Hast du eine Frage? Schreibe einfach @TeamYouTube auf Twitter auf Deutsch an. Wir helfen dir gern weiter.

Wichtige Momente für die Zuschauerbindung messen

Der Bericht „Wichtige Momente für die Zuschauerbindung“ zeigt, wie gut verschiedene Stellen des Videos beim Zuschauer für Aufmerksamkeit gesorgt haben. So kannst du herausfinden, welche Teile deines Videos gut bei den Nutzern ankommen und wo es noch Verbesserungspotenzial gibt. Die Verarbeitung der Daten zur Zuschauerbindung dauert in der Regel ein bis zwei Tage.

Bericht „Wichtige Momente für die Zuschauerbindung“ ansehen

Der Bericht zur Zuschauerbindung ist in YouTube Analytics auf Videoebene verfügbar. Auf dem Tab Interaktion kannst du dir die Zuschauerbindung auch auf Kanalebene ansehen.

  1. Melde dich in YouTube Studio an.
  2. Wähle im Menü auf der linken Seite Inhalte aus. 
  3. Klicke auf den Titel oder das Thumbnail eines Videos.
  4. Wähle im Menü auf der linken Seite Analytics aus.
  5. Wähle den Tab Übersicht oder Interaktion aus und suche nach dem Bericht zur Zuschauerbindung. Wenn du auf MEHR ANZEIGEN klickst, siehst du, wie dein Video im Vergleich zu allen YouTube-Videos ähnlicher Länge abschneidet.

Wichtige Momente für die Zuschauerbindung analysieren

Es gibt vier Arten von Momenten, die im Bericht „Wichtige Momente für die Zuschauerbindung“ hervorgehoben werden können. Du kannst auch die Angaben zur üblichen Zuschauerbindung nutzen, um deine zehn neuesten Videos mit ähnlicher Länge zu vergleichen.

Intros

Das Intro gibt Aufschluss darüber, wie viel Prozent deiner Zuschauer dein Video nach 30 Sekunden weiter angesehen haben.

Ein hoher Intro-Prozentsatz kann Folgendes bedeuten:

  • Die ersten 30 Sekunden haben die Erwartungen des Zuschauers erfüllt. Sie basieren meist auf dem Thumbnail und dem Titel des Videos.
  • Der Zuschauer interessiert sich für das Thema des Videos.

Empfehlungen zur Verbesserung deines Intro-Prozentsatzes:

  • Wähle ein anderes Thumbnail oder einen anderen Titel aus, um den Inhalt des Videos besser zu beschreiben.
  • Verändere die ersten 30 Sekunden deines Videos und probiere andere Stile aus, um herauszufinden, wie du die Zielgruppe am besten begeistern kannst.

Highlights

Highlights sind die Momente, an denen fast niemand die Wiedergabe beendet.
Empfehlungen zur Verbesserung von Highlights:
  • Wenn das Highlight im hinteren Teil des Videos liegt, könntest du es vorziehen. Die Zuschaueranzahl nimmt in der Regel während der Wiedergabe eines Videos ab.
  • Du könntest neuere Inhalte erstellen, die auf den Highlights aufbauen.

Ausschläge

Ausschläge sind Momente, die sich Zuschauer mehrmals angesehen oder geteilt haben. 
Ausschläge können Folgendes bedeuten: 
  • Deine Zuschauer haben sich dieses Segment öfter angesehen als frühere Segmente. 
  • Der Inhalt ist nicht klar und Zuschauer mussten sich eine bestimmte Stelle mehrmals ansehen.

Anhand dieser Ausschläge kannst du die Gründe für eine Zunahme der Nutzerbindung besser nachvollziehen.

Einbrüche

Einbrüche markieren die Momente, die Zuschauer übersprungen haben oder an denen die Wiedergabe des Videos komplett beendet wurde.
Sie bedeuten, dass Zuschauer sich das Segment weniger als frühere Segmente angesehen haben. Du solltest Einbrüche genauer unter die Lupe nehmen, damit du besser verstehst, warum die Zuschauer das Interesse an einem bestimmten Segment verloren haben.

Hinweis: Nicht jedes Video enthält alle diese Momente. Sie werden nur hervorgehoben, wenn sie auch tatsächlich erkannt werden. Außerdem sollte das Video mindestens 60 Sekunden lang sein und mindestens 100 Mal aufgerufen worden sein.

Am Verlauf des Diagramms zur Zuschauerbindung kannst du erkennen, welche Teile eines Videos für die Zuschauer am interessantesten bzw. am wenigsten interessant sind.

Wenn die Linie auf dem Diagramm flach ist, bedeutet dies, dass sich Zuschauer diesen Teil deines Videos von Anfang bis Ende ansehen.
Ein allmählicher Rückgang bedeutet, dass das Interesse der Zuschauer im Laufe der Zeit nachlässt. Die Anzahl von Zuschauern nimmt bei YouTube-Videos üblicherweise während der Wiedergabe ab.
Ausschläge treten auf, wenn bestimmte Teile des Videos von mehr Zuschauern angesehen, mehrmals angesehen oder geteilt werden.
Bei Einbrüchen brechen Zuschauer das Video ab oder überspringen die entsprechende Stelle deines Videos.

Zuschauerbindung nach Zugriffsart anzeigen

Falls dein Video auch als Anzeige dient, kannst du dir eine Aufschlüsselung der Zuschauerbindung nach organischen Zugriffen ansehen. Du kannst dir auch Zugriffe von überspringbaren Videoanzeigen und Zugriffe von Displayanzeigen ansehen. Diese Informationen sind auf Videoebene auf dem Tab Interaktion verfügbar. Klicke dazu auf MEHR ANZEIGEN

Organische Zugriffe

Diese Aufrufe resultieren direkt aus der Handlung von Nutzern. Ein organischer Zugriff entsteht beispielsweise dann, wenn ein Nutzer aktiv nach einem Video sucht, auf ein vorgeschlagenes Video klickt oder in einem Kanal stöbert.

Bezahlte Zugriffe

Diese Aufrufe resultieren aus bezahlten Placements.

  • Überspringbare Videoanzeigen: Das sind Aufrufe von Anzeigen, die automatisch vor einem Video wiedergegeben werden und von Zuschauern nach fünf Sekunden übersprungen werden können
  • Displayanzeigen: Darunter versteht man Aufrufe, die aus Klicks auf eine Displayanzeige resultieren, z. B. Anzeigen, die in Suchergebnissen oder auf anderen Videowiedergabeseiten eingeblendet wurden.

Weitere Informationen zu Videoanzeigenformaten in Google Ads für Videos

Wichtige Messwerte

Wiedergabedauer (Durchschnitt) Die geschätzte durchschnittliche Wiedergabezeit in Minuten pro Aufruf für das ausgewählte Video und den ausgewählten Zeitraum.
Wiedergabezeit (Stunden) Die Zeit, die Zuschauer damit verbracht haben, dein Video anzusehen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
59
false