Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Datenschutzeinstellungen für dein Video ändern

Hochgeladene Videos erhalten standardmäßig den Status "Öffentlich". Sie können also von allen Nutzern wiedergegeben werden. Du kannst die Datenschutzeinstellungen deiner Videos aber problemlos ändern und festlegen, wer sie abspielen darf.

Abonniere den YouTube-Hilfekanal, um Tipps, Tricks und Anleitungen per Video zu erhalten.

Datenschutzeinstellung ändern

Wähle die Einstellung im Abschnitt "Datenschutzeinstellungen" aus, während du das Video hochlädst. Wenn du das Video schon hochgeladen hast, ändere die Datenschutzeinstellungen, indem du die folgenden Schritte durchführst.

  1. Rufe den Video-Manager auf.
  2. Wähle das Video aus, das du ändern möchtest, und klicke dann auf Bearbeiten.
  3. Wähle im Drop-down-Menü "Datenschutzeinstellungen" die gewünschte Einstellung aus:
    • Öffentlich
    • Nicht gelistet
    • Privat
  4. Klicke auf Änderungen speichern.


Tipp: Du kannst dies auch auf deinem Mobilgerät mit der YouTube Studio App tun. Jetzt in der YouTube Studio-Hilfe starten

Datenschutzeinstellung verwalten

Hochgeladene Videos erhalten standardmäßig den Status "Öffentlich". Sie können also von allen Nutzern wiedergegeben werden. Du kannst die Datenschutzeinstellungen deiner Videos aber problemlos ändern und festlegen, wer sie abspielen darf.

Private Videos

Ein privates Video kann nur von dir und den von dir ausgewählten Nutzern wiedergegeben werden. Es erscheint weder auf deinem Kanal noch in den Suchergebnissen und ist für andere unsichtbar. Du kannst die Nutzer verwalten, mit denen du ein privates Video teilen möchtest.

Private Videos können nicht kommentiert werden. Wenn du Kommentare für ein Video zulassen möchtest, das nicht öffentlich verfügbar ist, kannst du das Video als nicht gelisteten Inhalt hochladen.

  1. Klicke unter dem Drop-down-Menü "Datenschutzeinstellungen" auf Teilen.
  2. Füge die E-Mail-Adressen der Personen hinzu, mit denen du dein Video teilen möchtest.
Dein YouTube-Name muss bestätigt sein, um private Videos mit anderen Personen teilen zu können.
Nicht gelistete Videos

Wenn du den Status eines Videos zu "Nicht gelistet" änderst, kann es von allen Nutzern angesehen werden, die den zugehörigen Link haben. Außerdem besteht nun die Möglichkeit, Kommentare zu diesem Video abzugeben. Nicht gelistete Videos

  • erscheinen nicht auf dem Tab "Videos" deiner Kanalseite und
  • sie werden nur dann in den YouTube-Suchergebnissen angezeigt, wenn ein Nutzer dein nicht gelistetes Video einer öffentlichen Playlist hinzufügt.

So teilst du ein nicht gelistetes Video: Teile den Link mit den Nutzern, die auf das Video zugreifen möchten, damit es für sie sichtbar wird.

Im Gegensatz zu privaten Videos müssen die Personen, mit denen du das Video teilst, nicht über ein Google-Konto verfügen, um es ansehen zu können. Zudem hat jeder Nutzer, der den Link erhält, die Möglichkeit, das Video auf unterschiedliche Weise erneut zu teilen. Dazu kann beispielsweise der Link einfach weitergeleitet werden. Wenn du nicht möchtest, dass dein Video von anderen Nutzern geteilt wird, solltest du ihm den Status "Privat" zuordnen.

War dieser Artikel hilfreich?