Mit der Sprachsuche nach Videos suchen

Über die Sprachsuche können Sie Videos finden.

Audioaufnahmen aus der YouTube-Sprachsuche verwalten

Hinweis: Aufgrund von bestimmten Einstellungen werden Audioaufnahmen möglicherweise an anderen Orten gespeichert.

Wenn Sie die YouTube-Sprachsuche verwenden, bei der es sich um einen Google-Dienst handelt, nutzt Google seine Technologien zur Audioerkennung, um die Audioaufnahme zu verarbeiten und Ihnen zu antworten.

Über die Einstellung für Audioaufnahmen in YouTube werden Audioaufnahmen aus Ihren Interaktionen mit der YouTube-Sprachsuche zusammen mit Ihrem YouTube-Verlauf in Ihrem Google-Konto gespeichert. Im Folgenden wird beschrieben, wie Google Ihren YouTube-Verlauf dazu nutzt, die Technologien zur Audioerkennung von Google zu verbessern. Die Einstellung für Audioaufnahmen ist standardmäßig deaktiviert, lässt sich aber jederzeit aktivieren.

So werden Audioaufnahmen verwendet

Wenn Sie Audioaufnahmen zusammen mit Ihrem YouTube-Verlauf speichern, verwendet Google diese Audioinhalte, um die Technologien zur Audioerkennung sowie Google-Dienste wie die YouTube-Sprachsuche weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Für bestimmte Verbesserungen der Audiotechnologie hören sich geschulte Prüfer gespeicherte Audioinhalte an, transkribieren sie und machen Anmerkungen, damit die Google-Dienste die Audioaufnahmen besser analysieren können. Google unternimmt aktiv Schritte, um Ihre Daten zu schützen, so werden z. B. die Audioaufnahmen nicht mit Ihrem Konto in Verbindung gebracht, wenn sie vom Prüfer analysiert werden.

Sprachsuche starten

  1. Melden Sie sich in YouTube an.
  2. Tippen Sie auf „Suchen“ Search.
  3. Tippen Sie auf das Mikrofon .
  4. Gewähren Sie ggf. den Zugriff auf das Mikrofon. Die Aufnahme beginnt sofort.
    • Aufnahme beenden: Tippen Sie auf das Mikrofon .
    • Zurückkehren oder die Aufnahme abbrechen: Tippen Sie auf „Entfernen“ Remove.

Mikrofonberechtigungen ändern

Wenn Sie die Mikrofonberechtigungen zuvor verweigert haben, werden Sie möglicherweise dazu aufgefordert, die entsprechenden Berechtigungen in den Einstellungen des Smartphones zu gewähren.

  1. Wenn Sie aufgefordert werden, Mikrofonberechtigungen zu gewähren: Öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf die Aufforderung.
  2. Wenn Sie nicht aufgefordert werden, Mikrofonberechtigungen zu gewähren: Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Apps und Benachrichtigungen.
  4. Suchen Sie die YouTube App.
  5. Tippen Sie auf YouTube-Einstellungen.
  6. Tippen Sie auf Berechtigungen.
  7. Tippen Sie auf Mikrofon.
  8. Tippen Sie auf Zugriff nur während der Nutzung der App zulassen oder Jedes Mal fragen.

Wenn Sie zur YouTube App zurückkehren, sollten Sie die Sprachsuche verwenden können.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten für Sprachbefehle

Derzeit können folgende Sprachbefehle nur unter Android genutzt werden. Einige sind eventuell nicht in allen Sprachen verfügbar.

Bestimmte Inhalte ansehen oder anhören

  • Direkt einen zufälligen Musiktitel oder ein zufälliges Video aufrufen: „Spiel Musik.“
  • Video oder Musiktitel eines bestimmten Künstlers abspielen: „Spiel Songs von Ariana Grande.“
  • Video oder Musiktitel eines bestimmten Genres wiedergeben: „Spiel Heavy Metal.“
  • Video oder Musiktitel passend zur Stimmung abspielen: „Spiel Entspannungsmusik.“
  • Video aus der Liste mit Empfehlungen wiedergeben: „Spiel empfohlene Videos.“

Eine bestimmte Seite auf YouTube aufrufen

  • Zu den Abos: „Zeig mir meine Abos“ oder „Was gibt es Neues bei meinen Abos?“
  • Zum Wiedergabeverlauf: „Zeig mir meinen Wiedergabeverlauf.“
  • Zur Mediathek: „Zeig mir meine Mediathek.“
  • Zu den neuesten Uploads eines Creators: „Zeig mir die neuesten Videos von TeamYouTube.“
  • Zu Videos, die dem gerade angesehenen ähneln: „Zeig mir ähnliche Videos.“
  • Auf gut Glück nach einem neuen Video suchen: „Was gibt es auf YouTube?“

Audioaufnahmen aktivieren oder deaktivieren

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die App „Einstellungen“ und dann Google.
  2. Tippen Sie auf Google-Konto verwalten
  3. Tippen Sie oben auf Daten und Datenschutz.
  4. Tippen Sie unter „Einstellungen für den Verlauf“ auf YouTube-Verlauf.
  5. Wenn Sie die Einstellung aktivieren oder deaktivieren möchten, setzen Sie das Häkchen bei „Audioaufnahmen einschließen“ oder entfernen Sie es.

