Faktenchecks in YouTube-Suchergebnissen

Infobereiche sind nur in einigen Ländern/Regionen und Sprachen verfügbar, wir bemühen uns aber, sie schon bald in weiteren Ländern/Regionen anzubieten.

Die neben manchen Videos eingeblendeten Infobereiche liefern weiteren Kontext zum Thema des Videos. Dabei werden verschiedene Arten von Informationen aus externen Quellen angezeigt. Das können zum Beispiel Links zu Faktenchecks in den Suchergebnissen sein. Mit diesen Hintergrundinfos möchten wir den Nutzern dabei helfen, sich ein besseres Bild von den Inhalten zu machen, die sie auf YouTube ansehen.

Wenn du auf YouTube nach Videos zu einer bestimmten Behauptung suchst, wird dir manchmal ein Infobereich mit einem Faktencheck aus einer unabhängigen externen Quelle angezeigt. Darin ist zu lesen, ob bestimmte Behauptungen im Zusammenhang mit der Suchanfrage nach einer Prüfung durch einen Publisher als wahr, falsch oder teilweise wahr eingestuft wurden.

Wie sehen Faktenchecks auf YouTube aus?

Wenn ein Publisher einen Faktencheck zu einem Thema durchgeführt hat, das mit deiner Suchanfrage zusammenhängt, wird ein Infobereich mit dem Hinweis „Unabhängiger Faktencheck“ und den folgenden Angaben angezeigt:

  • Name des Publishers, der den Faktencheck durchgeführt hat
  • Die Behauptung, die einem Faktencheck unterzogen wurde
  • Eine Zusammenfassung der Ergebnisse des Faktenchecks
  • Ein Link zum Artikel des Publishers mit weiteren Informationen
  • Informationen zum Veröffentlichungsdatum des Artikels

Falls zu einem Thema Faktenchecks von verschiedenen Publishern verfügbar sind, werden mehrere Ergebnisse angezeigt.

Was ist, wenn kein Faktencheck angezeigt wird?

Faktenchecks werden nicht bei jeder Suchanfrage angezeigt. Ob sie eingeblendet werden oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Vor allem muss aus der Suchanfrage klar hervorgehen, dass es um die Richtigkeit einer Behauptung geht. Außerdem hängt es davon ab, wie relevant und aktuell der Faktencheck zu diesen Suchbegriffen ist.

Sollte kein Faktencheck eingeblendet werden, kann das daran liegen, dass kein geeigneter Publisher einen Artikel veröffentlicht hat, der für deine Suchanfrage relevant ist. YouTube macht keine redaktionellen Vorgaben zu Artikeln mit Faktenchecks und Bewertungssystemen in den Infobereichen.

Feedback zu Faktenchecks

Die Faktenchecks in den Infobereichen spiegeln nicht die Meinung von YouTube wider und werden nicht von YouTube durchgeführt. Wenn du mit den Informationen in einem Faktencheck nicht einverstanden bist, wende dich an den Websiteinhaber, der den Faktencheck veröffentlicht hat. Wenn du Faktenchecks siehst, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen, kannst du uns gern Feedback geben.

Wer veröffentlicht Faktenchecks?

Bei den Artikeln mit Faktenchecks auf YouTube wird das öffentlich verfügbare ClaimReview-Markup von schema.org verwendet. Es werden Publisher berücksichtigt, die die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Der Publisher hat die Grundsätze des International Fact-Checking Network unterzeichnet oder ist ein verlässlicher Publisher.

UND

  • Auf der Website des Publishers wird auf mehreren Seiten das ClaimReview-Markup verwendet. Weitere Informationen dazu, wie Publisher ihren Seiten strukturierte Daten hinzufügen können, findest du hier.

Publisher und ihre Faktenchecks werden kontinuierlich auf folgende Punkte überprüft:

  • Die Artikel mit Faktenchecks entsprechen den Community-Richtlinien von YouTube.
  • Bei den Artikeln mit Faktenchecks wurden die Richtlinien zu strukturierten Daten vom Typ „ClaimReview“ berücksichtigt.
  • Die Artikel mit Faktenchecks enthalten unmissverständliche Aussagen und klare Bewertungen, die im Text leicht zu finden sind. 
  • Die Quellen und Methoden des Faktenchecks sind nachvollziehbar und transparent und es gibt Angaben und Referenzen zu den Originalquellen.

Sollte ein Artikel gegen diese Richtlinien verstoßen, wird er nicht angezeigt und unter Umständen darf der Publisher künftig keine Faktenchecks mehr auf YouTube veröffentlichen.

Hinweis: Auf YouTube werden keine Faktenchecks von Organisationen angezeigt, die staatlich finanziert werden oder mit einer politischen Partei in Verbindung stehen. In den USA werden nur Faktenchecks von US-Publishern angezeigt.

So ermitteln wir die Verlässlichkeit von Quellen

Wir bestimmen die Verlässlichkeit anhand verschiedener Faktoren, um sicherzugehen, dass in den Infobereichen nur Inhalte aus bewährten und relevanten Quellen angezeigt werden. Außerdem setzen wir externe Prüfer ein, um die Fachkompetenz und Vertrauenswürdigkeit der Inhalte zu bewerten. Wir entwickeln unsere Produkte ständig weiter und setzen entsprechende Richtlinien strikt durch, damit bei der Beurteilung von vertrauenswürdigen Quellen keine ideologischen oder politischen Tendenzen berücksichtigt werden.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?