Programmrichtlinien für Ad Manager und Ad Exchange

Empfohlene Implementierung von Interstitials

Platzierung zwischen verschiedenen Seiteninhalten, Leveln oder Spielabschnitten

Wenn Ihre App ein Spiel mit unterschiedlichen Leveln oder Spielabschnitten ist, platzieren Sie Ihre Interstitial-Anzeige zwischen diesen Abschnitten. Eine Pause zwischen Leveln ist für den Nutzer eine natürliche Unterbrechung, in der eine Interstitial-Anzeige seine Aktivität nicht beeinträchtigt. Wenn Ihre App kein Spiel ist, aber über viele Seiten oder Bereiche verfügt, können Sie Interstitial-Anzeigen jeweils nach mehreren Bildschirmseiten oder Aktionen ausliefern. Platzieren Sie Interstitial-Anzeigen nicht nach jeder Seite oder Aktion des Nutzers.

Beispiel ansehen

Interstitial-Anzeigen sollten eher vor als nach der Unterbrechungsseite ausgeliefert werden. Bei vielen Unterbrechungsseiten muss der Nutzer auf Weiter oder ähnliche Schaltflächen tippen. Anzeigen zwischen Leveln und nach einer Schaltfläche Weiter können überraschend sein. Es wird ausdrücklich empfohlen, Interstitial-Anzeigen zwischen Leveln oder Spielabschnitten stets vor einer Schaltfläche wie Weiter oder Nächstes Level einzublenden. So können Sie verhindern, dass Nutzer statt auf Weiter versehentlich auf Ihre Anzeige tippen.

Wenn der Nutzer durch die App zu häufigem bzw. wiederholtem Tippen animiert wird, sollte nach dem Ende eines Levels und vor dem Einblenden einer Interstitial-Anzeige eine Verzögerung eingefügt werden. Diese Verzögerung kann beispielsweise ein Bildschirm mit der Meldung Wird geladen oder Bitte warten oder eine Fortschrittsanzeige bzw. ein Fortschrittsrad sein. Dadurch müssen Nutzer für einen Moment nicht auf den Bildschirm tippen und stattdessen auf den nächsten Inhalt warten. Versehentliches Antippen kann so verhindert werden.

 

Beispiel ansehen

Potenzielle Anzeigenlatenz berücksichtigen

Eine Latenz im Netz des Mobilfunkanbieters kann die Auslieferung von Interstitial-Anzeigen in Ihrer mobilen App beeinträchtigen. Diese Latenz führt möglicherweise dazu, dass die Anzeige zu einem unpassenden oder unbeabsichtigten Zeitpunkt auf dem Bildschirm des Nutzers zu sehen ist. Berücksichtigen Sie, welche Aktionen der Nutzer im erwarteten Zeitfenster für die Anzeigenauslieferung voraussichtlich ausführt, und laden Sie Interstitial-Anzeigen vorab. So lässt sich die Latenz bei der Auslieferung reduzieren. Weitere Informationen über das Vorab-Laden finden Sie in den Ad Exchange-Entwicklerrichtlinien zu Interstitial-Anzeigen für Apps, die für Android und iOS bestimmt sind.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?