Hast du eine Frage? Schreibe einfach @TeamYouTube auf Twitter auf Deutsch an. Wir helfen dir gern weiter.

Kontaktdaten bei Deaktivierungsanträgen wegen Urheberrechtsverletzung

Wenn du einen Antrag auf Deaktivierung wegen Urheberrechtsverletzung über unser Webformular einreichst, sind bestimmte personenbezogene Daten erforderlich.

So werden deine Angaben verwendet

  • Wenn ein Video aufgrund einer Urheberrechtsverletzung entfernt wurde, wird auf YouTube anstelle dieser Inhalte der Name des Urheberrechtsinhabers veröffentlicht.
    • Falls du eine gültige rechtliche Alternative angeben kannst, beispielsweise den Namen eines Unternehmens oder eines bevollmächtigten Vertreters, prüfen wir diese Angabe und nehmen gegebenenfalls die entsprechenden Änderungen vor.
    • Der von dir angegebene Name des Urheberrechtsinhabers wird in die öffentliche Dokumentation deines Antrags aufgenommen. Weitere Informationen zur öffentlichen Dokumentation deines Deaktivierungsantrags
  • Ein Deaktivierungsantrag ist nur komplett, wenn du deinen vollständigen Namen angibst. Er kann dem Uploader des Videos mitgeteilt werden, das wegen Urheberrechtsverletzung entfernt wurde.
  • Die primäre E-Mail-Adresse, die du im Deaktivierungsantrag angegeben hast, wird möglicherweise ebenfalls dem Uploader des entfernten Videos mitgeteilt. Unter Umständen nimmt er dann mit dir Kontakt auf, um eine Einigung bezüglich der Urheberrechtsverwarnung zu erzielen.
  • Deine Adresse und Telefonnummer werden vertraulich behandelt, es sei denn, diese Informationen werden im Rahmen eines Gerichtsverfahrens benötigt. Falls YouTube deine Daten weitergeben muss, wirst du im Voraus entsprechend benachrichtigt.

Öffentliche Dokumentation

Der Uploader des Videos, das die Urheberrechte verletzt, kann eine Kopie deines Deaktivierungsantrags anfordern. Diese öffentliche Dokumentation enthält folgende Angaben:

  • Den Namen des Urheberrechtsinhabers
  • Primäre E-Mail-Adresse
  • Alternative E-Mail-Adresse (optionales Feld im Webformular)
  • Deinen vollständigen Namen
  • Deine Beschreibung des mutmaßlich rechtsverletzenden Werks
  • Deine Antwort(en) bei Anforderung weiterer Informationen durch YouTube: YouTube bittet um weitere Angaben, wenn dein ursprünglicher Deaktivierungsantrag unvollständig ist oder ungültig erscheint

Bedenken bezüglich der Weitergabe von Kontaktdaten

Wenn du befürchtest, dass dich jemand auf YouTube belästigt, ist es möglicherweise relevanter für dich, statt einer Urheberrechtsverletzung diesen Umstand zu melden. Weitere Informationen zum Thema Belästigung und Cybermobbing findest du hier.

Manchmal überschneiden sich Belästigung und Urheberrechtsverletzungen auch. In diesem Fall ist das Verfahren zur Deaktivierung wegen Urheberrechtsverletzung aber möglicherweise nicht die beste Option. Bevor du einen Deaktivierungsantrag wegen Urheberrechtsverletzung stellst, solltest du dich außerdem über urheberrechtliche Ausnahmen wie Fair Use informieren.

Deaktivierungsanträge wegen Urheberrechtsverletzung können auch von einem rechtlichen Vertreter eingereicht werden. Wenn du als Vertreter handelst, musst du darauf achten, dass du in deinem eigenen YouTube-Konto angemeldet bist, wenn du das Webformular ausfüllst. Gib im Deaktivierungsantrag bitte außerdem an, in welcher Beziehung du zum Urheberrechtsinhaber stehst.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
59
false