Google speichert Audioaufnahmen zusammen mit Ihrem YouTube-Verlauf in Ihrem Google-Konto nur, wenn Folgendes zutrifft:

  • Sie sind in Ihrem Google-Konto angemeldet.
  • Die Einstellung für Audioaufnahmen ist aktiviert.
    • Wenn diese Einstellung deaktiviert ist, speichert Google keine Audioaufnahmen zusammen mit Ihrem YouTube-Verlauf in Ihrem Google-Konto, selbst wenn Sie angemeldet sind.
  • Sie verwenden die Sprachsuche in YouTube.
    • Es wird keine Audioaufnahme über die Einstellung für Audioaufnahmen gespeichert, wenn Sie die Google Suche oder Google Assistant nutzen, um in YouTube zu suchen.

Wenn die Einstellung für Audioaufnahmen eingeschaltet ist und Sie die Sprachsuche in YouTube aktivieren, während Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, speichert Google Audioaufnahmen zusammen mit dem YouTube-Verlauf in Ihrem Google-Konto. Es wird keine Audioaufnahme gespeichert, wenn Sie die Google Suche oder Google Assistant nutzen, um in YouTube zu suchen.

Wenn die Einstellung für Audioaufnahmen ausgeschaltet ist und Sie die Sprachsuche in YouTube aktivieren, speichert Google keine Audioaufnahmen zusammen mit dem YouTube-Verlauf in Ihrem Google-Konto, selbst wenn Sie angemeldet sind. Wenn Sie mit Google-Diensten sprechen, verarbeitet Google Ihre Audiodaten, um Ihnen antworten zu können.

Die Audioeinstellung für die YouTube-Sprachsuche hat keinen Einfluss auf Audioeinstellungen, die für andere Google-Dienste gespeichert sind und dort verwaltet werden, bei denen Sie per Sprache YouTube-Videos suchen können, z. B. die Google Suche und Google Assistant. Unter activity.google.com können Sie festlegen, ob Audioaufnahmen aus der Google Suche, aus Google Assistant und aus Google Maps in Verbindung mit Ihren Web- und App-Aktivitäten gespeichert werden.

Wenn Sie die Einstellung für Audioaufnahmen deaktivieren, werden Audioaufnahmen, die schon zuvor gespeichert wurden, nicht gelöscht. Sie können Ihre Audioaufnahmen jederzeit löschen.

Audioaufnahmen suchen oder löschen

Audioaufnahmen suchen

Wichtig: Wenn die Meldung „Transkript nicht verfügbar“ angezeigt wird, waren möglicherweise zu viele Hintergrundgeräusche in der Aufnahme zu hören.

Aufgrund von bestimmten Google-Kontoeinstellungen werden Audioaufnahmen möglicherweise an anderen Orten gespeichert.

So finden Sie die im YouTube-Verlauf gespeicherten Audioaufnahmen der YouTube-Sprachsuche:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die App „Einstellungen“ und dann Google.
  2. Tippen Sie auf Google-Konto verwalten
  3. Tippen Sie oben auf Daten und Datenschutz.
  4. Tippen Sie unter „Einstellungen für den Verlauf“ auf YouTube-Verlauf und dann Verlauf bearbeiten. Sie haben folgende Möglichkeiten:
    • Sehen Sie sich eine Liste Ihrer bisherigen Aktivitäten an. Elemente mit dem Audiosymbol () umfassen eine Aufnahme.
    • Aufnahme abspielen: Tippen Sie neben „Audio“  auf Details und dann Aufnahme ansehen und dann „Abspielen“ Abspielen.
Hinweis: Wenn Sie die Sicherheit erhöhen möchten, können Sie festlegen, dass zum Einsehen des gesamten Verlaufs ein zusätzlicher Bestätigungsschritt erforderlich ist.

Aufnahmen aus dem YouTube-Verlauf löschen

Elemente einzeln löschen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die App „Einstellungen“ und dann Google.
  2. Tippen Sie auf Google-Konto verwalten
  3. Tippen Sie auf Daten und Datenschutz.
  4. Tippen Sie unter „Einstellungen für den Verlauf“ auf YouTube-Verlauf und dann Verlauf bearbeiten.
    • Sie können eine Liste Ihrer bisherigen Aktivitäten aufrufen.
    • Elemente mit dem Audiosymbol () umfassen eine Aufnahme.
  5. Tippen Sie neben dem Element, das Sie löschen möchten, auf „Löschen“ Remove und dann Löschen.

