Domain über die Website bestätigen

Sie können die Domaininhaberschaft bestätigen, indem Sie auf der Website Ihrer Domain ein Meta-Tag hinzufügen oder eine HTML-Datei hochladen. Wenn auf der Website ein SSL- oder TLS-Zertifikat verwendet wird, muss eine HTTP-zu-HTTPS-Weiterleitung enthalten sein, damit Sie Ihre Domain auf diese Weise bestätigen können.

Wenn Sie keine Website haben, sie nicht bearbeiten können oder wenn keine HTTP-Anfragen weitergeleitet werden, können Sie Ihre Domain normalerweise bei dem Host bestätigen, bei dem Sie sie erworben haben. Ausführliche Informationen finden Sie unter Domains Schritt für Schritt bestätigen.

Hinweis: Wenn Sie Ihre Domain bei der Registrierung für die G Suite erworben haben, ist keine Bestätigung erforderlich.

Tipp: Klicken Sie auf die einzelnen Abschnitte in diesem Artikel, damit sie vollständig angezeigt werden, und drucken Sie die HTML-Seite danach aus. So können Sie den Artikel ganz einfach zur Hand nehmen, während Sie die einzelnen Schritte ausführen.

Warum muss ich meine Domain bestätigen?

Nachdem Sie bestätigt haben, dass Sie der Eigentümer der Domain sind, können Sie Ihren Google-Dienst wie die G Suite, G Suite Essentials oder Cloud Identity verwenden. Wenn Sie G Suite-Kunde sind, stehen Ihnen alle entsprechenden Dienste wie Gmail und Google Drive zur Verfügung.

HTML-Datei oder Meta-Tag für die Bestätigung?

Die Bestätigungsmethode ist von Ihrem Webhost abhängig. Wenn Sie HTML-Dateien auf die Website Ihrer Domain hochladen können, wählen Sie diese Methode aus. Ansonsten bietet sich die Meta-Tag-Methode an.

Sollten Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Webhost.

Webhost Empfohlene Bestätigungsmethode
BigCommerce Meta-Tag
Blogger Meta-Tag
Bluehost HTML-Datei
FatCow HTML-Datei
GoDaddy HTML-Datei
Goodsie Meta-Tag
HostGator HTML-Datei
HostMetro HTML-Datei
iPage HTML-Datei
InMotion Hosting Einrichtungsoptionen für die G Suite (in englischer Sprache)
PrestaShop Meta-Tag
SiteGround HTML-Datei
Storenvy Meta-Tag
Shopify HTML-Datei
Squarespace Meta-Tag
Tumblr Meta-Tag oder HTML-Datei
Web.com Meta-Tag
Weebly Meta-Tag
Wix Meta-Tag
Wordpress.com Meta-Tag
Zenfolio Meta-Tag

 

Mit einem Meta-Tag bestätigen

In der G Suite wird ein Meta-Tag mit einem Bestätigungscode für Sie bereitgestellt, das Sie in den <head>-Abschnitt Ihrer Website einfügen müssen. Besucher Ihrer Website sehen das Meta-Tag nicht, aber wir können prüfen, ob es eingefügt wurde.

Hinweise:

  • Die Website muss in Ihrer Grunddomain (URL ohne www) verfügbar sein, z. B. http://example.com.
  • Die Website muss öffentlich verfügbar sein und darf nicht auf ein internes Netzwerk, z. B. ein Intranet, beschränkt werden.
  • Wenn auf der Website ein SSL- oder TLS-Zertifikat verwendet wird, muss eine HTTP-zu-HTTPS-Weiterleitung enthalten sein.
Schritt 1: Bestätigungscode abrufen

Wenn Sie sich bereits für die G Suite registriert, die Einrichtung aber nicht abgeschlossen haben, können Sie einfach dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

    Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie oben auf der Startseite der Admin-Konsole auf Hier klicken, um mit der Einrichtung der Admin-Konsole fortzufahren.

    Die Option "Admin-Konsole einrichten: Klicken Sie hier, um zu starten" oben in der Admin-Konsole ist rot eingekreist.

  3. Klicken Sie auf Bestätigen

    Die Schaltfläche "Bestätigen" im ersten Schritt des Assistenten ist rot eingekreist.

  4. Klicken Sie auf Bestätigungsmethode ändern und dann auf Meta-Tag hinzufügen.

  5. Klicken Sie auf Kopieren, um den eindeutigen Bestätigungseintrag zu kopieren.

Schritt 2: Meta-Tag zur Startseite Ihrer Domain hinzufügen

Ihre Startseite ist die Seite, die angezeigt wird, wenn Nutzer Ihre Grunddomain aufrufen (http://example.com).

