Richtlinie zu inaktiven Google-Konten

Sie haben mit einem Google-Konto Zugriff auf fast alle Google-Produkte wie Google Ads, Gmail und YouTube. Alles, was Sie benötigen, ist ein Nutzername und Passwort.

Ein inaktives Google-Konto ist ein Konto, das in einem Zeitraum von zwei Jahren nicht verwendet wurde. Google behält sich das Recht vor, ein inaktives Google-Konto zusammen mit den zugehörigen Aktivitäten und Daten zu löschen, wenn Sie mindestens zwei Jahre lang inaktiv waren.

Diese Richtlinie gilt für Ihr privates Google-Konto. Diese Richtlinie gilt nicht für Google-Konten, die über Ihr Unternehmen, Ihre Bildungseinrichtung oder eine andere Organisation für Sie eingerichtet wurden.

Google behält sich außerdem das Recht vor, Daten aus einem Produkt zu löschen, wenn Sie in diesem Produkt mindestens zwei Jahre lang inaktiv waren. Dieser Zeitraum wird anhand der Inaktivitätsrichtlinien der einzelnen Produkte ermittelt.

So definiert Google Aktivitäten

Ein Google-Konto, das in Verwendung ist, gilt als aktiv. Aktivitäten sind beispielsweise die folgenden Aktionen, die Sie ausführen können, wenn Sie sich in Ihrem Google-Konto anmelden oder darin angemeldet sind:

  • Eine E-Mail lesen oder senden
  • Google Drive verwenden
  • Ein YouTube-Video ansehen
  • Ein Foto teilen
  • Eine App herunterladen
  • Die Google Suche verwenden
  • „Über Google anmelden“ verwenden, um sich in der App oder dem Dienst eines Drittanbieters anzumelden

Aktivitäten in einem Google-Konto sind unabhängig vom Gerät, auf dem sie ausgeführt werden. Sie können Aktionen auf beliebigen Oberflächen ausführen, auf denen Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, z. B. auf Ihrem Smartphone.

Wenn auf Ihrem Gerät mehr als ein Google-Konto eingerichtet ist, sollten Sie darauf achten, dass jedes dieser Konten innerhalb von zwei Jahren mindestens einmal verwendet wird.

Das passiert, wenn Ihr Google-Konto inaktiv ist

Wenn Sie Ihr Google-Konto in einem Zeitraum von zwei Jahren nicht verwenden, gilt es als inaktiv und wird zusammen mit allen zugehörigen Inhalten und Daten möglicherweise gelöscht. Zuvor bietet Google Ihnen noch die Möglichkeit, eine Aktion in Ihrem Konto auszuführen. Dazu erhalten Sie:

  • E-Mail-Benachrichtigungen an Ihr Google-Konto
  • Benachrichtigungen an die E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung, falls vorhanden

Google behält sich das Recht vor, Ihre Daten in Google-Produkten zu löschen, wenn Sie Ihr Konto im jeweiligen Produkt mindestens zwei Jahre lang nicht verwenden.

Wir beginnen frühestens am 1. Dezember 2023 damit, Google-Konten im Zuge dieser Richtlinie zu löschen.

Ausnahmen von dieser Richtlinie

Ein Google-Konto gilt auch nach zwei Jahren Nichtnutzung als aktiv, wenn mindestens einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Ihr Google-Konto wurde dazu genutzt, ein Produkt, eine App, einen Dienst oder ein Abo von Google zu kaufen, wobei diese entweder aktuell oder fortlaufend genutzt werden.
  • Ihr Google-Konto enthält eine Geschenkkarte mit Geldwert.
  • Ihr Google-Konto ist als Inhaber einer veröffentlichten App oder eines veröffentlichten Spiels festgelegt, dem fortlaufende, aktive Abos oder aktive Finanztransaktionen zugeordnet sind. Dies kann ein Google-Konto sein, das als Inhaber einer App im Google Play Store festgelegt ist.
  • In Ihrem Google-Konto wird das aktive Konto eines Minderjährigen mit Family Link verwaltet.
  • Ihr Google-Konto wurde verwendet, um einen digitalen Artikel zu kaufen, z. B. ein Buch oder einen Film.

Konto löschen

Sie können Ihr Google-Konto jederzeit löschen. Weitere Informationen
Daten aus dem Konto herunterladen
Sie können Ihre Daten aus Google-Produkten, die Sie verwenden, jederzeit exportieren und herunterladen, etwa aus Gmail, Google Fotos und YouTube. Weitere Informationen
Konto wiederherstellen
Wenn Sie Ihre Meinung nach dem Löschen Ihres Google-Kontos ändern, können Sie Ihr Konto eventuell wiederherstellen. Weitere Informationen
Konto vorübergehend deaktivieren
Sie können Ihr Google-Konto vorübergehend deaktivieren. Das kann sinnvoll sein, wenn Sie z. B. als Soldat einen längeren Einsatz beginnen, eine Haftstrafe antreten oder eine religiöse Pilgerfahrt unternehmen. Weitere Informationen
Aktivitätsstatus prüfen

Sie benötigen weitere Hilfe?

Wenn Sie weiterhin Probleme oder Fragen haben, können Sie die Community fragen.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
9229856890423958226
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
70975