Musik aus der Audio-Bibliothek verwenden

In der Audio-Bibliothek von YouTube findest du kostenlose Musik und Soundeffekte, die du in deine Videos einbauen kannst.

Hinweis: Wähle in YouTube Studio Beta links im Menü Creator Studio Classic aus, um diese Schritte ausführen zu können.

Du kannst einige unserer hochwertigen Soundeffekte und Musiktitel (Bitrate: 320 kbit/s) herunterladen, um sie danach lizenzfrei zu verwenden. Das funktioniert so:

  1. Öffne Creator Studio > Video-Tools > Audio-Bibliothek.
  2. Wähle oben auf der Seite den Tab "Kostenlose Musik" oder den Tab "Soundeffekte". Der Balken neben einem Song zeigt an, wie beliebt er ist.
  3. Suche eine Aufnahme, die dir gefällt. Klicke danach auf den Pfeil, um die Datei herunterzuladen.
  4. Du kannst die Aufnahme deinen Favoriten hinzufügen, indem du den Stern auswählst. So findest du diese Aufnahme in Zukunft schnell wieder.
  5. Namensnennung einfügen und kostenlose Musik monetarisieren

    • Namensnennung einfügen: Das Symbol  neben einer Aufnahme bedeutet, dass du den Originalkünstler namentlich nennen musst, wenn du diese Aufnahme verwendest. Vergiss also nicht, den Künstler und sein Werk in deiner Videobeschreibung zu erwähnen. Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auf der Creative Commons-Website.
    • Mit Video Einnahmen erzielen Content ID erhebt keine Ansprüche auf kostenlose Musik. Das heißt, du kannst mit deinem Video Einnahmen erzielen, solange es keine anderen Werke enthält, die urheberrechtlich geschützt sind. Unter Umständen wirst du aber trotzdem aufgefordert, deine Rechte zur kommerziellen Nutzung dieser Musik nachzuweisen. In diesem Fall solltest du den exakten Songtitel angeben und erklären, dass die Musik aus der Audio-Bibliothek von YouTube stammt. Wie du deine Rechte zur Verwendung eines Musiktitels nachweist, erfährst du in diesem Hilfeartikel.
 

Hinweis: YouTube kann dir keine Informationen zu deiner gesetzlichen Haftung und sonstigen Problemen bereitstellen, die sich außerhalb von YouTube ergeben können. Falls du Fragen zur Verwendung von Musik hast, empfehlen wir dir, einen qualifizierten Rechtsanwalt zurate zu ziehen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?