Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

Meinem G Suite-Konto weitere Domains hinzufügen

Wenn Sie Inhaber weiterer Domains sind, können Sie sie Ihrem G Suite-Konto hinzufügen. Sie können auch eine Subdomain hinzufügen, zum Beispiel partner.kitbeat.com.

  

Kitbeat.com
Für die G Suite-Registrierung verwendet
(Ihre primäre Domain)

+

Mixosteps.com
Eine weitere Domain,
deren Inhaber Sie sind

Wenn Sie eine weitere Domain hinzufügen, können Sie vorhandenen Nutzern E-Mail-Adressen in dieser Domain zuweisen oder neue Nutzer in der Domain erstellen.


Schritt 1: Auswählen, wie Sie die Domain mit G Suite verwenden möchten

Entscheiden Sie, ob die Domain als Domain-Alias oder als zusätzliche Domain hinzugefügt werden soll.

Option 1: Vorhandenen Nutzern E-Mail-Adressen in der Domain zuweisen

Fügen Sie die Domain als Domain-Alias hinzu.

Jeder Nutzer erhält eine E-Mail-Adresse in Ihrer primären Domain und eine E-Mail-Adresse mit dem Domain-Alias.
Jede Gruppe (z. B. @info oder @support) erhält ebenfalls eine E-Mail-Adresse mit dem Domain-Alias.
Die Nutzer können über alle ihnen zugewiesenen Adressen E-Mails senden und empfangen.
Alle Nachrichten gehen im aktuellen G Suite-Posteingang des Nutzers ein.
Es fallen keine zusätzlichen Kosten pro Nutzer oder Gruppe an. Sie können bis zu 20 Domain-Aliasse hinzufügen.


Beispiel: Anne hat sich mit Kitbeat.com für die G Suite registriert. Sie ist ebenfalls Inhaberin von Mixosteps.com und fügt diese Domain als Domain-Alias hinzu. Sie und ihr Team erhalten automatisch E-Mail-Adressen in beiden Domains. Alle E-Mail-Nachrichten werden im Posteingang bei Kitbeat.com verwaltet.  

   

anne@kitbeat.com     
anne@mixosteps.com    

matteo@kitbeat.com     
matteo@mixosteps.com    

Option 2: Neue Nutzer in der Domain erstellen

Diese Funktion ist in der alten kostenlosen Version von Google Apps nicht verfügbar.

Fügen Sie die Domain als zusätzliche Domain hinzu.

Eine gute Möglichkeit, um getrennte Nutzergruppen (Teams oder Unternehmen) in verschiedenen Domains zu verwalten.
Sie erstellen Nutzerkonten für die zusätzliche Domain.
Jede Domain hat unterschiedliche Nutzergruppen.
Jeder Nutzer hat ein eigenes G Suite-Konto, eine eigene E-Mail-Adresse und einen eigenen Posteingang in der jeweiligen Domain.
Sie zahlen für jedes Nutzerkonto in der zusätzlichen Domain.


Beispiel: Anne managt zwei separate Teams. Jedes Team hat eine eigene Domain. Sie fügt Mixosteps.com als zusätzliche Domain in der G Suite hinzu.

Jedes Teammitglied hat eine eigene E-Mail-Adresse, einen eigenen Posteingang und ein eigenes Nutzerkonto in seiner Domain. Anne verwaltet alle Domains und Nutzer in ihrer Admin-Konsole auf Kitbeat.com (ihre primäre Domain).

     Kitbeat.com-Team   Mixosteps.com-Team
  anne@kitbeat.com
nguyen@kitbeat.com
lyle@kitbeat.com
  aditya@mixosteps.com
coraline@mixosteps.com
vincent@mixosteps.com
 

Informationen zu Einschränkungen finden Sie im Hilfeartikel Einschränkungen bei mehreren Domains.

Schritt 2: Domain-Alias oder zusätzliche Domain hinzufügen

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Navigieren Sie auf dem Dashboard Ihrer Admin-Konsole zu Domains.

    Wenn Sie Domains auf dem Dashboard nicht sehen, klicken Sie unten auf Mehr Widgets.

  3. Klicken Sie auf Domains hinzufügen oder entfernen > Domain oder Domain-Alias hinzufügen.
  4. Wählen Sie aus, wie die Domain hinzugefügt werden soll: 
    • Domain-Alias von primärer Domainname hinzufügen: Dadurch erhalten alle Nutzer in Ihrer primären Domain eine E-Mail-Adresse in der Alias-Domain. Hinweis: Um einer zusätzlichen Domain einen Domain-Alias hinzuzufügen, müssen Sie die API für Domain-Aliasse verwenden.
    • Weitere Domain hinzufügen: Dadurch wird eine separate zusätzliche Domain mit eigenen Nutzern hinzugefügt.

      Diese Funktion ist in der alten kostenlosen Version von Google Apps nicht verfügbar.

  5. Geben Sie den Namen der Domain oder Subdomain ein, die Sie hinzufügen möchten. Sie müssen Inhaber des Domainnamens sein und der Domainname darf mit keinem anderen Google-Konto verwendet werden. Wenn die Domain bereits verwendet wird, erscheint eine Fehlermeldung. Tipps zur Fehlerbehebung
  6. Klicken Sie auf Fortfahren und Domain-Inhaberschaft bestätigen.
    Folgen Sie der Anleitung, um Ihre Domain-Inhaberschaft zu bestätigen. 
  7. Klicken Sie auf Bestätigen und mit dem Einrichten der E-Mail-Zustellung fortfahren.
  8. Aktualisieren Sie die MX-Einträge der Domain, um Gmail einzurichten.
  9. Klicken Sie auf Ich habe diese Schritte durchgeführt.

Organisationen mit vielen Nutzern: Nach der Bestätigung kann es mehr als 24 Stunden dauern, bis alle Nutzer und Gruppen ihre Alias-E-Mail-Adressen erhalten haben.

Sobald die Domain aktiv ist, richten Sie die neuen E-Mail-Adressen bzw. Konten für Ihre Nutzer ein wie in Schritt 3 beschrieben. 

Schritt 3: Nutzer einrichten 

Für Domain-Aliasse

E-Mails, die an die Adresse des aktivierten Domain-Alias gesendet werden, gehen automatisch im Posteingang der Nutzer ein. Um E-Mails mit der neuen Adresse als Absender zu senden, müssen Nutzer diese ihrem Gmail-Konto hinzufügen.

Stellen Sie Ihren Nutzern diese Beispiel-E-Mail und Anleitung zur Verfügung. 

Für zusätzliche Domains

Führen Sie folgende Schritte aus, sobald die zusätzliche Domain aktiv ist:

  1. Fügen Sie in der Admin-Konsole der Domain die einzelnen Nutzer hinzu.
  2. Wählen Sie die Domain, die für den jeweiligen Nutzer verwendet werden soll, aus der Drop-down-Liste aus. Diese steht rechts vom @-Symbol.

Im Hilfeartikel Einschränkungen bei mehreren Domains finden Sie nützliche Tipps zum Verwalten von Nutzerkonten. 

 

 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Im Konto anmelden

Wenn Sie Hilfe zu Ihrem Konto benötigen, melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse Ihres G Suite-Kontos an. Tipps für den Einstieg in G Suite finden Sie in diesem Artikel.