Mit Lookout die Umgebung entdecken

Mit Lookout:

  • Maschinelles Sehen ermöglicht Informationen zur Umgebung.
  • Die Kamera und Sensoren erkennen Objekte und Text auf dem Android-Gerät.

Schritt 1: Voraussetzungen prüfen

Damit Sie Lookout herunterladen und verwenden können, achten Sie darauf, dass das Gerät Folgendes unterstützt:

  • Android-Version 6.0 oder höher. So ermitteln Sie die Android-Version
  • Sprachen, z. B. Bengalisch, Chinesisch (vereinfacht), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Gujarati, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Kannada, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Philippinisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Tamil, Telugu, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch und Vietnamesisch.

Schritt 2: Lookout installieren und aktivieren

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone Google Play.
  2. Laden Sie Lookout herunter.
  3. Verwenden Sie eine der folgenden Optionen, um Lookout zu starten:
    • Sagen Sie „Ok Google, starte Lookout“.
    • Tippen Sie auf dem Smartphone im Abschnitt „Apps“ auf Lookout Lookout.
  4. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um folgende Aktivitäten auszuführen:
    • Ermitteln Sie, wie Lookout Ihre Daten nutzt.
    • Lesen Sie Tipps zur optimalen Nutzung von Lookout.
  5. Damit Lookout Fotos und Videos aufnehmen kann, tippen Sie auf „Zulassen“.
  6. Halten Sie das Gerät, um die Kamera von Ihnen weg zu richten.

Lookout-Modi verwenden

Sie können die 6 Lookout-Modi für verschiedene Aktivitäten verwenden.

Zwischen Lookout-Modi wechseln

  1. Wenn Sie den Modus ändern möchten, tippen Sie oben links auf die Schaltfläche „Modus auswählen“ Menü.
  2. Um den Modus zu ändern, tippen Sie auf den gewünschten Modus.
    • Wenn Sie TalkBack verwenden, tippen Sie doppelt auf den Bildschirm.
  3. Wählen Sie einen Modus aus:
    • Text: Richten Sie die Kamera auf einen beliebigen Text, um ihn sich vorlesen zu lassen. Wenn der Text nicht verständlich ist:
      • Wechseln Sie zwischen Hoch- und Querformat.
      • Bewegen Sie den Text näher heran oder weiter weg.
    • Erkunden (Beta): Bewegen Sie die Kamera um sich herum, um zu hören, was sich alles in Ihrer Umgebung befindet, z. B. Objekte und Text.
      • Der Erkundungsmodus befindet sich noch in der Betaphase und ist im Vergleich zu anderen Modi nicht so genau.
    • Lebensmittel-Label: Wenn Sie Barcodes scannen oder die Vorderseite eines Lebensmittels erkennen möchten, halten Sie das Produktetikett vor die Kamera und drehen Sie es langsam.
      • Der Lebensmittel-Label-Modus ist nur in einigen Ländern verfügbar. Wenn Sie diesen Modus zum ersten Mal auswählen, folgen Sie der Aufforderung zum Herunterladen zusätzlicher Daten. Anschließend kann der Modus Lebensmittellabels erkennen, Ergebnisse schneller abrufen und auch offline verwendet werden.
    • Dokumente: Sie können sich ganze Textseiten vorlesen lassen.
      • Halten Sie das Gerät hochkant und bewegen Sie es langsam.
      • Um ein Bild des ganzen Dokuments aufzunehmen, hören Sie sich die Anleitung von Lookout in Echtzeit an.
      • Wenn Sie sich den aktuellen Text auf dem Bildschirm vorlesen lassen möchten, können Sie auf „Snapshot erstellen“ tippen. Manchmal lässt sich ein Snapshot mit Lookout besser lesen als mit einer Live-Kameraansicht.
    • Währung: Wenn Sie sich Währungen vorlesen lassen möchten, richten Sie die Kamera auf jeweils nur einen Geldschein.
      • Dieser Modus ist nur für US-Dollar, Euro oder Indische Rupien verfügbar. Münzen werden nicht erkannt.
    • Bilder (Beta): Sie können ein Bild hochladen und eine Beschreibung dazu erhalten.
      • Schlechte Lichtverhältnisse, verschwommene Bilder, eine niedrige Auflösung und Verdeckungen können die Ergebnisse negativ beeinflussen. Außerdem können sich der Inhalt und die Zusammensetzung des Bildes auf die Ergebnisse auswirken.
      • Nutzer, die Englisch in den USA, dem Vereinigten Königreich und Kanada verwenden, können über die Tastatur oder Spracheingabe weiterführende Fragen stellen und erhalten KI-gestützte Antworten.

