Alternative E-Mail-Adressen und andere Google-Produkte

Bitte lesen Sie sich vor dem Hinzufügen alternativer E-Mail-Adressen zu Ihrem Konto die folgenden Informationen durch. Darin wird erläutert, wie alternative E-Mail-Adressen in verschiedenen Produkten verwendet werden.

Alternative E-Mail-Adressen in Verbindung mit Google Text & Tabellen, Google Sites und Google Kalender

Wenn Ihre Kontakte unter Verwendung Ihrer alternativen E-Mail-Adresse Inhalte über Google Text & Tabellen oder Google Sites freigeben, wird dennoch Ihre primäre E-Mail-Adresse angezeigt. Falls ein Nutzer zum Beispiel ein Dokument für eine alternative E-Mail-Adresse freigibt, die mit einer Gmail-Adresse verknüpft ist, wird anstelle der alternativen E-Mail-Adresse der Gmail-Nutzername angezeigt. In Google Kalender werden alternative Adressen abweichend gehandhabt.

Alternative E-Mail-Adressen und Google-Profile

Wenn Sie ein Google-Profil besitzen, befinden sich oben auf der Seite Profil bearbeiten alle Domains Ihrer überprüften E-Mail-Adressen, die mit Ihrem Konto verknüpft sind. Wählen Sie die Domains aus, die Sie in Ihrem Profil anzeigen möchten. Beachten Sie, dass wir nicht Ihre vollständigen E-Mail-Adressen anzeigen. Speichern Sie dann Ihre Änderungen.

Wenn Ihnen bekannte Personen Ihr Profil aufrufen und beispielsweise den Domainnamen Ihrer Schule sehen, wissen sie, dass das Profil von Ihnen erstellt wurde.

Erfahren Sie mehr darüber, wie das Verknüpfen anderer E-Mail-Adressen mit Ihrem Konto Ihnen und Ihren Freunden dabei helfen kann, sich gegenseitig auf Google zu finden.