Alle Elemente gleichzeitig löschen

Mit den folgenden Schritten können Sie alle Elemente aus dem YouTube-Verlauf löschen, nicht nur Elemente, die eine Aufnahme enthalten.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die App „Einstellungen“ und dann Google.
  2. Tippen Sie auf Google-Konto verwalten
  3. Tippen Sie auf Daten und Datenschutz.
  4. Tippen Sie unter „Einstellungen für den Verlauf“ auf YouTube-Verlauf und dann Verlauf bearbeiten.
    • Sie können eine Liste Ihrer bisherigen Aktivitäten aufrufen.
    • Elemente mit dem Audiosymbol () umfassen eine Aufnahme.
  5. Tippen Sie oberhalb Ihrer Aktivitäten auf „Löschen“ Down Arrow.
  6. Wählen Sie Gesamt bisher aus.
  7. Folgen Sie der Anleitung, um die Aktivitäten zu löschen.

Audioaufnahmen automatisch löschen

Mit der Option zum automatischen Löschen können Sie alle Elemente aus dem YouTube-Verlauf löschen, nicht nur Elemente, die eine Audioaufnahme enthalten.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die App „Einstellungen“ und dann Google.
  2. Tippen Sie auf Google-Konto verwalten
  3. Tippen Sie auf Daten und Datenschutz.
  4. Tippen Sie unter „Einstellungen für den Verlauf“ auf YouTube-Verlauf und dann Automatisch löschen.
  5. Wählen Sie eine Option zum automatischen Löschen für Ihren YouTube-Verlauf aus.
  6. Tippen Sie auf Aktivitäten löschen, die älter sind als.
  7. Wählen Sie aus, wie lange Ihre Aktivitäten gespeichert werden sollen.
  8. Tippen Sie auf Weiter.
  9. Tippen Sie auf Bestätigen.

Google kann Audioaufnahmen auch früher löschen, sobald sie nicht mehr zur Weiterentwicklung und Verbesserung erforderlich sind. So werden beispielsweise für einige Sprachen im Laufe der Zeit weniger Audioaufnahmen benötigt.

Audioaufnahmen verwalten

Unter activity.google.com können Sie mit Ihrem YouTube-Verlauf gespeicherte Audioaufnahmen verwalten. Sie haben beispielsweise folgende Möglichkeiten:

  • Sie können die Einstellung für Audioaufnahmen unter „YouTube-Verlauf“ jederzeit aktivieren oder deaktivieren.
  • Sie können sich Ihre Audioaufnahme anhören.
  • Sie können die Option zum automatischen Löschen aktivieren oder Audioaufnahmen manuell entfernen.
    • Google kann Audioaufnahmen auch früher löschen, sobald sie nicht mehr zur Weiterentwicklung und Verbesserung erforderlich sind. So werden beispielsweise für einige Sprachen im Laufe der Zeit weniger Audioaufnahmen benötigt.
  • Sie können Ihre Audioinhalte unter takeout.google.com herunterladen.

Unter policies.google.com finden Sie Informationen über weitere Daten, die Google erhebt, sowie über die Gründe dafür. Außerdem erfahren Sie dort, wie Google mithilfe dieser Daten seine Dienste verbessert, wie Ihre Daten mit Technologien geschützt werden und wie Sie mithilfe von Einstellungen den Schutz Ihrer Daten in unseren Diensten verwalten können.

Andere Orte, an denen Audioaufnahmen möglicherweise gespeichert werden

Die Audioeinstellung für die YouTube-Sprachsuche hat keinen Einfluss auf Audioaufnahmen, die für andere Google-Dienste gespeichert sind und dort verwaltet werden, bei denen Sie per Sprache YouTube-Videos suchen können, z. B. die Google Suche und Google Assistant. Unter activity.google.com können Sie festlegen, ob Audioaufnahmen aus der Google Suche, aus Google Assistant und aus Google Maps in Verbindung mit Ihren Web- und App-Aktivitäten gespeichert werden.

Die Einstellung wirkt sich auch nicht auf Audioinhalte aus, die zu anderen Zwecken auf Ihrem Gerät gespeichert sind, z. B. Audioaufnahmen zur Einrichtung und Optimierung Ihrer persönlichen Voice Match-Funktion oder zur Personalisierung von Audiotechnologien auf Ihrem Gerät.

Damit die Technologien zur Audioerkennung durch föderiertes oder flüchtiges Lernen verbessert werden können, verwendet Google möglicherweise weitere Prozesse für das maschinelle Lernen, für die die Einstellung nicht gilt. Beispiele:

  • Wenn die Funktion zur Verbesserung von Gboard aktiviert ist, kann Gboard Audioaufnahmen auf Ihrem Gerät speichern und verarbeiten, um die Spracherkennung für alle Nutzer zu verbessern. Das Programm sendet die Audioaufnahmen dabei nicht an den Server. Informationen zur Verbesserung von Gboard
  • Damit die Technologien zur Audioerkennung durch flüchtiges Lernen verbessert werden können, darf Google Ihre Audiodaten in Echtzeit verarbeiten und analysieren. Die Audioaufnahmen werden dabei nicht zusammen mit Ihrem YouTube-Verlauf gespeichert. Weitere Informationen erhalten Sie unter yt.be/speechlearningmodels.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
3664933841914764745
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
70975