Benachrichtigung

Duet AI heißt jetzt Gemini für Google Workspace. Weitere Informationen

Zugriff weniger sicherer Apps steuern

Dieser Artikel richtet sich an Administratoren. Alle anderen Nutzer finden weitere Informationen im Hilfeartikel Der Zugriff auf Ihr Google-Konto durch weniger sichere Apps.

Ab Herbst 2024 werden in Google Workspace-Konten keine weniger sicheren Apps, Drittanbieter-Apps und Geräte mehr unterstützt, die Sie auffordern, sich nur mit Ihrem Nutzernamen und Passwort anzumelden. Die genauen Termine finden Sie unter Google Workspace-Updates. Für den Zugriff auf Apps müssen Sie OAuth verwenden. Lesen Sie zur Vorbereitung auf diese Änderung die Details unter Umstellung von weniger sicheren Apps auf OAuth.  

Sie können Anmeldeversuche von Apps oder Geräten blockieren, die weniger sicher sind. Durch Apps ohne aktuelle Sicherheitsstandards wie OAuth steigt das Risiko, dass Konten und Geräte gehackt werden. Wenn Sie solche Apps und Geräte blockieren, sind Ihre Daten besser geschützt.

Beispiele für Apps, die aktuelle Sicherheitsstandards nicht unterstützen:

  • Systemeigene Apps für E-Mails, Kontakte und Kalendersynchronisierung unter älteren Versionen von iOS und OSX
  • Einige E-Mail-Clients auf Computern, z. B. ältere Versionen von Microsoft Outlook

Zu den Apps, die aktuelle Sicherheitsstandards unterstützen, gehören Gmail, Windows Mail, Outlook aus Microsoft 365 (Desktopversion), Outlook for Mac, Instagram, PayPal, Amazon, Facebook und Basecamp.

Hinweis: Wenn für Ihr Konto die Bestätigung in zwei Schritten aktiviert ist, wird der Zugriff weniger sicherer Apps automatisch deaktiviert, es sei denn, Nutzer gehören zu einer Konfigurationsgruppe, die den Zugriff weniger sicherer Apps zulässt. Weitere Informationen finden Sie unten unter Zugriff weniger sicherer Apps verwalten.

Zugriff auf Google-Konten auf sichere Apps beschränken

Indem Sie Anmeldeversuche weniger sicherer Apps blockieren, können Sie Ihre Konten besser schützen. Deshalb beschränkt Google die passwortbasierte programmgesteuerte Anmeldung in Google-Konten.

Alle maximieren  |  Alle minimieren

Hinweis – Einstellung entfernt

Die Einstellung zum Erzwingen des Zugriffs weniger sicherer Apps ist in der Admin-Konsole nicht mehr verfügbar.

Wenn Sie die Anmeldung über weniger sichere Apps zulassen

Sie haben trotzdem noch die Möglichkeit, Nutzern zu erlauben, den Zugriff weniger sicherer Apps für ihr Konto selbst festzulegen. In den Konten der Nutzer, die diese Einstellung nicht mehr verwenden, wird sie automatisch deaktiviert. Die Einstellung kann so lange wieder aktiviert werden, bis sie entfernt wurde.

Da die Option für den Zugriff weniger sicherer Apps auf Google-Konten nach und nach eingestellt wird, erhalten Sie per E-Mail Benachrichtigungen über Änderungen, die Sie betreffen.

Alternativen zu weniger sicheren Apps nutzen

Wir empfehlen Ihnen, den Zugriff weniger sicherer Apps zu deaktivieren und stattdessen Alternativen zu nutzen.

