Funktionsweise des 2,4- und des 5-GHz-Bandes von Google Nest Wifi und Google Wifi

Ihre Google Nest Wifi- und Google Wifi-Geräte machen es Ihnen leicht: Sie wählen automatisch das Frequenzband aus, mit dem Sie das beste WLAN erhalten.

Ihr Google Wifi- oder Nest Wifi-Netzwerk verwendet für das 2,4- und das 5-GHz-Frequenzband denselben Namen. Beide Frequenzbänder sind gleichzeitig aktiv. Dabei verbindet sich Ihr jeweiliges Gerät (Smartphone, Tablet oder Laptop etc.) jedoch immer nur mit jeweils einem der beiden. Basierend auf den Gerätefunktionen versuchen Google Nest Wifi und Google Wifi, das Band auszuwählen, das die beste Leistung für Ihr Gerät bietet.

Diese Methode unterscheidet sich von der zahlreicher anderer Router, die zwei separate WLANs haben – eines mit 2,4-GHz-Frequenzband und ein anderes mit 5-GHz-Band – und bei denen die Verbindung mit dem gewünschten Band manuell hergestellt werden muss. 

Jedes kabellose Gerät ist anders und wählt das beste Frequenzband anhand seiner eigenen Regeln – unter anderem werden dabei Signalstärke und Auslastung berücksichtigt. Es ist also möglich, dass sich Ihr Smartphone mit dem 2,4-GHz-Netz und Ihr Laptop mit dem 5-GHz-Netz verbindet. Letztlich wird also abhängig vom Gerät entschieden, mit welchem Band eine Verbindung hergestellt wird. Dank der Band Steering-Funktion von Google Nest Wifi und Google Wifi verbinden sich Ihre Geräte allerdings immer mit dem leistungsfähigsten Frequenzband.

Wie wird das Frequenzband für mein Gerät ausgewählt?

Geräte, die nur ein 2,4-GHz-Band unterstützen, beispielsweise ein älteres Smartphone, verbinden sich automatisch mit diesem Band. Die meisten Dualband-Geräte, die sowohl 2,4 GHz als auch 5 GHz unterstützen, wählen das Band automatisch anhand unterschiedlicher Kriterien wie der Signalstärke und der jeweiligen Anweisung des Mesh-WLANs.

Auswirkungen von Bändern auf Smart-Home-Geräte

Bei einigen Smart-Home-Geräten wird nur das 2,4-GHz-Band verwendet. Diese Geräte können dann nicht eingerichtet werden, wenn Ihr Smartphone das 5-GHz-Band nutzt. Informationen dazu, wie Sie ein bestimmtes Band auswählen, finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Geräts. 

TIPP: Die Wellen des 2,4-GHz-Bands haben eine größere Reichweite als die des 5-GHz-Bands. Wenn Ihr Smartphone die WLAN-Bänder nicht wechseln kann, versuchen Sie, sich so weit von Ihrem Router und Ihren Wifi-Zugangspunkten zu entfernen, dass Ihr Smartphone automatisch in das 2,4-GHz-Band wechselt. Fahren Sie dann mit der Einrichtung Ihrer Smart-Home-Geräte fort. 
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben