Benachrichtigung

Hast du eine Frage? Schreibe einfach @TeamYouTube auf Twitter auf Deutsch an. Wir helfen dir gern weiter.

Eingeschränkte Daten in YouTube Analytics verstehen

Creator sollen auf hilfreiche Daten zugreifen können, damit sie fundierte Entscheidungen für ihren Kanal treffen können. Einige Daten in YouTube Analytics sind aber möglicherweise eingeschränkt, wenn die Messwerte einen bestimmten Grenzwert nicht erreichen. Dies kann bei verschiedenen Berichten der Fall sein, die eventuell nicht alle oder keine deiner Daten enthalten.
Hinweis: Je nachdem, ob du YouTube Analytics über die YouTube Studio App für Mobilgeräte oder einen Computer aufrufst, werden dir unter Umständen unterschiedliche Messwerte angezeigt.

Eingeschränkte Zugriffe während eines bestimmten Zeitraums

Wenn dein Video oder Kanal im ausgewählten Zeitraum nicht genügend Zugriffe hat: Über einen Hinweis in Analytics erfährst du, dass du nicht auf den vollständigen Bericht zugreifen kannst (z. B. „Nicht genug demografische Daten vorhanden“).

Eingeschränkte Daten aufgrund des ausgewählten Filters oder der ausgewählten Dimension

Wenn du einen bestimmten Filter oder eine bestimmte Dimension wie Region oder Geschlecht ausgewählt hast, für die die Werte einen bestimmten Grenzwert nicht erreichen: Bei eingeschränkten Daten können die Gesamtwerte in den verschiedenen Berichten voneinander abweichen. Dies hängt davon ab, wie die Daten darin zusammengefasst werden. Dies zeigt einen Unterschied zwischen den Gesamtwerten eines Berichts oder einer Karte und der Summe der einzelnen Zeilen. Das passiert, wenn eine Datenzeile nicht verfügbar ist, für eine korrekte Berechnung aber trotzdem in der Gesamtsumme berücksichtigt wird. Unten in der Tabelle wird dann der Hinweis angezeigt, dass nur die besten Ergebnisse verfügbar sind.

Wenn du mehr Informationen sehen möchtest, kannst du den Zeitraum erweitern oder Filter und Aufschlüsselungen entfernen. Durch die Änderung dieser Einstellungen erhöht sich möglicherweise auch die Menge der angezeigten Daten im vollständigen Bericht.

Beispiel für eingeschränkte Daten

Angenommen, du verwendest den erweiterten Modus in YouTube Studio, um den Bericht nach Region zu öffnen und die Gesamtzahl der Aufrufe eines Videos in den einzelnen Ländern zu sehen. Im angegebenen Zeitraum nehmen wir an, dass das Video 1.000 Mal angesehen wurde. 500 Aufrufe erfolgten in den USA, 498 Aufrufe in Kanada und 2 Aufrufe in Frankreich.

In diesem Beispiel wird in der Zeile „Gesamt“ angezeigt, dass das Video 1.000 Mal aufgerufen wurde. In den anderen Zeilen wird angegeben, dass das Video in den USA 500 Mal und in Kanada 498 Mal angesehen wurde. Daher weicht hier die Gesamtzahl der Aufrufe von der Summe der Zeilen ab. In der Liste nach den einzelnen Ländern wird nicht angezeigt, dass es zwei weitere Aufrufe bzw. Aufrufe in Frankreich gegeben hat.

Hinweis: Die tatsächlichen Grenzwerte eingeschränkter Daten werden nicht veröffentlicht und können nach Ermessen von YouTube geändert werden.

Arten von eingeschränkten Daten

Diese Daten können eingeschränkt sein:

Demografische Daten

Demografische Daten wie Alter und Geschlecht können in YouTube Analytics eingeschränkt sein. Es kann zum Beispiel sein, dass dir beim Ansehen der demografischen Messwerte für ein einzelnes Video oder ein Land eine Meldung angezeigt wird, wenn nicht genügend Daten verfügbar sind.

Für private oder nicht gelistete Videos gibt es keine demografischen Daten, unabhängig von der Anzahl an Aufrufen auf deinem Kanal.

Zuschauerdaten

In den folgenden Fällen siehst du in YouTube Analytics möglicherweise eingeschränkte Zuschauerdaten:

Geografische Daten

Standortbezogene Messwerte oder Dimensionen wie Land oder Region, in denen sich die Zuschauer aufhalten, können eingeschränkt sein. Umsatzdaten nach Land oder Region sind jedoch nicht eingeschränkt.

In den folgenden Fällen gibt es keine geografischen Daten, unabhängig von der Anzahl an Aufrufen auf deinem Kanal:

  • Echtzeitberichte
  • Private oder nicht gelistete Videos

Suchbegriffe und URLs

Daten zu Suchbegriffen und externen URLs können eingeschränkt sein, wenn du dir die Berichte zu Zugriffsquellen, Wiedergabeorten und Abonnentenquellen ansiehst. Das gilt zum Beispiel für einmalige Suchbegriffe und URLs, die zu wenigen Aufrufen führen. Häufig verwendete Suchbegriffe und URLs werden aber angezeigt.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü