Aktivitäten in meinem Konto ansehen und anpassen

Wenn Sie Websites, Apps oder Dienste von Google verwenden, werden einige Ihrer Aktivitäten in Ihrem Google-Konto gespeichert. Sie können diese Aktivitäten in „Meine Aktivitäten“ finden und löschen. Für die meisten Aktivitäten lässt sich jederzeit festlegen, dass sie nicht mehr gespeichert werden sollen.

Informationen zu meinen Aktivitäten

In „Meine Aktivitäten“ können Sie Aktivitäten wie Ihre Suchanfragen, von Ihnen besuchte Websites und angesehene Videos anzeigen lassen und verwalten.

So funktionierts

Ihre Aktivitäten in bestimmten Google-Diensten wie der Google Suche, YouTube oder Chrome können als Daten in Ihrem Konto gespeichert werden. Das Speichern dieser Aktivitäten trägt dazu bei, dass Google Ihnen schnellere und nützlichere Ergebnisse liefert.

Zu den Aktivitäten, die unter „Meine Aktivitäten“ angezeigt werden, können verknüpfte Informationen wie der Standort gehören. Was Sie unter „Meine Aktivitäten“ sehen, hängt davon ab, welche Google-Produkte Sie nutzen und welche Aktivitätseinstellungen Sie festgelegt haben.

Wann werden Aktivitäten in meinem Konto gespeichert?

Aktivitäten werden gespeichert, wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind.

In Ihren Aktivitätseinstellungen können Sie die meisten Aktivitäten verwalten, die in Ihrem Konto gespeichert werden.

Aktivitäten finden und ansehen

Ihre Aktivitäten werden einzeln aufgeführt, beginnend mit den jüngsten Aktivitäten.

Aktivitäten finden​

  1. Öffnen Sie Ihr Google-Konto.
  2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Daten und Datenschutz.
  3. Klicken Sie unter „Einstellungen für den Verlauf“ auf Meine Aktivitäten.
  4. So rufen Sie Ihre Aktivitäten auf:
    • Gehen Sie die Liste Ihrer Aktivitäten durch. Die Aktivitäten sind nach Tag und Uhrzeit geordnet.
    • Über die Suchleiste und Filter können Sie sich bestimmte Aktivitäten anzeigen lassen.

Details zu Aktivitäten aufrufen

Wenn Sie sich Einzelheiten zu einem Eintrag ansehen möchten, wählen Sie unten im Eintrag Details aus. Sie sehen das Datum und die Uhrzeit der Aktivität und auch warum sie gespeichert wurde. Eventuell werden auch Informationen zu Ort, Gerät und App angezeigt.

Aktivitäten löschen

Wie Sie Ihre Suchanfragen, Ihren Browserverlauf und andere Aktivitäten in „Meine Aktivitäten“ löschen können, erfahren Sie hier. Sie können auch festlegen, dass ältere Aktivitäten automatisch gelöscht werden.

Zusätzlichen Schritt zum Einsehen des Aktivitätsverlaufs festlegen

Wenn Sie sich Ihre Geräte mit anderen teilen und Ihre Daten schützen möchten, können Sie für das Aufrufen Ihres gesamten Aktivitätenverlaufs in „Meine Aktivitäten“ einen zusätzlichen Bestätigungsschritt einrichten.

  1. Rufen Sie activity.google.com auf.
  2. Wählen Sie oberhalb der Liste Ihrer Aktivitäten die Option „Meine Aktivitäten“-Bestätigung verwalten aus.
  3. Geben Sie an, ob eine zusätzliche Bestätigung erforderlich sein soll.

Aktivitäten deaktivieren und löschen

Unter „Meine Aktivitäten“ können Sie die meisten Informationen verwalten.

  1. Öffnen Sie Ihr Google-Konto.
  2. Klicken Sie links auf Daten und Datenschutz.
  3. Klicken Sie unter „Einstellungen für den Verlauf“ auf eine Aktivität oder eine Einstellung, die Sie nicht speichern möchten.
  4. Wählen Sie unter der Einstellung, die Sie nicht speichern möchten, die Option Deaktivieren aus.
  5. Folgen Sie der Anleitung, um die Einstellung zu deaktivieren, oder wählen Sie Deaktivieren oder Aktivitäten deaktivieren und löschen aus.
    • Wenn Sie Aktivitäten deaktivieren und löschen auswählen, folgen Sie den Schritten zur Auswahl und Bestätigung der Aktivitäten, die Sie löschen möchten.

Hinweis: Einige Aktivitäten sind nicht unter „Meine Aktivitäten“ aufgeführt.

Speichern von Aktivitäten vorübergehend stoppen

Sie können zum Suchen und Surfen den Modus zum privaten Surfen verwenden.

