Personalisierte Werbung anpassen

Themen in diesem Artikel

Anzeigenauswahl anpassen

In „Mein Anzeigen-Center“ können Sie die Anzeigenauswahl in Google-Diensten so anpassen, dass Sie häufiger Anzeigen zu Themen sehen, die Ihnen gefallen, während Anzeigen zu anderen Themen seltener präsentiert werden.  Sie haben folgende Möglichkeiten: 

  • Themen und Marken für Werbung anpassen, um festzulegen, zu welchen Themen Sie mehr bzw. weniger Anzeigen sehen möchten.
  • Werbung zu sensiblen Themen beschränken, damit Google Ihnen keine Anzeigen zu bestimmten sensiblen Themen wie Alkohol oder Glücksspiele präsentiert.
  • Personalisierte Werbung auf Google aktivieren oder deaktivieren, um Google mitzuteilen, ob Ihre Einstellungen, Informationen und Aktivitäten genutzt bzw. nicht genutzt werden sollen, um Ihnen relevante Werbung zu zeigen.

Die Anpassung der Anzeigenauswahl bzw. die Beschränkung von Werbung zu sensiblen Themen wirkt sich unterschiedlich aus. Wenn Sie die Anzeigenauswahl anpassen, informieren Sie Google über Ihre Präferenzen. Wir versuchen dann, Ihnen entsprechende Werbung zu präsentieren. Wenn Sie weniger Anzeigen zu einer Marke oder einem Thema sehen möchten, werden Ihnen unter Umständen zwar weiterhin relevante Anzeigen zu dieser Marke oder diesem Thema präsentiert, doch sollten Sie dafür häufiger Anzeigen anderer Marken oder Themen sehen. Falls Sie Werbung zu sensiblen Themen beschränken, erkennen wir, dass die entsprechenden Themen möglicherweise für Sie unangenehm sind. Wir versuchen dann, Ihnen keine Werbung zu diesen Themen zu präsentieren. 

Weitere Informationen zum Beschränken von Werbung zu sensiblen Themen

Themen und Marken für Werbung anpassen

In „Mein Anzeigen-Center“ können Sie festlegen, für welche Themen und Marken Sie mehr oder weniger Werbung sehen möchten. So lässt sich besser steuern, welche Arten von Anzeigen in Google-Diensten wie der Google Suche und YouTube präsentiert werden.  

Mit Ihren Anpassungen nehmen Sie Einfluss darauf, wie Google bestimmt, welche Anzeigen Sie sehen. Wenn Sie festlegen, dass Sie mehr Anzeigen zum Thema „Wandern“ und weniger zum Thema „Schmuck“ sehen möchten, werden Ihnen unter Umständen mehr Anzeigen für Outdooraktivitäten und weniger für Halsketten präsentiert.

Durch das Anpassen der Werbeeinstellungen werden keine Themen oder Marken blockiert
Wenn Sie Ihre Einstellungen für Werbung anpassen, bedeutet das nicht, dass Sie insgesamt mehr oder weniger Anzeigen sehen. Sie sehen dann einfach mehr oder weniger Anzeigen zu den entsprechenden Themen oder Marken. In manchen Fällen wird Ihnen trotzdem Werbung für Themen oder Marken präsentiert, die Sie eingeschränkt haben. Wenn Sie beispielsweise weniger Werbung für Schmuck sehen wollten, aber in der Google Suche nach Ohrringen suchen, sehen Sie unter Umständen entsprechende Anzeigen.

Auf Google

Sie können Ihre Einstellungen für Werbung in „Mein Anzeigen-Center“ oder direkt über Anzeigen anpassen, die Sie in Google-Diensten sehen. So passen Sie die Einstellungen über eine Anzeige auf Google an:

  1. Wählen Sie in der Anzeige das Dreipunkt-Menü  aus.
  2. Wählen Sie bei den einzelnen Themen oder Marken Mehr anzeigen  bzw. Weniger anzeigen  aus, um jeweils mehr oder weniger Anzeigen dazu zu sehen.

Diese Funktion ist nicht verfügbar, wenn Sie personalisierte Werbung deaktiviert haben oder nicht in Ihrem Google-Konto angemeldet sind.

Weitere Informationen

In „Mein Anzeigen-Center“

So passen Sie Themen und Marken für Werbung in „Mein Anzeigen-Center“ an:

  1. Rufen Sie Mein Anzeigen-Center auf.
  2. Wählen Sie Werbung anpassen  und dann Themen oder Marken aus.
  3. Wählen Sie bei den einzelnen Themen oder Marken Mehr anzeigen  bzw. Weniger anzeigen  aus, um jeweils mehr oder weniger Anzeigen dazu zu sehen.

„Mein Anzeigen-Center“ aufrufen

Anzeigen zu sensiblen Themen beschränken

In „Mein Anzeigen-Center“ können Sie festlegen, dass Ihnen weniger Anzeigen zu Themen präsentiert werden, die Ihnen nicht so sehr zusagen. Das betrifft Anzeigen zu bestimmten sensiblen Themen, darunter:

  • Alkohol
  • Dating
  • Glücksspiele
  • Schwangerschaft und Erziehung
  • Gewichtsabnahme

Wir versuchen, Ihnen möglichst keine Anzeigen zu den ausgewählten Themen zu präsentieren. Ganz ausschließen lässt sich das jedoch nicht.

  • So kann es sein, dass Ihnen Werbung zu einem anderen Thema präsentiert wird, das sich jedoch auf das von Ihnen eingeschränkte Thema bezieht. Das kann beispielsweise die Anzeige einer Fluggesellschaft sein, in der jemand ein Glas Sekt trinkt.
  • Wenn Sie nach etwas suchen, das mit einem Thema zusammenhängt, das Sie beschränkt haben, sehen Sie in den Suchergebnissen unter Umständen kontextbasierte Anzeigen zu diesem Thema. Wenn Sie beispielsweise mit der Google Suche nach der besten Dating-App suchen, sehen Sie in den Suchergebnissen eventuell Werbung für Dating-Apps.

Falls Sie Werbung zu sensiblen Themen beschränken, wirkt sich das auf die Werbung in Google-Diensten aus, solange Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind.

Werbung zu sensiblen Themen beschränken

So beschränken Sie Werbung zu sensiblen Themen:

  1. Rufen Sie Mein Anzeigen-Center auf.
  2. Wählen Sie Werbung anpassen  und dann Sensibel aus.
  3. Klicken Sie auf die Ein-/Aus-Schaltfläche neben jedem Thema, das Sie beschränken möchten.
  4. Bestätigen Sie die Auswahl.

Wenn Sie wieder Werbung zu den sensiblen Themen zulassen möchten, die Sie beschränkt haben, wiederholen Sie die Schritte oben. 

„Mein Anzeigen-Center“ aufrufen

 
 
 
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
false
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false
false
false