  • Am besten verwenden Sie in Ihrem Unternehmen Apps mit OAuth 2.0-Authentifizierung. Stellen Sie neue Apps bereit oder aktualisieren Sie die vorhandenen entsprechend.
  • Wenn die Migration auf eine Plattform mit höherer Sicherheit für einige Nutzer nicht möglich ist, können sie auf Alternativen zurückgreifen.
Weniger sichere App Alternative
Apple Mail mit POP3 konfiguriert

Fügen Sie Ihr Google-Konto wieder zu Apple Mail hinzu und konfigurieren Sie es für den IMAP-Zugriff mit OAuth.

Dadurch wird automatisch die Verbindung mit OAuth initiiert.

iOS Mail

Sofern Sie iOS 6.0 oder höher verwenden, können Sie iOS Mail weiterhin nutzen.

Wenn Sie ein Konto in iOS 6.0 und höheren Versionen über die Google-Option hinzufügen, ist die OAuth-Unterstützung automatisch enthalten.

Outlook für Windows über
passwortbasiertes POP oder IMAP

Google Workspace Sync for Microsoft Outlook (GWSMO)
Webbasierte oder neueste Version von Outlook

Weitere Informationen zu GWSMO

Mozilla Thunderbird

Fügen Sie Ihr Google-Konto wieder zu Thunderbird hinzu und konfigurieren Sie es für den IMAP-Zugriff mit OAuth.

Dadurch wird automatisch die Verbindung mit OAuth initiiert.

Ältere Bürogeräte

Beispiele: Scanner und Multifunktionsdrucker, die E-Mails senden

Ältere Geräte mit SMTP können Sie weiterhin verwenden. Andere Protokolle wie POP3 und IMAP werden blockiert, es sei denn, sie verwenden OAuth.
Sonstige Apps Bitten Sie den App-Entwickler, die App so zu aktualisieren, dass OAuth 2.0 verwendet wird.

Zugriff weniger sicherer Apps verwalten

Video ansehen

Manage access to less secure apps

So verwalten Sie den Zugriff eines Nutzers auf weniger sichere Apps:

Sie können zulassen, dass Nutzer den Zugriff weniger sicherer Apps aktivieren oder deaktivieren, oder diese Möglichkeit entfernen.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie in der Admin-Konsole zu  „Menü“ und dann Sicherheitund dannZugriffs- und Datenkontrolleund dannWeniger sichere Apps.
  3. Optional: Wenn Sie die Einstellung nur auf bestimmte Nutzer anwenden möchten, wählen Sie an der Seite eine Organisationseinheit (häufig für Abteilungen verwendet) oder eine Konfigurationsgruppe (erweitert) aus. Anleitung zeigen

    Organisationseinheiten werden durch Gruppeneinstellungen überschrieben. Weitere Informationen

  4. Wählen Sie eine Einstellung für weniger sichere Apps aus:
    • Zugriff weniger sicherer Apps deaktivieren (empfohlen)
      Nutzer dürfen den Zugriff weniger sicherer Apps nicht aktivieren. Wenn Sie diese Option auswählen, während für eine weniger sichere App bereits eine offene Verbindung mit einem Nutzerkonto besteht, tritt beim Aktualisieren der Verbindung eine Zeitüberschreitung auf. Die Werte für Zeitüberschreitungen variieren von App zu App.

    • Nutzern erlauben, den Zugriff weniger sicherer Apps selbst festzulegen
      Nutzer dürfen den Zugriff weniger sicherer Apps aktivieren oder deaktivieren.
  5. Klicken Sie auf Speichern. Alternativ können Sie für eine Organisationseinheit auf Überschreiben klicken.

    Wenn Sie den übernommenen Wert später wiederherstellen möchten, klicken Sie auf Übernehmen.

Konten im Blick behalten, die weniger sichere Apps zulassen

Im Bericht zur Kontoaktivität sehen Sie, ob Nutzer weniger sicheren Apps Zugriff auf ihre Konten gewähren dürfen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Nutzerberichte: Konten.


Google, Google Workspace sowie zugehörige Marken und Logos sind Marken von Google LLC. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind Marken der Unternehmen, mit denen sie verbunden sind.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü