Einschränkungen beim Livestreaming

Damit du über Mobilgeräte live streamen kannst, muss dein Kanal mindestens 1.000 Abonnenten haben. 

Diese Mindestanzahl gilt nicht für andere Livestreaming-Tools. Creator mit weniger als 1.000 Abonnenten können weiterhin über einen Computer und per Webcam live streamen. 

Bei Vorliegen einer der folgenden Gründe wird die Funktion „Livestreaming“ für deinen Kanal automatisch deaktiviert:

Bei Kanälen mit einer großen Anzahl von Videos mit deaktivierten Funktionen kann die Livestreaming-Funktion ebenfalls deaktiviert sein. Hier kannst du prüfen, ob dein Kanal Verwarnungen erhalten hat und ob du Livestreaming aktuell nutzen kannst.

Wenn die Funktion „Livestreaming“ für dein Konto nicht verfügbar ist, ist es dir auch nicht gestattet, mit einem anderen Kanal auf YouTube live zu streamen. Diese Einschränkung gilt so lange, bis sie in deinem Konto aufgehoben wird. Verstöße gegen diese Einschränkung gelten gemäß unseren Nutzungsbedingungen als Umgehung und können zur Kündigung deines Kontos führen. Wenn du einen Livestream veröffentlichen möchtest, der möglicherweise unsere Community-Richtlinien verletzt, können wir für diesen Stream eine Altersbeschränkung festlegen, ihn löschen oder die Livestreaming-Funktion für deinen Kanal deaktivieren.Livestreams, in denen Personen gezeigt werden, die eine Schusswaffe halten, verwenden oder transportieren, werden ebenfalls entfernt.

Einschränkungen bei Inhalten speziell für Kinder

Wenn bei deinem Kanal oder Livestream die Zielgruppe „speziell für Kinder“ ausgewählt wurde, werden einige Funktionen deaktiviert oder eingeschränkt. Im Folgenden findest du ein paar Beispiele. Eine vollständige Liste der Funktionen gibt es hier.

Deaktivierte Funktionen

  • Livechat: Livechat, Chatwiedergabe nach dem Livestream und Super Chat.
  • Kommentare: Kommentare zu archivierten und anstehenden Livestreams. 
  • Erinnerungen: Erinnerungen für anstehende Livestreams. 

Eingeschränkte Funktionen

  • Highlight-Videos: Für Highlight-Videos mit Inhalten, die als „speziell für Kinder“ gekennzeichnet wurden, gelten dieselben Einschränkungen wie für das Originalvideo.
  • Anzeigen: Bei Livestreams und Premieren werden personalisierte Anzeigen deaktiviert. Es können aber kontextbasierte Anzeigen ausgeliefert werden.

Livestreams mit Minderjährigen

Zum besseren Schutz von Minderjährigen auf unserer Plattform dürfen Kinder unter 13 Jahren nur im Beisein eines Erwachsenen live auf YouTube streamen. Der Erwachsene muss dabei im Bild zu sehen sein. Inhaber von Kanälen, die gegen diese Richtlinie verstoßen, müssen damit rechnen, dass Livestreaming für ihr Konto deaktiviert wird.

Anzeigen

Zur Erinnerung: Die Richtlinien für werbefreundliche Inhalte und die Einschränkungen zum bezahlten Produkt-Placement und zu bezahlten Empfehlungen gelten auch für Livestreams.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?