Hinweis: Wenn Sie sich im Modus zum privaten Surfen in Ihrem Google-Konto anmelden, wird Ihre Suchaktivität möglicherweise in diesem Konto gespeichert.

Probleme beheben

Ich sehe meine Aktivitäten nicht

Wenn Ihre Suchanfragen, Websitebesuche oder anderen Aktivitäten nicht unter „Meine Aktivitäten“ erscheinen, prüfen Sie Folgendes:

  • Sind sie angemeldet? Aktivitäten werden nur gespeichert, wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind.
  • Ist Ihr Gerät online? Offline-Aktivitäten werden erst unter „Meine Aktivitäten“ angezeigt, wenn Ihr Gerät mit dem Internet verbunden ist.
  • Sind die richtigen Einstellungen aktiviert? Überprüfen Sie Ihre Aktivitätseinstellungen, um nachzusehen, ob die gewünschten Aktivitäten gespeichert werden.
  • Sind Sie nur in einem Konto angemeldet? Wenn mehrere Konten gleichzeitig im selben Browser oder auf demselben Gerät angemeldet sind, werden Ihre Aktivitäten eventuell im Standardkonto gespeichert.

Hinweis: Bei einigen Google-Diensten werden keine Aktivitäten in Ihrem Konto gespeichert.

Ich sehe Aktivitäten, die mir nicht bekannt sind

In „Meine Aktivitäten“ können die folgenden Ihnen nicht bekannten Aktivitäten angezeigt werden:

Aktivitäten von Websites und Apps, die Google-Dienste verwenden

Einige Websites und Apps nutzen Google-Dienste wie die Suche, Maps oder Google Ads. Wenn Sie diese Websites und Apps aufrufen, während Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, können Ihre Aktivitäten unter „Meine Aktivitäten“ erscheinen. Sollten Sie sich Ihr Gerät mit anderen teilen oder sich über mehrere Konten anmelden, kann es passieren, dass Ihnen Aktivitäten aus anderen angemeldeten Konten angezeigt werden.

Manche Websites und Apps teilen bestimmte Aktivitäten mit Google.

Weitere Informationen zu Web- & App-Aktivitäten

Vorgeschlagene Aktivitäten

Manchmal zeigt Ihnen Google Inhalte, die Sie möglicherweise als Nächstes sehen möchten.

  • Wenn die Autoplay-Funktion auf YouTube aktiviert ist, sehen Sie unter „Meine Aktivitäten“ eventuell Videos, die auf der Grundlage Ihres Wiedergabeverlaufs automatisch abgespielt wurden.

Unbekannte Aktivitäten

In den folgenden Fällen kann es passieren, dass Sie Ihnen nicht bekannte Aktivitäten sehen:

  • Sie sind im selben Browser oder auf demselben Gerät gleichzeitig in mehreren Konten angemeldet.
    • Aktivitäten aus einem anderen angemeldeten Konto werden möglicherweise unter „Meine Aktivitäten“ gespeichert.
  • Es gibt eine unbeabsichtigte Aktivierung und Google Assistant erkennt diese.
  • Sie haben sich nicht von einem gemeinsam genutzten Gerät abgemeldet, z. B. von einem öffentlichen Computer.
  • Ihr Gerät hat abweichende Einstellungen für Datum und Uhrzeit.
    • Möglicherweise wird für Aktivitäten auf diesem Gerät das falsche Datum angezeigt.
  • Eine andere Person hat ohne Ihre Erlaubnis auf Ihr Konto zugegriffen.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass bestimmte Aktivitäten nicht von Ihnen stammen, folgen Sie diesen Schritten, um Ihr Konto zu schützen.

Andere Aktivitäten ansehen

Nicht alle Daten, die in Ihrem Konto gespeichert sind, werden unter „Meine Aktivitäten“ angezeigt. Wenn Sie zum Beispiel den Standortverlauf aktiviert haben, werden diese Daten stattdessen in der Google Maps-Zeitachse gespeichert.

So können Sie andere Aktivitäten finden, die in Ihrem Konto gespeichert sind:

  1. Öffnen Sie Ihr Google-Konto.
  2. Klicken Sie links auf Daten und Datenschutz.
  3. Klicken Sie unter „Einstellungen für den Verlauf“ auf Meine Aktivitäten.
  4. Klicken Sie oberhalb Ihrer Aktivitäten in der Suchleiste auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Andere Google-Aktivitäten.
  5. Wählen Sie unter der Aktivität, die Sie sich ansehen möchten, eine Option aus.

Hier erfahren Sie, welche Informationen wir aus welchem Grund erheben.

Ihre übrigen Kontoinformationen können Sie unter Mein Konto ansehen und verwalten.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü