Dein Google-Konto für YouTube verwenden

Für die Anmeldung auf YouTube benötigst du ein Google-Konto. Google-Konten funktionieren mit allen Google-Produkten, darunter Gmail, Blogger, Maps, YouTube und mehr.

Getting started | How and why to sign in to YouTube and create a YouTube channel

Wenn du dich schon bei einem dieser Produkte angemeldet hast, besitzt du ein Google-Konto. Gib für die Anmeldung die für diese Produkte verwendete E-Mail-Adresse ein. Bei Verwendung von Gmail ist dies dein Gmail-Nutzername. Falls du noch kein Google-Konto hast, kannst du eins auf YouTube erstellen.

Hier ein paar wichtige Dinge, die du über Google-Konten und YouTube wissen solltest:

  • Du meldest dich bei YouTube mit deinem Google-Konto an. Um dich auf YouTube anzumelden, gib die E-Mail-Adresse und das Passwort deines Google-Kontos ein. Nachdem du dich bei YouTube registriert hast, wirst du bei einem Besuch der YouTube-Website immer dann automatisch angemeldet, wenn du dich zuvor im Rahmen der Nutzung eines Google-Dienstes bei deinem Google-Konto angemeldet hast.
  • Wenn du dein Google-Konto löschst, werden auch deine YouTube-Daten gelöscht, einschließlich aller Videos, Kommentare und Abos. Bevor du dein Google-Konto löschen kannst, musst du bestätigen, dass dir bewusst ist, dass deine Daten in allen Google-Diensten, also auch auf YouTube, unwiderruflich gelöscht werden.
Es gibt einige ältere YouTube-Kanäle, die vor Mai 2009 erstellt wurden und nicht mit einem Google-Konto verknüpft sind. Damit du sie nutzen kannst, musst du sie einem Google-Konto hinzufügen.

Wenn du dich mit deinem Google-Konto bei YouTube anmeldest, kannst du zahlreiche YouTube-Funktionen nutzen:

  • Videos mit "Mag ich" bewerten
  • Favoriten speichern
  • Kanäle abonnieren
  • Später ansehen
  • Wiedergabeverlauf ansehen
  • Videos melden

YouTube kann auch personalisierte Videoempfehlungen erstellen, die auf den von dir mit "Mag ich" bewerteten, angesehenen und abonnierten Videos basieren.

Damit du eine öffentliche Präsenz auf YouTube erhältst, ist es erforderlich, einen Kanal zu erstellen. Deine Aktivität ist vollständig privat. Wenn du eigene Videos hochladen, andere Videos kommentieren oder Playlists erstellen möchtest, kannst du jederzeit einen YouTube-Kanal erstellen.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?