Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Pop-ups, Weiterleitungen und andere Malware entfernen

Auf Ihrem Computer befinden sich möglicherweise unerwünschte Programme oder Malware, wenn Sie Folgendes sehen:

  • Pop-up-Werbeanzeigen, die sich nicht schließen lassen
  • Eine Startseite oder Suchmaschine, die Ihnen unbekannt ist
  • Eine Weiterleitung auf eine unerwartete Webseite
  • Unbekannte Erweiterungen oder Symbolleisten, die Ihrem Browser hinzugefügt wurden
  • Eine Suchmaschine, die wie Google aussieht, aber ein falsches Logo oder eine falsche Webadresse aufweist

Unerwünschte Programme entfernen

Um unerwünschte Programme zu finden, laden Sie den Chrome Software Cleaner herunter und führen Sie ihn aus. Das Tool sucht Ihren Computer nach verdächtigen Programmen ab und entfernt diese für Sie.

Wenn unerwünschte Programme weiterhin Änderungen an Ihren Einstellungen vornehmen, probieren Sie Folgendes, um Ihre Einstellungen zurückzusetzen.

Schritt 1: Unerwünschte Programme entfernen

Entfernen Sie Malware und andere Computerprogramme, die Sie nicht installiert haben. Diese Programme müssen entfernt werden, damit Sie Ihre normalen Einstellungen wiederherstellen können.

Zu entfernende Programme

Die folgenden Programme sind Beispiele für Malware, die bekanntermaßen Ihre Sucheinstellungen verändert:

  • Babylon.com
  • V9.com
  • Qvo6.com
  • search.conduit.com
  • istartsurf.com
  • istart.webssearches.com
  • Delta Search

Windows-Computer

Verwenden Sie das Anti-Malware-Programm MalwareBytes, um unerwünschte Programme zu finden, die Chrome Software Cleaner möglicherweise nicht entfernt.

Mac-Computer

  1. Öffnen Sie unten auf Ihrem Mac-Computer den Finder.
  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf Programme.
  3. Suchen Sie Programme, die Ihnen unbekannt sind.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen eines unerwünschten Programms.
  5. Klicken Sie auf In den Papierkorb legen.
  6. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie unten mit der rechten Maustaste auf "Papierkorb".
  7. Klicken Sie auf Papierkorb entleeren
Schritt 2: Browsereinstellungen zurücksetzen

Nachdem Sie die unerwünschten Programme von Ihrem Computer entfernt haben, setzen Sie Ihre Browsereinstellungen zurück.

Auf den entsprechend verlinkten Seiten erfahren Sie, wie Sie Ihre Einstellungen in Chrome, Firefox und dem Internet Explorer zurücksetzen.

Schritt 3: Hilfeforum für die Google-Suche besuchen

Wenn das Zurücksetzen Ihrer Browsereinstellungen nicht die gewünschte Abhilfe bringt, besuchen Sie das Hilfeforum für die Google-Suche. Erwähnen Sie in Ihrem Beitrag, was Sie bereits unternommen haben, um das Problem zu lösen.

Schädliche Websites oder Programme an Google melden

Tipps zum Schutz Ihres Browsers

Programme nur von vertrauenswürdigen Websites herunterladen

Es kann vorkommen, dass Sie ein nützliches Programm herunterladen, das jedoch auch schädliche Software enthält. Auch wenn Sie das gewünschte Programm sehen und verwenden können, könnte das schädliche Programm im Hintergrund ausgeführt werden und unbemerkt Symbolleisten oder Werbeanzeigen zu Ihrem Browser hinzufügen.

Um dieses Problem zu vermeiden, sollten Sie Programme nur von vertrauenswürdigen Websites herunterladen.

Updates für Ihre Erweiterungen sorgfältig prüfen

Sichere Erweiterungen, die sich bereits auf Ihrem Computer befinden, werden manchmal von Hackern gekauft. Wenn Sie die Erweiterung dann aktualisieren, können diese Hacker Malware auf Ihrem Computer installieren.

Um dies zu vermeiden, lesen Sie die Updatebenachrichtigung immer sorgfältig durch.

Katie is a Search expert and author of this help page.

Katie ist Expertin für die Google-Suche und hat diese Hilfeseite verfasst. Weiter unten können Sie ihr Feedback zu dieser Seite geben.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?