  1. Öffnen Sie die HTML-Datei der Startseite Ihrer Website mit einem Text- oder HTML-Editor. Wenn Ihr Webhost einen webbasierten Seiteneditor verwendet, was z. B. bei Squarespace, Wix oder WordPress.com der Fall ist, öffnen Sie Ihre Startseite im entsprechenden Editor.
  2. Fügen Sie das Meta-Tag im <head>-Abschnitt vor dem ersten <body>-Abschnitt ein. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie Meta-Tags mit einem webbasierten Seiteneditor einfügen können, wenden Sie sich an den technischen Support Ihres Webhosts.
  3. Speichern Sie die Änderungen an der Startseite. Wenn Sie die Datei offline bearbeitet haben, laden Sie sie auf Ihren Webserver hoch und überschreiben Sie dabei die vorhandene Startseitendatei.
Schritt 3: Überprüfen, ob das Meta-Tag hinzugefügt wurde
  1. Öffnen Sie ein neues Browserfenster und rufen Sie die Startseite Ihrer Website auf.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle der Startseite und wählen Sie die entsprechende Menüoption aus, um die HTML-Quelldatei der Seite anzusehen. Die Option lautet Quelltext der Seite ansehen, Quelltext anzeigen, HTML ansehen oder ähnlich.
  3. Sehen Sie nach, ob Ihr Google-Meta-Tag im <head>-Abschnitt der HTML-Quelldatei vorhanden ist.
Schritt 4: Bestätigung bei Google anfordern
  1. Kehren Sie zum Einrichtungstool in der Admin-Konsole zurück und klicken Sie auf Bestätigen.

    A red circle highlights the "Activate" option in the domain verification section.

  2. Klicken Sie auf Weiter und scrollen Sie auf der nächsten Seite nach unten. Klicken Sie auf Meine Domain bestätigen.

    A red circle highlights the Verify My Domain button on Step 5. Add your TXT Record page of the wizard

Mit einer HTML-Datei bestätigen

Sie können eine HTML-Datei mit einem Bestätigungscode abrufen. Wenn Sie diese Datei auf Ihren Webserver hochladen, können wir überprüfen, ob sie dort vorliegt. Das Hochladen der Datei hat keine Auswirkungen auf Ihre Website.

Hinweise:

  • Die HTML-Datei muss in Ihrer Grunddomain (URL ohne www) verfügbar sein, z. B. http://example.com/ihredatei.html.
  • Die HTML-Datei muss öffentlich verfügbar sein und darf nicht auf ein internes Netzwerk beschränkt sein, z. B. ein Intranet.
  • Wenn auf der Website ein SSL- oder TLS-Zertifikat verwendet wird, muss eine HTTP-zu-HTTPS-Weiterleitung enthalten sein.
Schritt 1: Bestätigungscode abrufen

Wenn Sie sich bereits für die G Suite registriert, die Einrichtung aber nicht abgeschlossen haben, können Sie einfach dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

    Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie oben auf der Startseite der Admin-Konsole auf Hier klicken, um mit der Einrichtung der Admin-Konsole fortzufahren.

    Die Option "Admin-Konsole einrichten: Klicken Sie hier, um zu starten" oben in der Admin-Konsole ist rot eingekreist.

  3. Klicken Sie auf Bestätigen

    Die Schaltfläche "Bestätigen" im ersten Schritt des Assistenten ist rot eingekreist.

  4. Klicken Sie auf Bestätigungsmethode ändern und dann auf Meta-Tag hinzufügen.
  5. Klicken Sie auf Kopieren, um den eindeutigen Bestätigungseintrag zu kopieren.

Schritt 2: HTML-Datei hochladen

Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie Dateien auf Ihren Webserver hochladen können, wenden Sie sich an den technischen Support Ihres Webhosts oder an Ihren Webmaster.

  1. Laden Sie die in der Anleitung angezeigte HTML-Bestätigungsdatei herunter. Der Name der Datei sieht in etwa so aus: google4ddabfacdb4f6795.html.

    Hinweis: Benennen Sie die HTML-Datei nicht um, sonst erkennen wir sie bei der Suche nicht.
  2. Laden Sie die HTML-Datei in den Stammordner (auf oberster Ebene) des Webservers Ihrer Domain hoch. Der Name des Stammordners kann je nach Hostanbieter unterschiedlich sein. Normalerweise lautet er public_html, www oder wwwroot.

    Hinweis: Laden Sie die HTML-Datei nicht in ein Unterverzeichnis hoch. Die Datei muss unter http://example.com/dateiname.html sichtbar sein.
Schritt 3: Datei-Upload überprüfen
  1. Öffnen Sie ein neues Browserfenster.
  2. Öffnen Sie die Adresse der hochgeladenen Datei, z. B. http://example.com/dateiname.html.

    Achten Sie darauf, dass die Adresse mit http:// (nicht mit https) beginnt und den Namen der Domain und der HTML-Datei enthält.

Wenn die Datei richtig hochgeladen wurde, wird im Browser google-site-verification: und dahinter der Code aus dem HTML-Dateinamen angezeigt.

Schritt 4: Bestätigung bei Google anfordern
  1. Kehren Sie zum Einrichtungstool in der Admin-Konsole zurück und klicken Sie auf Bestätigen.

    A red circle highlights the "Activate" option in the domain verification section.

  2. Klicken Sie auf Weiter und scrollen Sie auf der nächsten Seite nach unten. Klicken Sie auf Meine Domain bestätigen.

    A red circle highlights the Verify My Domain button on Step 5. Add your TXT Record page of the wizard

Unterstützung beim Bestätigen der Domain

Wenn Sie bei der Bestätigung Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den Google-Support

Nächste Schritte

Nachdem Sie die Domaininhaberschaft bestätigt haben, richten Sie die MX-Einträge ein. Nun stehen Ihnen auch Google Docs, Google Drive und andere Dienste in Ihrem G Suite-Konto zur Verfügung.

Hinweis: Wenn die Domainbestätigung abgeschlossen ist, können Sie das Meta-Tag entfernen bzw. die HTML-Datei löschen. Das ist aber nicht zwingend erforderlich. Meta-Tag und HTML-Datei haben keine Auswirkungen auf Ihre Website.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?