Urheberrechtsfragen bei Livestreams und Hangouts On Air

Alle Liveübertragungen werden auf Übereinstimmungen mit Inhalten von Dritten überprüft. Dazu zählen auch urheberrechtlich geschützte Inhalte in Form anderer Liveübertragungen wie zum Beispiel Sportveranstaltungen. Wenn wir urheberrechtlich geschütztes Material erkennen, wird deine Übertragung eventuell durch ein Platzhalterbild ersetzt. Sie wird erst wieder fortgesetzt, wenn unser System keine geschützten Inhalte mehr erkennt. In einigen Fällen besteht die Möglichkeit, dass deine Liveübertragung vollständig beendet wird. Darüber hinaus können Livestreams und Hangouts On Air ebenfalls beendet werden, wenn sie eine Verwarnung aufgrund einer Urheberrechtsverletzung oder eines Verstoßes gegen die Community-Richtlinien erhalten.

Falls wir geschützte Inhalte in deiner Liveübertragung erkennen, wirst du zuerst aufgefordert, diese Inhalte nicht mehr zu verwenden. Wenn du diese Aufforderung beachtest und die ausstehenden Probleme behebst, ergreifen wir keine weiteren Schritte. Wenn nicht, wird die Übertragung des Livestreams vorübergehend unterbrochen oder vollständig angehalten. Außerdem verlierst du eventuell auch den Zugriff auf die Livestreamingfunktion und auf Hangouts On Air.

Wenn dein Livestream bzw. dein Hangout on Air angehalten wird, kannst du am besten in deinem Konto unter Status und Funktionen prüfen, ob du eine Verwarnung erhalten hast.

Zugriff auf Livestreaming wiederherstellen

Wenn du den Zugriff auf Livestreaming verlierst, kannst du den Grund für diese Einschränkung in den Kanaleinstellungen deines Kontos sehen. Der Zugriff auf diese Funktion kann wiederhergestellt werden, wenn die Probleme, die zur Sperrung geführt haben, behoben werden. Weitere Informationen zu Einschränkungen beim Livestreaming

So kannst du offiziell lizenzierte Inhalte Dritter bei deiner Liveübertragung verwenden

Möglicherweise wird dein Livestream auch unterbrochen, obwohl du alle fremden Inhalte vorher lizenziert hast oder obwohl die Übertragung auf Regionen beschränkt ist, in denen du alle nötigen Rechte besitzt.

Das könnte zum Beispiel passieren, falls ein Rechteinhaber bereits einen Content ID-Anspruch auf die Inhalte erhoben hat, die in deinem Video auftauchen. In diesem Fall solltest du den Rechteinhaber bitten, dich auf die weiße Liste zu setzen, damit zukünftige Livestreams reibungslos ablaufen.

Content ID-Ansprüche auf archivierte Liveübertragungen

Content ID-Ansprüche werden erst geltend gemacht, wenn die Liveübertragung abgeschlossen ist und du entschieden hast, das Video zu archivieren. Mehr Infos über Content ID-Ansprüche

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?