierbei handelt es sich um eine Vorhersage künftiger Impressionen. Die Berichte zu sichtbaren Impressionen enthalten dagegen Daten zu bisher erzielten Impressionen. Weitere Informationen
  • Sie können zwar sichtbare Video- oder In-App-Werbebuchungen prognostizieren, diese aber derzeit nicht in Ad Manager erstellen.
  • Bei den Prognosen für sichtbare Impressionen werden keine Häufigkeitsbegrenzungen berücksichtigt.

So rufen Sie eine Prognose der sichtbaren Impressionen auf

Sie sehen, wie viele Gesamtimpressionen (sichtbar und nicht sichtbar) nötig sind, um Ihr Ziel zu erreichen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false
true
true
148
false
false