Nutzer aus dem Verzeichnis ausblenden

Für diese Aufgabe müssen Sie als Super Admin angemeldet sein.

Wenn ein Nutzer nicht möchte, dass seine Profilinformationen im Verzeichnis Ihrer Organisation erscheinen, können Sie sein Profil ausblenden. Hinweise:

  • Die Profilinformationen des ausgeblendeten Nutzers werden nicht mehr automatisch vervollständigt, wenn andere Nutzer Adressen beispielsweise in Gmail und Google Kalender eingeben.
  • Seine Profilinformationen werden auch nicht mehr im Kontaktmanager anderer Nutzer angezeigt.
  • Die Profilinformationen werden nicht in Cloud Search-Ergebnissen angezeigt.

Kontaktdaten von Nutzern ausblenden

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Nutzer.
  3. Suchen Sie in der Liste Nutzer nach dem gewünschten Namen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Nutzerkonto finden.
  4. Klicken Sie auf den Namen, um die Kontoseite zu öffnen.
  5. Klicken Sie auf Nutzerinformationen.
  6. Klicken Sie auf Verzeichnisfreigabe und dann "Deaktivieren" An.
  7. Klicken Sie auf Fertig.

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis die Änderungen wirksam werden.

Wenn die Informationen eines Nutzers im Verzeichnis durch andere abrufbar sein sollen, klicken Sie auf Verzeichnisfreigabe und dann "Aktivieren" Aus. Klicken Sie auf Fertig, um die Änderungen zu speichern.

Viele Nutzer mit einer Batch-Anfrage ausblenden

Wenn Sie viele Nutzer aus dem Verzeichnis ausblenden möchten, können Sie mit der Directory API eine Bulk-Aktualisierung durchführen.

Erstellen Sie eine Batchanfrage, um includeInGlobalAddressList für die Nutzer auf false zu setzen.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?