/youtube/community?hl=de
/youtube/community?hl=de
23.12.09
Ursprünglicher Verfasser des Beitrags
Slymoon

Achtung!!! Mahnung durch YouTube Nutzer: fraudcheck!!!

Hallo erstmal,
 
habe gestern folgende e-mail erhalten:
 

fraudcheck hat dir eine Nachricht gesendet:
 
Verstoß gegen das Urheberrecht gemäß §§ 95a ff. UrhG
Guten Tag,
 
Auf Ihrem Computersystem wurden, mehrere illegal runtergeladene Dateien aus Youtube gefunden. Dazu zählen explizit Musikdateien im Format MP3 und FLV. Weiterhin raten wir davon ab, Medien jeglicher Art illegal zu beziehen.
 
Sie verstoßen damit gegen das Urheberrecht gemäß §§ 95a ff. UrhG
 
Dieser Verstoß wird binnen 48 Stunden von unserer Rechtsabteilung zur Anzeige gebracht. Sie haben die Möglichkeit der Anzeige zu entgehen, indem Sie die fällige Gebühr sofort bezahlen.
 
Möglich ist dies durch das Bezahlen per PaySafeCard, deren 16-Stelligen Code sie an uns per EMail zukommen lassen. Falls dies in der vorgegebenen Frist nicht geschehen sollte, werden sie von uns keine weiteren eMails mehr erhalten. Die Anzeige wird jedoch dann umgehend auf den Weg gebracht.
 
Folgende Informationen werden der Staatsanwaltschaft in diesem Falle übergeben:
 
- Ihre IP und ISP
- Anzahl der Dateien
- Ort, Zeit und Datum der Downloads
... mehr
 
 
Bitte nicht auf den Betrüger reinfallen!!!!!!
Möglicherweise wurden die Community-Inhalte nicht überprüft oder sind nicht mehr aktuell. Weitere Informationen
Alle Antworten (13)
Thomas1967
23.12.09
Thomas1967
Naja, wieder jemand der ein wenig Weihnachtsgeld ergaunern möchte. Tzzz - Leute gibt es.....
23.12.09
Ursprünglicher Verfasser des Beitrags
Slymoon
hier nochmal der gesamte Wortlaut der mail:
 
Verstoß gegen das Urheberrecht gemäß §§ 95a ff. UrhG Verstoß gegen das Urheberrecht gemäß §§ 95a ff. UrhG
Guten Tag,
 
Auf Ihrem Computersystem wurden, mehrere illegal runtergeladene Dateien aus Youtube gefunden. Dazu zählen explizit Musikdateien im Format MP3 und FLV. Weiterhin raten wir davon ab, Medien jeglicher Art illegal zu beziehen.
 
Sie verstoßen damit gegen das Urheberrecht gemäß §§ 95a ff. UrhG
 
Dieser Verstoß wird binnen 48 Stunden von unserer Rechtsabteilung zur Anzeige gebracht. Sie haben die Möglichkeit der Anzeige zu entgehen, indem Sie die fällige Gebühr sofort bezahlen.
 
Möglich ist dies durch das Bezahlen per PaySafeCard, deren 16-Stelligen Code sie an uns per EMail zukommen lassen. Falls dies in der vorgegebenen Frist nicht geschehen sollte, werden sie von uns keine weiteren eMails mehr erhalten. Die Anzeige wird jedoch dann umgehend auf den Weg gebracht.
 
Folgende Informationen werden der Staatsanwaltschaft in diesem Falle übergeben:
 
- Ihre IP und ISP
- Anzahl der Dateien
- Ort, Zeit und Datum der Downloads
 
Weiteres:
 
Hier erhalten Sie Informationen zum Bezahlsystem von PaySafeCard:
www.paysafecard.com
 
Die Zahlung ist an folgende EMail-Adresse zurichten:
 
Günther Schwan fraud...@yahoo.de
 
Wir Arbeiten in diesen Fällen der Internetkriminalität mit folgenden Firmen zusammen, welche nach Ablauf der o.g. Frist zusätzlich über diesen Fall informiert werden (In diesem Fall Sony BMG, Warner Bros Records). Da ihr heruntergeladenes Material unter Lizenzeinträgen dieser Firmen steht.
 
- Sony BMG
- Brainpool
- Universal Music Group
- Warner Bros Records
 
Bitte rechnen Sie damit das weitaus höhere Kosten anfallen werden, sollten sie unsere Kulanz in diesem Fall ignorieren.
 
Nach Eingang des 16-stelligen Codes werden jegliche vorliegende Daten gelöscht und von einer Anzeige abgesehen.
 
Bitte geben Sie beim Versenden der Email folgende Daten unbedingt an, da sie sonst möglichweise nicht zugeordnet werden können.
 
Betreff: Verstoß Urheberrecht / Fall YT4A135237507 / B7HR5 73HbGB
 
Wir erwarten den Betrag von 120€ bis zum 25.12.2009, in Form der PaySafeCard als EMail an die oben genannte Adresse.
 
In dieser Email sollte ausschließlich der 16 stellige Code aufgeführt sein.
Bitte drucken Sie dieses Dokument aus, für den Fall das Sie es löschen müssen.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Günther Schwan
Thomas1967
23.12.09
Thomas1967
Siehe Referenz oben!
 
 
 
23.12.09
Ursprünglicher Verfasser des Beitrags
Slymoon
Hab heut sogar noch ne mail von dem bekommen:
 
 
Re:Verstoß gegen das Urheberrecht gemäß §§ 95a ff.
Hallo,
 
Da sie offensichtlich nicht kooperativ sind, wird die Anzeige morgen an die verantwortlichen Behördern weitergegeben.
 
 
 
Danke.
 
 
Also nicht reinfallen!!!!! Slymoon
Thomas1967
23.12.09
Thomas1967
Auf keinen Fall. Sowas gibt es gar nicht (-;
türklopfer
23.12.09
türklopfer
das ist doch alle fake!
ich hab mich diesbezüglich mal erkundigt! Wenn man wirklich etwas ilegales gemacht hätte würde man keine mail bekommen sondern einen brief von staatsanwaltschaft! Also keine Angst bekommen. Ich nehme mal das in beiden fällen (Richard Diehl und Günther Schwan) der selbe dahinter steckt!
 
Lg.
FORUMschumparrak
17.01.10
FORUMschumparrak
zudem würde derjenige der deinen computer nach illegalen musikdateien dursucht selbst ein verbrechen begehen da er dafür eine spyware (trojaner, etc.) einsetzen müsste, damit das Gesetz brechen würde, da Trojaner und co. illegal sind.
also wie gesagt:
denen nicht auf den Leim gehen!
-----------------------------------
QueenOfUnimatrixZero
31.01.10
QueenOfUnimatrixZero
Wie wär´s an der Stelle mit ein paar Gedanken zur Sicherung der eigene Daten?
 
Erstens: mp3´s, Videos und sonstige private Inhalte IMMER auf einem USB-Datenträger ablegen (Backup!!!). Wenn der nicht am Rechner hängt wenn ihr online seid gibt´s auch keine Daten die auf so einer Fake-Anzeige aufgeführt werden könnten.
 
Zweitens: regelmäßig den Verlauf im Browser, die Dokumente im Start-Menu und die temporären Dateien löschen (Ordner Downloads nicht vergessen!).
 
Drittens: Zum Surfen läßt sich problemlos auch eine virtuelle Maschine verwenden (z.B. VirtualPC von Microsoft - kostenlos). Damit surft ihr ggfs immer von einem "fabrikneuen" System, also ohne evuelle "Altlasten".
 
Es gibt da natürlich noch mehr Möglichkeiten sich zu "privatisieren" doch das sind mal die Wichtigsten. Probiert´s doch mal aus...
Malkasten3437
08.07.10
Malkasten3437
Rechtsschutz1 ist der neueste Betrüger.
 
Hat genau das Gleiche geschrieben.
JoCognito
08.07.10
JoCognito
Hi

Scam.

