E-Mails über einen Drucker, Scanner oder eine Anwendung senden

Wenn sich Ihr Drucker, Scanner oder die Anwendung so konfigurieren lässt, dass er bzw. sie SMTP-Nachrichten sendet, können Sie ihn bzw. sie für das Senden von E-Mails über die Google Apps-E-Mail-Server konfigurieren.

Genaue Informationen zum Konfigurieren Ihres Geräts oder Ihrer Anwendung für das Senden von SMTP-Nachrichten erhalten Sie in der entsprechenden Dokumentation. Der Google-Support kann Ihnen bei den Konfigurationseinstellungen nicht helfen.

Weitere Informationen finden Sie im nachstehenden Abschnitt "SMTP-Relay-Dienst".

Sie können mit den Google Apps-E-Mail-Servern eine Verbindung über SMTP oder SSL herstellen. Wenn Sie eine Verbindung über SMTP herstellen, können Sie an beliebige Gmail- oder Google Apps-Nutzer Nachrichten senden. Über SSL können Sie überallhin Nachrichten senden.

Wenn Ihr Gerät oder Ihre Anwendung SSL unterstützt, stellen Sie über Port 465 bzw. 587 eine Verbindung mit smtp.googlemail.com her.

Um eine Verbindung mit SSL herzustellen, benötigen Sie für die Authentifizierung einen Nutzernamen und ein Passwort von Google. Vergewissern Sie sich, dass der von Ihnen verwendete Nutzername durch den CAPTCHA-Wortbestätigungstest, der bei der ersten Anmeldung erscheint, akzeptiert wurde. Stellen Sie auch sicher, dass Ihr Konto durch ein sicheres Passwort geschützt ist.

Wenn Ihr Gerät SSL nicht unterstützt, stellen Sie über Port 25 eine Verbindung mit aspmx.l.google.com her.

Sie müssen einen SPF-Datensatz für Ihre Domain mit der IP-Adresse des Geräts oder der Anwendung erstellen, damit die Empfänger keine E-Mails ablehnen, die vom Gerät oder der Anwendung gesendet werden. Sie müssen diese IP-Adresse auch zur weißen Liste für E-Mails in Ihrer Google Admin-Konsole hinzufügen. Wenn Ihr Gerät z. B. von der IP-Adresse 123.45.67.89 aus sendet, fügen Sie diese Adresse Ihrem SPF-Datensatz hinzu, ohne die Google Apps-E-Mail-Server aus den Daten zu entfernen:

v=spf1 ip4:123.45.67.89 include:_spf.google.com ~all

SMTP-Relay-Dienst verwenden

Die Einstellung SMTP-Relay-Dienst in der Google Admin-Konsole ist eine andere Möglichkeit, um Ihr Gerät oder die Anwendung für die Nachrichtenübermittlung per TLS oder SMTP über Google Apps zu konfigurieren. Diese Möglichkeit kommt für Sie infrage, sobald Sie Ihren Netzwerk-IP-Bereich zum SMTP-Relay-Dienst hinzugefügt haben. Außerdem müssen Sie Ihr Gerät für die Verbindung mit smtp-relay.gmail.com über Port 25 oder 465 konfigurieren. Weitere Informationen zu dieser Einstellung finden Sie im Artikel zum SMTP-Relay-Dienst.