Domaininhaberschaft bestätigen

Vor der Aktivierung von Google Enterprise-Diensten für Ihre Domain müssen wir sicherstellen, dass Sie der Inhaber der Domain sind. Zu diesem Zweck werden Sie von uns aufgefordert, Ihre Domaininhaberschaft zu bestätigen. Dieser Vorgang dient dem Schutz Ihrer Domain, da er sicherstellt, dass nur Ihre Organisation die Domain verwenden kann, um E-Mails von Google Apps-Nutzerkonten zu senden oder auf andere Google-Dienste zuzugreifen. Bevor Sie Gmail oder einen anderen Google Enterprise-Dienst verwenden können, müssen Sie Ihre Domain bestätigen.

Die Bestätigung Ihrer Domain unterbricht weder die laufende Nachrichtenübermittlung, noch werden dadurch andere vorhandene Dienste beeinträchtigt.

Optionen zur Bestätigung Ihrer Domain oder Sub-Domain

Sie können Ihre Domain auf verschiedene Weise bestätigen, je nachdem, welche Ihnen am besten geeignet erscheint. Nachdem Sie sich für ein Google Enterprise-Produkt angemeldet haben, werden Sie aufgefordert, eine Methode in der Google Admin-Konsole auszuwählen. Für jede dieser Methoden müssen Sie entweder auf die DNS-Einstellungen Ihrer Domain oder die Quelldateien auf dem Webserver Ihrer Domain zugreifen können. Dies beweist, dass Sie tatsächlich der Inhaber der Domain sind.

Zur Bestätigung einer Subdomain verwenden Sie einen TXT-Datensatz, einen CNAME-Datensatz oder eine HTML-Datei. Den Unterschied zwischen Domains und Subdomains erläutert der Artikel Grundlagen zu Domainnamen.

Wählen Sie eine Methode in der Admin-Konsole aus (die verfügbaren Methoden können variieren):

  • Hinzufügen eines TXT-Datensatzes oder Hinzufügen eines CNAME-Datensatzes in den DNS-Einstellungen Ihrer Domain
    Dazu müssen Sie auf der Website Ihres Domainhosts auf Ihre DNS-Einstellungen zugreifen.
     
  • Hochladen einer HTML-Datei auf den Webserver Ihrer Domain
    Für diese Methode müssen Sie Dateien auf den Webserver Ihrer Domain hochladen können. Versuchen Sie diese Methode, falls Sie keinen Zugriff auf die DNS-Einstellungen Ihrer Domain haben.
     
  • Hinzufügen eines Meta-Tags zu Ihrer Startseite
    Diese Methode steht nur für einige Kunden zur Verfügung. Um sie verwenden zu können, müssen Sie eine Datei auf dem Webserver Ihrer Domain bearbeiten. Wählen Sie diese Methode, wenn Sie über einen Schreibzugriff auf den Server verfügen, aber nicht zum Hochladen neuer Dateien berechtigt sind.
     
  • Bestätigung mithilfe Ihres Tracking-Codes von Google Analytics
    Für diese Methode ist es erforderlich, dass Sie ein Google Analytics-Konto für die zu bestätigende Domain haben.
Wie beginne ich?
  1. Registrieren Sie sich einfach für ein Google Enterprise-Produkt und befolgen Sie die Anweisungen während des Registrierungsvorgangs. Dabei wird Ihnen schrittweise erläutert, wie Sie die von Ihnen gewünschte Bestätigungsmethode auswählen und die damit verbundenen Schritte ausführen können.

    Wenn Sie sich bereits registriert, die Bestätigungsoption jedoch ausgelassen haben, melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an und klicken Sie oben im Dashboard auf den Link zum Bestätigen, dass Sie der Inhaber Ihrer Domain sind. Befolgen Sie anschließend die angezeigten Anleitungsschritte.
     
  2. Klicken Sie nach dem Absolvieren der Anleitungsschritte in der Admin-Konsole auf Bestätigen, um Google mitzuteilen, dass Sie den Vorgang abgeschlossen haben. Sobald die Bestätigung abgeschlossen ist, wird der Status der Dienste Ihnen dies anzeigen. Wenn Sie sich beispielsweise für Google Apps registriert haben, wird in der Liste der Google Apps-Dienste neben Kalender nicht mehr Nicht aktiv (oder Wird aktualisiert) angezeigt.

    Sie müssen die Bestätigung innerhalb von 14 bis 21 Tagen nach der Anmeldung bei Google Apps durchführen. Andernfalls wird die Domain aus dem System entfernt und Sie müssen die Anmeldung erneut vornehmen. Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu erhalten.
Wann sollte ich meine Domain bestätigen?

Sie können erst dann Google-Dienste für Ihre Domain aktivieren, wenn Sie die Bestätigung abgeschlossen haben. Deswegen sollten Sie diesen Schritt am besten sofort durchführen.

Bei einer Registrierung für Google Apps for Education müssen Sie Ihre Domaininhaberschaft innerhalb von 14 Tagen bestätigen. Bei Google Apps for Business stehen Ihnen 21 Tage zur Verfügung. Sollten Sie die Inhaberschaft nicht innerhalb dieses Zeitraums bestätigen, wird Ihre Domain samt Ihrer Daten aus dem System entfernt. Wenn Sie Google Apps anschließend zu einem späteren Zeitpunkt wieder nutzen möchten, registrieren Sie Ihre Domain einfach neu.

Sie müssen die Domaininhaberschaft auch bestätigen, wenn Sie ein Domain-Alias hinzufügen. Möglicherweise werden Sie hierzu auch aufgefordert, falls Google Ihr Administratorpasswort zurücksetzen muss.

Wenn Sie die Inhaberschaft einer Domain bestätigen, zeigen Sie damit, dass Sie die Domain und alle Subdomains sowie die dazugehörige Websites kontrollieren. Auf die gleiche Weise werden Sie, wenn Sie die Inhaberschaft von http://www.ihremusterdomain.de bestätigt haben und später http://www.ihremusterdomain.de/test hinzufügen, automatisch als Inhaber von http://www.ihremusterdomain.de/test bestätigt.
Wie viel Zeit benötigt die Bestätigung?

Dies hängt von der gewählten Bestätigungsmethode ab. Im Folgenden sehen Sie den geschätzten Zeitrahmen für die einzelnen Methoden:

Wie erhalte ich Hilfe?

Bei einigen Bestätigungsmethoden müssen auf der Website Ihres Domainhosts Änderungen an Ihren DNS-Einstellungen vorgenommen werden. Wenn Sie beim Durchführen dieser Änderungen Hilfe benötigen, wenden Sie sich direkt an den Domainhost.

Falls Sie Google Apps for Business verwenden, erhalten Sie bei unserem Support-Team auch Hilfe zu anderen Bestätigungs- und Einrichtungsaufgaben.

Einige Google Apps-Partner (Drittanbieter) bieten auch zahlungspflichtige Unterstützung bei der Einrichtung. Suchen Sie auf dem Google Apps Marketplace nach einem entsprechenden Partner.

Wenn Sie bei der Registrierung Ihres Google-Kontos Ihre Domain von einem Google-Partner gekauft haben, müssen Sie Ihre Domaininhaberschaft nicht bestätigen, da wir diesen Schritt in diesem Fall bereits für Sie durchgeführt haben.