YouTube-Zertifizierungen im Überblick

Die Teilnahmevoraussetzungen für YouTube-Zertifizierungen wurden am 31. Oktober 2019 geändert. Nur Creator und Partner mit einem YouTube-Partnermanager oder Zugang zu Content ID können an diesen Kursen teilnehmen. Wenn du zuvor eine YouTube-Zertifizierung bestanden hast, die neuen Voraussetzungen aber nicht erfüllst, kannst du dich nicht noch einmal zertifizieren lassen.

YouTube-Zertifizierungen finden in Form von Kursen statt, in denen berechtigte Creator und Partner fundierte Kenntnisse zu den erweiterten Systemen und Tools von YouTube erhalten. In den Kursen geht es um Themen wie Rechteverwaltung und detaillierte Analysen. Hier erfährst du mehr über den Ablauf der YouTube-Zertifizierung.

Falls du die Voraussetzungen für YouTube-Zertifizierungen nicht erfüllst, kannst du trotzdem jederzeit in den Kursen der Creator Academy lernen, wie du deinen Kanal am besten ausbaust und optimierst.

Hinweis: YouTube spricht keine Empfehlungen für Creator oder Partner aus, die eine YouTube-Zertifizierung erhalten haben. Außerdem macht YouTube keinerlei Versprechen oder Zusicherungen dazu, wie gut sie mit den erweiterten Systemen und Tools von YouTube vertraut sind und wie sie sie einsetzen.

Änderungen bezüglich des YouTube-Zertifizierungslogos

YouTube vergibt keine Logos mehr an einzelne Nutzer, die eine YouTube-Zertifizierung absolvieren. Falls du bereits solche Logos erhalten hast, sind sie zukünftig nicht mehr gültig.

Zuvor erhaltene YouTube-Zertifizierungslogos dürfen nicht mehr verwendet oder präsentiert werden. Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen des YouTube-Zertifizierungsprogramms und zum Verhaltenskodex für YouTube-zertifizierte Personen und Unternehmen

YouTube-Zertifizierungen

Für YouTube-Zertifizierungen werden drei verschiedene Kurse angeboten, die für folgende Geschäftstätigkeiten entwickelt wurden:

  Kurs zu
Eigentumsrechten an Inhalten
Kurs zur Monetarisierung von Inhalten Kurs zu Musik
Kanalmanager Empfohlen    
Betriebsleiter Empfohlen    
Digital Rights Manager, Rechtsabteilung Empfohlen Empfohlen  
Manager von Künstlerkanälen, Vertreter von Labels   Empfohlen Empfohlen

Hinweis: Der Kurs zur Entwicklung von Kanälen ist als YouTube-Zertifizierung nicht mehr verfügbar.

Weitere Informationen zu den jeweiligen Zielgruppen und Themen der Kurse:

Kurs zu Eigentumsrechten an Inhalten

Hier erfährst du mehr über den Umgang mit CMS, Urheberrechten, Ansprüchen und Analytics.
  • Zielgruppe: Content-Manager, Betriebsleiter
  • Behandelte Themen:
    • Urheberrecht auf YouTube
    • Betriebsleitung mit CMS
    • Durchsetzung von Rechten mit Content ID

Kurs zur Monetarisierung von Inhalten

Skaliere und optimiere die Monetarisierung deiner Inhalte durch ein besseres Verständnis von digitalen Rechten, erweiterten Analysen und komplexen Anspruchsszenarien.
  • Zielgruppe: Digital Rights Manager, Rechtsabteilung
  • Behandelte Themen:
    • Umsatzorientierte Optimierung von Inhalten
    • Umsatzanalyse und Berichterstellung

Kurs zu Musik

Hier lernst du auf Künstler und ihre Teams zugeschnittene Strategien, mit denen du die Fangemeinde eines Musikers vergrößern und die Kanalleistung messen kannst.
  • Zielgruppe: Manager von Künstlerkanälen, Vertreter von Labels
  • Behandelte Themen:
    • Inhalts- und Kanalstrategien
    • Werbung und Interaktion
    • Analytics
    • Umsatz
    • Grundlegende Rechteverwaltung
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?