Bericht zur Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen

Video: Bericht zur Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen

Introduction to the Ad Experience Report

Wie greife ich auf den Bericht zur Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen zu?

  1. Rufen Sie diese Website auf: https://www.google.com/webmasters/tools/ad-experience-unverified
  2. Wählen Sie im linken Bereich unter "Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen" Desktop oder Mobil aus, um den Bericht für die entsprechende Umgebung aufzurufen.
  3. Wenn Sie in der Search Console mehrere Website-Properties bestätigt haben, wählen Sie diejenige aus, die Sie sich ansehen möchten.

Weitere Informationen zum Aufrufen und Verwenden des Berichts zur Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen

Was bedeutet Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen?

Die Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen wird sowohl vom Layout und der Funktionsweise Ihrer Website als auch vom Content und den bereitgestellten Anzeigen beeinflusst. Die auf Ihren Seiten getraffickten Creatives, etwa automatisch wiedergegebene Videoanzeigen mit Ton, können sich direkt auf die Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen auswirken. Ein weiterer Faktor ist die Art und Weise, wie Anzeigen auf Ihrer Website implementiert sind, etwa eine hohe Anzeigendichte auf Mobilgeräten.

Studien zeigen, dass Besucher aufgrund äußerst störender oder ablenkender Anzeigen möglicherweise davon absehen, Ihre Website noch einmal aufzurufen.

Im Bericht zur Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen bezieht sich der Begriff "Werbeanzeige" auf Werbecontent, der auf einer Website infolge einer kommerziellen Transaktion mit einem Drittanbieter bereitgestellt wird.

Welche Anzeigen können die Nutzerfreundlichkeit beeinträchtigen?

Laut Studien beeinträchtigen bestimmte Faktoren die Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen. Insbesondere Anzeigen, die die Verwendung der Seite unterbrechen, verhindern oder davon ablenken, werden von Nutzern als störend empfunden. Dagegen werden Anzeigen, die nahtlos in den Content eingefügt sind, deutlich bevorzugt.   

Eine Liste der Anzeigen ist im Bericht zur Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen enthalten.

Weshalb engagiert sich Google in diesem Bereich?

Im Bericht zur Nutzerfreundlichkeit sind die Anzeigen Ihrer Website aufgeführt, die gegen die Better Ads Standards verstoßen. Diese Anzeigen wurden von der Coalition for Better Ads als sehr störend für Nutzer eingestuft. Wenn Sie diese Anzeigen korrigieren, haben Besucher mehr Freude an Ihrer Website und es ist wahrscheinlicher, dass sie wiederkommen. Gleichzeitig verbessern Sie damit auch die Qualität des gesamten Online-Ökosystems.

Wie verwende ich den Bericht zur Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen?

Lautet der Status Ihrer Website nach der Überprüfung "Nicht bestanden", sehen Sie im Bericht die Anzeigen auf Ihrer Website, die unserer Meinung nach für Besucher störend oder irreführend sind. Möglicherweise gibt es auf Ihrer Website weitere störende oder irreführende Anzeigen, die wir bei der Überprüfung nicht gefunden haben. Für jede aufgeführte Anzeige werden eine knappe Beschreibung und die URL der jeweiligen Seite angegeben, auf der sie gefunden wurde. Wenn möglich werden auch Bilder oder ein kurzes Video bereitgestellt, damit Sie sehen können, wie die Anzeige auf Ihrer Website präsentiert wird. 

Sie sehen beispielsweise "Videoanzeigen werden automatisch mit Ton abgespielt" zusammen mit einer Beschreibung und der URL der Seite, auf der die Anzeige gefunden wurde. Falls vorhanden, können Sie auch ein Video ansehen, das zeigt, wie die Anzeige auf der Seite dargestellt wurde.

Sobald Sie die Gründe für die negative Darstellung Ihrer Anzeigen kennen, sollten Sie die Probleme beheben. Fordern Sie anschließend eine erneute Überprüfung der Website an.

Weitere Informationen zum Aufrufen und Verwenden des Berichts zur Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen

Wie behebe ich Probleme?

Grundsätzlich wenden Sie sich am besten an Ihren Webmaster oder Anzeigenexperten. Die jeweilige Vorgehensweise ist jedoch von der Struktur Ihrer Organisation und den betroffenen Anzeigen abhängig. Nachdem Sie alle Probleme behoben haben, sollten Sie die Website zur Überprüfung einreichen. Dabei wird die gesamte Websitedomain untersucht, nicht nur die Subdomains, für die Sie registriert sind.

Wir informieren Sie nach der Überprüfung, ob weiterhin Probleme bestehen. 

Weitere Informationen zum Beheben von Problemen und zum Anfordern einer Überprüfung

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?