Videoanrufe für Ihre Organisation deaktivieren

Wenn Sie Videoanrufe deaktivieren möchten, deaktivieren Sie Google Meet. Wenn Sie Meet deaktivieren, können die Nutzer in Ihrer Organisation keine Meet-Videokonferenzen erstellen und Meet in Gmail nicht verwenden. Sie können jedoch weiterhin an Meet-Videokonferenzen teilnehmen, die von anderen Personen erstellt wurden.

Nur die Erstellung von Videokonferenzen deaktivieren

So erlauben Sie Nutzern, an von anderen erstellten Meet-Videokonferenzen teilzunehmen, und verhindern, dass sie eigene erstellen:

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Appsund dannG Suiteund dannGoogle Meet.
  3. Klicken Sie auf Videoeinstellungen für Meet.
  4. Klicken Sie neben "Dienststatus" auf den Abwärtspfeil "".
  5. Wenn die Einstellung für alle Nutzer gelten soll, verwenden Sie die oberste Organisationseinheit (bereits ausgewählt). Geben Sie andernfalls eine untergeordnete Organisationseinheit oder eine Konfigurationsgruppe an.
  6. Wählen Sie Für alle deaktiviert aus.
  7. Klicken Sie auf Speichern. Für übergeordnete Organisationseinheiten können Sie die Optionen Übernehmen oder Überschreiben und für Gruppen die Option Aufheben auswählen.

 Hinweis: Änderungen werden normalerweise innerhalb weniger Minuten wirksam, es kann jedoch auch bis zu 24 Stunden dauern. Weitere Informationen erhalten Sie im Hilfeartikel Übermittlung von Änderungen an Google-Dienste.

 

 

Einstellungen ändern, wenn Videoanrufe deaktiviert sind

Wenn Sie Videoanrufe für Ihre Organisation deaktiviert haben, müssen Sie möglicherweise zusätzliche Einstellungen ändern, je nachdem, wie Sie Meet verwenden. 

Meet-Add-in für Microsoft Outlook entfernen

Wenn Sie das Google Meet-Add-in für Microsoft Outlook installiert haben, müssen Sie es deaktivieren oder entfernen. Weitere Informationen zum Deaktivieren des Add-ins für Outlook finden Sie in der Microsoft-Dokumentation.

Videokonferenzen auf Jamboards deaktivieren

Wenn Sie Jamboard für Videokonferenzen verwenden, erfahren Sie hier, wie Sie Videokonferenzen deaktivieren.

Details für Raumressourcen ändern

Aktualisieren Sie die Informationen zur Videokonferenz, die Sie für Raumressourcen angegeben haben, sodass die Nutzer wissen, was ihnen zur Verfügung steht.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Gebäude und Ressourcen.
  3. Klicken Sie auf Ressourcen verwalten.
  4. Klicken Sie auf eine Raumressource.
  5. Klicken Sie auf Details oder Ausstattung, um die Informationen zu bearbeiten.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Data Studio-Berichte löschen

Falls Sie Google Data Studio-Berichte zu Videokonferenzdaten erstellt haben, löschen Sie diese. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Einen Bericht löschen.

Meet-Server aus der weißen Liste entfernen

Wenn Sie Mediaserver für Meet auf die weiße Liste gesetzt haben, können Sie sie entfernen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Netzwerk vorbereiten.

Weitere Informationen


Google, die Google Workspace sowie zugehörige Marken und Logos sind Marken von Google LLC. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind Marken der Unternehmen, mit denen sie verbunden sind.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?