Monetarisierungssysteme oder "Anzeigenalgorithmus"

Auf YouTube können Menschen auf der ganzen Welt ihre Geschichte erzählen. Jede Minute werden auf der Plattform mehr als 400 Stunden Videomaterial hochgeladen, die tägliche Wiedergabezeit liegt bei Hunderten Millionen Stunden und jeden Monat wird YouTube von Milliarden Nutzern besucht.
Damit unsere Community für YouTuber, Zuschauer und Werbetreibende sicher ist, haben wir automatisierte Systeme entwickelt, mit denen wir alle YouTube-Inhalte filtern können. Diese Systeme werden manchmal auch als "Anzeigenalgorithmus" oder "Systeme" bezeichnet.

Welchen Einfluss haben unsere Systeme auf die Monetarisierungsmöglichkeiten der YouTuber?

Mithilfe unserer Systeme werden deine Inhalte und Kanäle auf unterschiedliche Weise und an verschiedenen Stellen überprüft. Bei Teilnehmern am YouTube-Partnerprogramm können sich unsere Monetarisierungssysteme sowohl auf die Inhalte als auch auf den Kanal auswirken.

Auswirkungen auf die Inhalte

Wenn du Anzeigen aktivierst, werden deine Inhalte von unseren Systemen auf zweierlei Arten gescannt:

  • Werbefreundliche Inhalte: Jedes Video, bei dem du die Monetarisierung aktivierst, muss den Richtlinien für werbefreundliche Inhalte entsprechen. Dazu werden mithilfe unserer Systeme Titel, Thumbnails, Beschreibungen, Tags und das Video selbst überprüft. Das Ergebnis wird in Form eines Monetarisierungssymbols angezeigt.
  • Zuschauerinteraktionen: Auch Zuschauerinteraktionen werden mithilfe unserer Systeme gescannt. Dazu werden Dinge wie Kommentare und "Mag ich"-Bewertungen berücksichtigt und überprüft, ob das ganze Video angesehen wurde. Auch andere Arten von Inhalten, die sich deine Zuschauer ansehen, spielen hier eine Rolle. Danach kann eine weitere Überprüfung der Monetarisierung durch unsere Systeme stattfinden, wodurch sich der Monetarisierungsstatus deines Videos ändern könnte.

Weitere Informationen zu Statusänderungen des Monetarisierungssymbols sowie zu möglichen Maßnahmen findest du hier.

Auswirkungen auf den Kanal

Mithilfe unserer Systeme wird auch überprüft, ob du auf deinem Kanal immer korrekte Monetarisierungsentscheidungen triffst. Du solltest Anzeigen nur für Videos aktivieren, die den Richtlinien für werbefreundliche Inhalte entsprechen. Wenn du immer wieder Anzeigen in Videos aktivierst, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, wird dein Kanal unter Umständen gemeldet. Im schlimmsten Fall führt das dazu, dass die Monetarisierung dauerhaft deaktiviert wird oder du nicht mehr am YouTube-Partnerprogramm teilnehmen darfst.

Welche Möglichkeiten gibt es bei Fehlentscheidungen?

Unsere Systeme sind nicht unfehlbar. Du kannst bei deinen Videos deshalb jederzeit eine Überprüfung des Monetarisierungsstatus anfordern. Einer unserer Experten sieht sich deine Inhalte dann an und beurteilt, ob sie unseren Richtlinien entsprechen. Sollte der Prüfer zu einem anderen Ergebnis kommen als die automatisierten Systeme, gilt das Ergebnis der manuellen Überprüfung als finale Entscheidung.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?