Mögliche Ansprüche prüfen

Die in diesem Artikel beschriebenen Funktionen können nur von Partnern genutzt werden, die das System zum Content ID-Abgleich von YouTube verwenden.

Einige Ansprüche erfordern Maßnahmen von Partnern, bevor die Richtlinie angewendet werden kann. Diese Ansprüche werden "mögliche Ansprüche" genannt. Ein Anspruch kann aus verschiedenen Gründen als "möglicher Anspruch" gekennzeichnet werden, zum Beispiel aufgrund von Übereinstimmungen mit geringer Vertrauenswürdigkeit oder Abgleichsrichtlinien für die Weiterleitung zur Überprüfung.

Deine möglichen Ansprüche ansehen

  1. Melde dich im Content-Manager (Beta) in YouTube Studio an.
  2. Klicke im Menü links auf Probleme.
  3. Erstelle einen Filter  für den Problemtyp und klicke auf das Kästchen neben Möglicher Anspruch.
  4. Klicke auf den jeweiligen Anspruch, um mehr zu erfahren und Maßnahmen zu ergreifen.
Hinweis: Wenn das Video mit dem Anspruch privat ist, kannst du es nicht ansehen.

Mögliche Ansprüche im Content-Manager Classic ansehen

  1. Melde dich im Content-Manager an.
  2. Wähle im Menü links Content ID und dann Mögliche Ansprüche aus.
  3. Klicke auf den jeweiligen Anspruch, um mehr zu erfahren. Du kannst zum Beispiel nachsehen, warum der Anspruch als möglicher Anspruch gekennzeichnet wurde.
  4. Wenn der Anspruch gültig ist, klicke auf Anspruch bestätigen.

Ansprüche zurückziehen oder bestätigen

Sobald die Detailseite zu einem möglichen Anspruch geöffnet ist, kannst du diesen entweder zurückziehen, zurückziehen und ausschließen oder bestätigen. Mögliche Ansprüche laufen nach 30 Tagen ab. Daher solltest du mögliche Ansprüchen regelmäßig prüfen.

  • Anspruch zurückziehen: Wenn du den Anspruch zurückziehen möchtest, klicke auf Anspruch zurückziehen.
  • Anspruch zurückziehen und ausschließen: Wenn du den Anspruch zurückziehen und das mit deinem Video übereinstimmende Segment deiner Referenzdatei ausschließen möchtest, klicke neben Anspruch zurückziehen auf den Abwärtspfeil Minimize und dann auf Anspruch zurückziehen und ausschließen.
  • Anspruch bestätigen: Wenn du die Gültigkeit des Anspruchs bestätigen und deine Richtlinie anwenden möchtest, klicke auf Anspruch bestätigen.
  • Einen Deaktivierungsantrag einreichen: Wenn du die Gültigkeit des Anspruchs bestätigen und bei YouTube ein rechtliches Ersuchen auf Entfernung des Videos einreichen möchtest, klicke neben Anspruch bestätigen auf den Abwärtspfeil Minimize und dann auf Deaktivierung des Videos mit Ansprüchen.

Mehrere Ansprüche gleichzeitig zurückziehen oder bestätigen

Falls ein Video mehrere Ansprüche hat, werden die Ansprüche auf das Video gruppiert. Du kannst mehrere Ansprüche gleichzeitig zurückziehen oder bestätigen. Mit den Pfeilen unter der Übersicht und dem Tab kannst du jeden möglichen Anspruch prüfen.

  • Alle Ansprüche zurückziehen oder bestätigen: Wenn du alle Ansprüche auf das Video zurückziehen oder bestätigen möchtest, verwende die Optionen Ansprüche zurückziehen und Ansprüche bestätigen.
  • Bestimmte Ansprüche zurückziehen oder bestätigen: Wenn du bestimmte Ansprüche auf das Video zurückziehen oder bestätigen möchtest, klicke auf den Abwärtspfeil Minimize neben Anspruch zurückziehen oder Anspruch bestätigen. Klicke auf die Kästchen der Ansprüche, die du zurückziehen oder bestätigen möchtest.

Du kannst auch mehrere Ansprüche auf verschiedene Videos direkt auf der Seite "Probleme" zurückziehen:

  1. Klicke auf das Kästchen neben den Videos mit Ansprüchen, die du zurückziehen möchtest.
  2. Klicke auf Anspruch zurückziehen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?