domaindiscount24: MX-Einträge für die G Suite einrichten

Tip! Only Google Workspace customers who want to use Gmail must change their MX records. You can skip this procedure and continue to use your current email provider with Google Workspace.

Sie können jetzt eine geschäftliche Gmail-Adresse einrichten und, falls noch nicht geschehen, die Domain bestätigen.

Dazu müssen Sie sich bei Ihrem Domainhost anmelden und die E-Mail für Ihre Domain an die Google Workspace-Server weiterleiten. Dies ist mit der Erteilung eines Nachsendeauftrags an die Post vergleichbar, damit Ihre Briefe auch nach dem Umzug richtig zugestellt werden. Wir gehen die Anleitung mit Ihnen durch.

Hinweis

  • Bestätigen Sie die Domaininhaberschaft.

    Alternativ können Sie die Inhaberschaft jetzt mit einem MX-Eintrag bestätigen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie MX-Einträge einrichten können.

  • Erstellen Sie in Google Workspace Nutzerkonten für Ihr Team.

    Falls Ihre Teammitglieder bereits E-Mail-Konten mit Ihrer Domain verwenden, d. h. ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Domain endet, müssen Sie die Nutzerkonten in Google Workspace erstellen, bevor Sie Einstellungen für MX-Einträge ändern können. Andernfalls können Nutzer über ihre geschäftliche Adresse in Gmail keine Nachrichten senden oder empfangen.

MX-Einträge ändern, um die G Suite nutzen zu können

Schritt 1: Beim Domainhost anmelden

  1. Lassen Sie den G Suite-Einrichtungsassistenten geöffnet.
  2. Öffnen Sie ein neues Browserfenster und gehen Sie zur Website von domaindiscount24.
  3. Geben Sie die Kundennummer oder die E-Mail-Adresse und das Passwort ein, das Sie beim Kauf der Domain von domaindiscount24 erstellt haben.
  4. Klicken Sie auf Login (Anmelden).

    Wenn Sie die Anmeldedaten nicht zur Hand haben, können Sie das Passwort zurücksetzen oder den Support von domaindiscount24 kontaktieren.

Schritt 2: DNS-Einträge aufrufen

  1. Klicken Sie links auf Domains und dann My Domains (Domains > Meine Domains).

    Domains > My domains is selected.

  2. Klicken Sie auf den Namen der Domain, die Sie für einen Google-Dienst bestätigen möchten.
  3. Scrollen Sie auf dem Tab DNS settings (DNS-Einstellungen) zum Ende der Seite und klicken Sie im Abschnitt "Subdomain Overview" (Übersicht Subdomains) neben der Domain, die Sie bestätigen möchten auf Edit (Bearbeiten).

    The Edit button is to the right of the Domain and Details fields.

Schritt 3: Vorhandene MX-Einträge löschen

  1. Scrollen Sie auf der Seite "DNS settings" (DNS-Einstellungen) nach unten zum Abschnitt "Mail Settings" (E-Mail-Einstellungen).

    In diesem Abschnitt finden Sie Ihre alten MX-Einträge. Sie heißen wahrscheinlich mx-record.Name_Ihrer_Domain.com oder ähnlich.

    The content of the Server field is selected.

  2. Tun Sie je nach Situation Folgendes:
    • Wenn nur ein MX-Eintrag vorhanden ist, wählen Sie ihn aus und überschreiben Sie ihn wie in den nächsten Schritten beschrieben.
    • Wenn Sie mehrere Einträge haben, klicken Sie auf das Feld Server (Server) und anschließend auf die darüber angezeigte Schaltfläche Remove (Entfernen).

    The Remove button above an old MX record is selected.

  3. Wiederholen Sie Schritt 2 für alle vorhandenen MX-Einträge.

    Im nächsten Schritt fügen Sie wieder neue MX-Einträge hinzu.

Schritt 4: MX-Einträge für die G Suite hinzufügen

Damit E-Mails an Ihr G Suite-Konto weitergeleitet werden, müssen Sie der Domain die folgenden neuen MX-Einträge hinzufügen:
MX-Serveradresse Priorität
ASPMX.L.GOOGLE.COM 1
ALT1.ASPMX.L.GOOGLE.COM 5
ALT2.ASPMX.L.GOOGLE.COM 5
ALT3.ASPMX.L.GOOGLE.COM 10
ALT4.ASPMX.L.GOOGLE.COM 10

Wichtig: Bei einigen Registratoren müssen Sie in der MX-Serveradresse einen Punkt nach .COM einfügen.  

  1. Entscheiden Sie sich auf der Seite DNS settings (DNS-Einstellungen) in der Drop-down-Liste für die Option A mail exchanger record (MX record) defines the mail server which should be used to process mails for the domain (Der Mailserver für die E-Mail-Verarbeitung in dieser Domain wird mit einem Mail Exchanger-Eintrag (MX) definiert).

    The "A mail exchanger record . . . " option is selected on the drop-down list.

  2. Geben Sie im ersten Feld mit dem Namen Priority (Priorität) den Wert 1 ein.
  3. Geben Sie im ersten Feld mit dem Namen Server den Wert aspmx.l.google.com ein. Achten Sie darauf, am Ende des Eintrags keinen Punkt zu setzen.
  4. Klicken Sie über dem Datensatz, den Sie gerade eingegeben haben, auf Add (Hinzufügen), um Felder für einen weiteren MX-Eintrag zu erstellen.

    The Add button above the MX record is selected.

  5. Wiederholen Sie die Schritte 1–4. Geben Sie dabei jeweils einen der verbliebenen Werte aus der Spalte "MX-Serveradresse" der obigen Tabelle ein und legen Sie die Priorität wie dort angegeben fest.
  6. Überspringen Sie diesen Schritt, wenn Sie Ihre Domain bereits mithilfe einer anderen Methode bestätigt haben, z. B. mit einem TXT- oder CNAME-Eintrag.

    So können Sie Ihre Domaininhaberschaft bestätigen:

    1. Scrollen Sie in der Admin-Konsole zum Abschnitt Bestätigungscode abrufen und klicken Sie auf die Schaltfläche Kopieren.

      The MX records table is shown and a red circle highlights the Copy button next to the MX verification record.
    2. Fügen Sie den Wert in die Spalte Wert/Antwort/Ziel ein.
    3. Achten Sie darauf, dass die Priorität des Eintrags auf Niedrig oder auf mindestens 15 festgelegt ist.
    Hinweis: Wenn Ihr Registrator den Bestätigungscode ablehnt, versuchen Sie, den Punkt am Ende von .com zu löschen.
  7. Klicken Sie unten auf der Seite "DNS settings" (DNS-Einstellungen) auf Speichern.

    All 5 MX records are entered.

    Sie werden zur Übersicht der Subdomains zurückgeleitet. Dort werden die neuen MX-Einträge angezeigt.

    All 5 MX records are shown in the Subdomain overview section.

Schritt 5: Google über die neuen MX-Einträge informieren

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie auf die entsprechenden Kästchen, um Folgendes zu bestätigen:

    1. Sie haben Konten für alle vorhandenen E-Mail-Adressen in Ihrer Organisation erstellt.

    2. Sie sind darauf vorbereitet, keine E-Mails von Ihrem alten E-Mail-Anbieter mehr zu erhalten, sondern ab sofort in Google Workspace.

  3. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Scrollen Sie auf der Seite ganz nach unten und klicken Sie auf Gmail aktivieren.



Google, Google Workspace sowie zugehörige Marken und Logos sind Marken von Google LLC. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind Marken der Unternehmen, mit denen sie verbunden sind.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73010
false