Danke für den Hinweis.

Gruss
°|~JoCognito
http://www.youtube.com/videoamt
Reville
09.07.10
Reville
Ich habe genau das selbe erhalten von "Rechtsschutz1"
Danke wollte nur sicher gehen das es nur verarsche ist :)
katzenjens
09.07.10
katzenjens
Krass nur daß auch der User frauscheck immer noch nicht gesperrt ist. Da sollte yt mal nachbessern. Er hat weder Videos noch öffentliche Meldungen o.ä. online. Er betreibt sein Spiel ausschliesslich per PN. Und genau bei sowas kann man keine Meldung abschicken. Eine böse Lücke im Meldesystem von yt. Nun gut, die Lücke klafft auch im deutschen Rechtssystem, wenn man die Onlineabzocke (z.B. vivis-homepage) sieht. Trotzdem habe ich das aktuelle Thema nochmal in einem Video verwurstet.
Google-Nutzer
10.07.10
Google-Nutzer
Auch wenn dieser Thread hier schon beendet ist,ich habe eine Frage:
Diese Mahnung bezieht sich darauf,dass sich auf dem eigenen Computer illegale Youtube--Inhalte befinden sollen.
Um das festzustellen,hätte man erstmal soweit vordringen müssen,was eine strafbare Handlung bedeutet.Eine Anzeige tut bei einer solchen Geldmacherei ihr gutes.
Waren diese Antworten hilfreich?
Was können wir verbessern?
 
Diese Frage ist gesperrt und die Antwortfunktion wurde deaktiviert. Haben Sie weitere Fragen? Stellen Sie eine Frage an die Community im Hilfeforum.

Erkennungszeichen

Einige Community-Mitglieder haben Erkennungszeichen, die zeigen, wer sie sind oder wie aktiv sie in einer Community sind.

 
Experte – Google-Mitarbeiter – Google-Guides und Community Manager
 
Experte – Community-Experten – Google-Partner, die ihr Expertenwissen teilen
 
Experte – Gold – Vertrauenswürdige Mitglieder, die kompetente und aktive Beitragende sind
 
Experte – Platin – Erfahrene Mitglieder, die neben ihren Beiträgen auch anderweitig aktiv sind, etwa als Mentoren oder Verfasser von Inhalten
 
Experte – Alumni – Frühere Mitglieder, die nicht mehr aktiv sind, früher jedoch Anerkennung für ihre Hilfsbereitschaft erhalten haben
 
Experte – Silber – Neue Mitglieder, die ihr Produktwissen noch vertiefen
Möglicherweise wurden die Community-Inhalte nicht überprüft oder sind nicht mehr aktuell. Weitere Informationen

Mitgliedsstufen

Die Mitgliedsstufe gibt an, wie aktiv ein Mitglied in einem Forum ist. Je höher die Beteiligung, desto höher die Stufe. Jedes Mitglied beginnt bei Stufe 1 und kann bis zu Stufe 10 aufsteigen. Mit diesen Aktivitäten gelangen Sie in einem Forum auf eine höhere Stufe:

  • Sie posten eine Antwort.
  • Ihre Antwort wurde als die beste ausgewählt.
  • Ihr Beitrag wurde als hilfreich bewertet.
  • Sie geben eine positive Bewertung für einen Beitrag.
  • Sie melden ein Thema oder einen Beitrag berechtigterweise als Missbrauch.

Mitglieder, deren Beitrag als Missbrauch gemeldet und entfernt wurde, brauchen länger, um die nächsten Stufen zu erreichen.

Profil im Forum ansehen?

Sie müssen die aktuelle Hilfeseite verlassen, um sich das Profil dieses Mitglieds anzusehen.

Missbrauch im Forum melden?

Dieser Kommentar stammt aus dem Google-Produktforum. Um Missbrauch zu melden, müssen Sie die aktuelle Hilfeseite verlassen.

Im Forum antworten?

Dieser Kommentar stammt aus dem Google-Produktforum. Um zu antworten, müssen Sie die aktuelle Hilfeseite verlassen.