Ansprüche zurückziehen

Die in diesem Artikel beschriebenen Funktionen können nur von Partnern genutzt werden, die das System zum Content ID-Abgleich von YouTube verwenden.

So ziehst du einen oder mehrere Ansprüche zurück:

  1. Suche nach den Ansprüchen, die du zurückziehen möchtest.

    Du findest die Ansprüche auf der Ansprüche-Seite, der Einsprüche-Seite, der Seite Mögliche Ansprüche oder der Seite Beschwerden. Schränke die Liste gegebenenfalls mithilfe von Filtern ein.

  2. Um einen einzelnen Anspruch zurückzuziehen, klicke zunächst auf den Videotitel in der Liste der Ansprüche und anschließend auf der Seite Anspruchsdetails in der Titelleiste auf Freigeben.

  3. Um mehrere Ansprüche gleichzeitig zurückzuziehen, aktiviere die Kontrollkästchen in der Liste der Ansprüche und wähle Aktionen > Ansprüche freigeben aus.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?