Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Kontoinaktivität-Manager

Über den Kontoinaktivität-Manager können Sie bestimmte Kontodaten teilen oder andere Nutzer benachrichtigen, wenn Sie Ihr Konto einige Zeit nicht verwendet haben. Um den Kontoinaktivität-Manager einzurichten, rufen Sie die Seite Kontoinaktivität-Manager auf und klicken Sie auf Einrichten.

Wie erkennt Google Aktivität?

Wir sehen anhand verschiedener Anzeichen, ob Sie Ihr Google-Konto noch nutzen. Dazu gehören Ihre letzten Anmeldungen, Ihre letzten Aktivitäten unter Meine Aktivitäten, wie oft Sie Gmail bzw. die Gmail App auf Ihrem Smartphone nutzen und wie oft Sie sich auf Ihren Android-Geräten anmelden.

Was passiert, wenn Ihr Konto gelöscht wird?

Wird Ihr Google-Konto gelöscht, sind davon alle mit diesem Konto verknüpften Dienste betroffen (z. B. Blogger, AdSense oder Gmail). Das Löschen des Kontos hat auf die verschiedenen Produkte unterschiedliche Auswirkungen. Die mit Ihrem Konto verknüpften Daten können Sie im Google Dashboard einsehen. Wenn Sie Gmail mit Ihrem Konto nutzen, können Sie auf diese E-Mail-Adresse nicht mehr zugreifen. Auch Ihren Gmail-Nutzernamen können Sie später nicht wieder verwenden.

Warum muss ich die Telefonnummer eines Kontakts meines Vertrauens angeben?

Anhand der Telefonnummer stellen wir sicher, dass Ihre Daten nur von der Kontaktperson Ihres Vertrauens heruntergeladen werden können. Die Telefonnummer wird ausschließlich zu diesem Zweck verwendet. Mit der Bestätigung der Identität über eine Mobiltelefonnummer können wir verhindern, dass nicht autorisierte Personen, die vielleicht die E-Mail lesen, die wir an die Kontaktperson Ihres Vertrauens gesendet haben, auf Ihre Daten zugreifen.

Welche Informationen erhalten die Kontakte meines Vertrauens?

Kontakte werden immer nur dann benachrichtigt, wenn Ihr Konto für den festgelegten Zeitraum inaktiv war. Während des Einrichtens erhalten sie keine Benachrichtigungen. Sollen Ihre Kontakte nur über Ihr inaktives Konto benachrichtigt werden, erhalten sie eine E-Mail mit dem Betreff und dem Inhalt, den Sie während der Einrichtung festgelegt haben. Wir fügen zu dieser E-Mail eine Fußzeile hinzu und erklären, dass Sie Google angewiesen haben, in Ihrem Namen eine E-Mail zu senden, nachdem Sie die Nutzung Ihres Kontos eingestellt haben. Diese Fußzeile hat in etwa folgenden Inhalt:

Max Mustermann (max.mustermann@gmail.com) hat Google angewiesen, Ihnen diese E-Mail automatisch zu senden, nachdem Max die Nutzung seines Kontos eingestellt hat.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Google Konten-Team

Wenn Sie sich dafür entscheiden, auch Daten mit dem Kontakt Ihres Vertrauens zu teilen, enthält die E-Mail zusätzlich eine Auflistung der Daten, die Sie mit ihm teilen wollen, sowie einen Link zum Herunterladen dieser Daten. Die E-Mail sieht dann beispielsweise so aus:

Max Mustermann (max.mustermann@gmail.com) hat Google angewiesen, Ihnen diese E-Mail automatisch zu senden, nachdem Max die Nutzung seines Kontos eingestellt hat.

Max Mustermann hat Ihnen Zugriff auf folgende Kontodaten gewährt:

  • +1
  • Blogger
  • Drive
  • E-Mail
  • YouTube

Laden Sie Max' Daten hier herunter.

Mit freundlichen Grüßen
Das Google Konten-Team

hc_author_ashley

Ashley ist Google Konten-Expertin und hat diese Hilfeseite verfasst. Geben Sie ihr unten Feedback mit Verbesserungsvorschlägen für diese Seite.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?