Lookout verwenden

Kamera ein- und ausschalten

Um die Kamera ein- oder auszuschalten, tippen Sie auf „Kamera einschalten“ oder „Kamera ausschalten“ .

  • Wenn Sie TalkBack verwenden, tippen Sie doppelt auf den Bildschirm.

Tipp: Das Smartphone vibriert, wenn Sie die Kamera einschalten.

Text mit Lesetools lesen

Lesetools sind verfügbar in:

  • Dokumentmodus
  • Bildermodus
  • Zuletzt verwendet

Mit diesen Tools können Sie die Lesegeschwindigkeit anpassen und Optionen wie die folgenden anzeigen: 

  • Auswahl der Schriftart
  • Textgröße und -darstellung
  • Hintergrund oder Textfarbkontrast
  • Zeichenabstand
  • Zeilenhöhe

Um die Lesetools im Dokumentmodus zu aktivieren, tippen Sie unten rechts auf „Leseeinstellungen“ .

Sie können die Lesetools auch auf folgende Weise im Dokumentmodus aktivieren:

  1. Gehen Sie zu „Einstellungen“.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen für Lesetools, um diese Funktionen zu verwenden.

Sprache, Währung und Land ändern

Standardmäßig verwendet Lookout dieselben Einstellungen wie Ihr Android-Smartphone. Sie können die Sprache für Text-, Dokument- und Erkundungsmodus ändern, eine andere Währung für den Währungsmodus auswählen und das Land für den Lebensmittel-Label-Modus anpassen. So können Sie Lookout in mehrsprachigen Umgebungen verwenden.

  1. Wählen Sie den gewünschten Modus aus.
  2. Tippen Sie oben auf die Schaltfläche für die Sprache, die Währung oder das Land.
  3. Wählen Sie die gewünschte Sprache oder Währung bzw. das Land im Menü aus.
  4. Tippen Sie auf Zurück, um zum Aktivmodus zurückzukehren.
  • Wenn Sie das Land für den Lebensmittel-Label-Modus oder die Währung für den Währungsmodus ändern, werden Sie aufgefordert, aktuelle Daten für das Land herunterzuladen.

Aktuelle Ergebnisse prüfen und teilen

Auf der Liste „Zuletzt verwendet“ können Sie den Verlauf der Elemente, die Lookout erkannt hat, prüfen und das Ergebnis für andere freigeben.

  1. Wählen Sie Zuletzt verwendet aus.
  2. Gehen Sie nacheinander die Ergebnisse durch.
  3. Um Details anzuzeigen, wählen Sie ein Element aus.
  4. Wenn Sie ein Element freigeben möchten, tippen Sie auf „Teilen“ Teilen.
  5. Wählen Sie die App aus, in der Sie das Ergebnis teilen oder speichern möchten.

Hinweis: Sobald Sie Lookout schließen, wird die Liste der zuletzt verwendeten Elemente automatisch gelöscht.

Lookout-Einstellungen ändern

  1. Tippen Sie im Abschnitt „Apps“ des Android-Smartphones auf Lookout Lookout.
  2. Tippen Sie auf Ihr Profil oder Initialbildund dann Einstellungen.
  3. Prüfen oder ändern Sie die folgenden Einstellungen:
    • Bessere Bildverarbeitung: Sie können die Leistung in den Lookout-Modi verbessern, indem Sie die serverseitige Verarbeitung aktivieren. Erfordert WLAN oder mobile Daten.
    • Automatischer Blitz: Damit lässt sich die Bilderkennung verbessern.
    • Hinweise zum Scannen von Dokumenten: Sie können sich eine Anleitung anzeigen lassen.
    • Haptisches Feedback: Sie haben die Möglichkeit, sich Aktionen durch Vibrieren bestätigen zu lassen.
    • Einstellungen für Lesetools: Hier können Sie die Einstellungen für die Schriftart und Sprachausgabe verwalten.
    • Karaoke-Markierung: Die Wörter werden markiert, während sie vorgelesen werden.
    • Sprachausgabe: Hier gibt es spezielle Einstellungen nur für Lookout. Diese Einstellungen unterscheiden sich von den Einstellungen für die Sprachausgabe Ihres Systems. Sie können Sprechgeschwindigkeit und Tonlage anpassen, Beispiele abspielen oder auf die Systemeinstellungen zurücksetzen.

Hilfe & Feedback

So geben Sie Feedback:

  1. Tippen Sie im Abschnitt „Apps“ des Android-Smartphones auf Lookout Lookout.
  2. Wählen Sie Ihr Profil oder Initialbild und dann Hilfe und Feedback aus.

Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich an das Supportteam für Barrierefreiheit bei Google-Produkten.

 

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
7037147028285327565
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
717068