E-Mail-Adresse in Ihrer Domain einrichten

Wenn Sie sich für Cloud Identity registrieren, müssen Sie in Ihrem neuen Konto E-Mails empfangen können. Ihre E-Mail-Adresse ist der Nutzername in Ihrer Domain (z. B. ihr-name@yourdomain.com). Google sendet Nachrichten, die Ihr Cloud Identity-Konto betreffen, an diese Adresse.

E-Mails über die Domain empfangen

Um E-Mails über Ihre Domain zu empfangen, fügen Sie den DNS-Einträgen Ihrer Domain MX-Einträge für Ihr E-Mail-Konto hinzu. Das ist etwa so, als würden Sie Ihre Anschrift bei der Post hinterlegen. Es erleichtert die genaue E-Mail-Zustellung. Sie erhalten die MX-Einträge von Ihrem E-Mail-Hostanbieter. 

Tipp: Viele Domain-und Webhosts bieten E-Mail-Hostingdienste an und können die Einrichtung für Sie übernehmen.

E-Mail-Einrichtungsoptionen

  • Verwenden Sie Gmail mit der G Suite als Host. Die Registrierung erfolgt im Bereich Abrechnung der Google Admin-Konsole.
  • Holen Sie sich einen E-Mail-Alias von Ihrem Domainhost (z. B. admin@yourdomain.com von Google Domains, Enom® oder GoDaddy®) und lassen Sie E-Mails über den Alias automatisch von Ihrer Domain an ein anderes aktives E-Mail-Konto weiterleiten.
  • Richten Sie eine E-Mail-Adresse bei Ihrem Domainhost ein.
  • Richten Sie eine E-Mail-Adresse bei Ihrem Webhost ein (z. B. GoDaddy, Weebly® oder Wix®).
  • Verwenden Sie einen E-Mail-Hostinganbieter wie Zoho®.

Benötigen Sie Hilfe?

Ihr Domainhost oder ein anderer Hostingdienst für E-Mails kann Ihnen bei der Einrichtung über Ihre Domain helfen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?