Live-Streaming-Programme für Inserenten

Jede neue coole Community-Funktion auf YouTube beinhaltet ein gewisses Maß an Vertrauen. Das Streaming von Live-Content ist ein aufregendes Feld, das YouTube mit einigen seiner wertvollsten Partner betritt, das jedoch auch eine Verantwortlichkeit begründet. Wir vertrauen darauf, dass Sie verantwortlich handeln, und Millionen von Nutzern respektieren dieses Vertrauen. Nachfolgend haben wir bewährte Vorgehensweisen zum Live-Streaming auf unserer Website zusammengestellt und wir verlassen uns darauf, dass Sie diese Richtlinien nach bestem Wissen und Gewissen einhalten.

  • Der Inserent, Promoter und/oder die Produktionsfirma müssen sicherstellen, dass sie über alle erforderlichen Rechte, wie das Recht zur öffentlichen Aufführung, Musiklizenzierungsrechte und andere Werberechte, zur rechtmäßigen Übertragung des Live-Streams auf YouTube verfügen.
  • Für Live-Streams in einer Masthead-Anzeige auf der Startseite gilt ein Animationslimit von 30 Sekunden. Die Nutzer können auf den Anzeigenblock klicken, um sich den gesamten Live-Stream in einer erweiterten Masthead-Anzeige anzusehen, oder per Click-through zu einem Markenkanal oder einer externen Website geleitet werden. Alle Ausnahmen dieser 30 Sekunden-Regel müssen vom YouTube-Richtlinienteam genehmigt werden.
  • Der Ton in einem Live-Stream innerhalb einer Masthead-Anzeige muss vom Nutzer initiiert sein.
  • Der Content im Live-Stream muss unseren Community-Richtlinien entsprechen.
  • Promoter und/oder Produzenten müssen angemessene Anstrengungen unternehmen, den Live-Stream auf die Einhaltung der Community-Richtlinien hin zu überprüfen. Dazu gehört unter anderem Folgendes:
    • Verzicht auf Content, der sexuell eindeutiges oder stark anzügliches Material enthält,
    • Verzicht auf Aufnahmen von Nacktheit,
    • Verzicht auf Content, der Hassreden oder beleidigendes Material enthält,
    • Verzicht auf Content, der eine übermäßig vulgäre Ausdrucksweise oder anstößige Sprache enthält,
    • Verzicht auf Aufnahmen von gewalttätigen oder kriminellen Handlungen,
    • Verzicht auf Aufnahmen von Drogenmissbrauch und
    • Verzicht auf die Anzeige persönlicher Daten.
  • Sollte eine dieser Kategorien vollständig oder zu einem großen Teil auf Ihren Content zutreffen, müssen wir ihn möglicherweise erst auf die Einhaltung unserer Richtlinien hin überprüfen, bevor wir den Live-Stream genehmigen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?