Automatisch erstellte Themenkanäle

YouTube bietet Kanäle zu angesagten und beliebten Videos, die anhand bestimmter Algorithmen automatisch erstellt werden. Eine Mitteilung im Abschnitt "Kanalinfo" weist darauf hin, dass es sich um einen automatisch erstellten Kanal handelt.

Automatische erstellte Kanäle auf YouTube kannst du daran erkennen, dass ihr Name mit dem Symbol # beginnt; so gibt es zum Beispiel den Themenkanal #Surfen. Du kannst Kanäle dieser Art ebenso wie jeden normalen Nutzerkanal abonnieren, um über neue Videos auf dem Laufenden zu bleiben.

Häufig gestellte Fragen zu automatisch erstellten Kanälen

Wie entscheidet YouTube darüber, ob und wann ein neuer Themenkanal automatisch erstellt wird?

Ein neuer Kanal wird automatisch erstellt, sobald ein bestimmtes Thema mit ausreichender Häufigkeit auf YouTube auftritt. Diese Festlegung wird anhand einer Reihe von Algorithmen getroffen. Wenn zu einem Thema kein automatisch erstellter Kanal existiert, liegt das vermutlich an einem der folgenden Gründe:

  • Bisher gibt es auf YouTube nur wenige Videos zu diesem Thema.
  • Die Videos zu diesem Thema werden nur selten wiedergegeben.
  • Die Videos zu diesem Thema werden unseren qualitativen Anforderungen nicht gerecht.
Wie funktioniert die automatische Erstellung von Kanälen durch YouTube?

YouTube verwendet bestimmte Algorithmen, um die zentralen Themen in einem Video zu ermitteln. Anschließend werden mithilfe dieser Informationen spannende Videosammlungen für alle möglichen Interessensgebiete zusammengestellt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein solcher Themenkanal keinerlei Werturteil von YouTube über die enthaltenen Inhalte darstellt.

Wie kann ich dafür sorgen, dass meine Kanäle oder Videos in einem automatisch erstellten Kanal erscheinen?

Dafür musst du lediglich die Best Practices zur Optimierung deiner Videos für die YouTube-Suche einhalten. So empfiehlt es sich zum Beispiel, einen geeigneten Titel und eine interessante Beschreibung zu wählen. In der YouTube Academy kannst du mehr darüber erfahren, wie dein Kanal und deine Inhalte eine möglichst gute Position in den YouTube-Suchergebnissen erreichen.

Verwende eine überschaubare Zahl sinnvoller Tags, anstatt dein Video mit einer Unmenge von Begriffen zu taggen. Außerdem solltest du niemals versuchen, die Zuschauer irrezuführen — denn damit würdest du gegen die Community-Richtlinien von YouTube verstoßen.

Inwiefern unterscheidet sich ein solcher Kanal von einer Suchergebnisseite?

Ein automatisch erstellter Kanal ist eine Videosammlung zu einem bestimmten Thema. Hat ein Begriff mehrere Bedeutungen (wie z. B. "Chicago": der Name einer Stadt, eines Musicals, eines Films und einer Musikgruppe), deckt ein einzelner Themenkanal jeweils eine dieser Bedeutungen ab. Es ist möglich, dass mehrere Kanäle für ein und denselben Begriff existieren. Darüber hinaus bieten automatisch erstellte Kanäle

  • die Option, ein bestimmte Thema auf YouTube zu abonnieren, um regelmäßige Neuigkeiten in deinem Feed zu erhalten,
  • die Möglichkeit, weitere Kanäle zum gleichen Thema zu finden sowie
  • Hintergrundinformationen zum jeweiligen Thema aus Wikipedia oder anderen Quellen.
 
War dieser Artikel hilfreich?