Einstellung "Geräteinformationen" verwalten

Über die Einstellung "Geräteinformationen" werden Informationen von Ihrem Smartphone oder Tablet gespeichert, darunter:

  • Kontakte
  • Kalender
  • Apps
  • Musik
  • Informationen über das Gerät, z. B. den Akkustand

Diese Informationen sind vertraulich. Sie sehen sie nur, wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind.

Warum das Speichern dieser Informationen für mich nützlich ist

Wenn diese Einstellung aktiviert ist, erhalten Sie genauere Ergebnisse und Vorschläge von Google.

Geräteinformationen aktivieren oder deaktivieren

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die App "Einstellungen" App "Einstellungen" and then Google and then Google-Konto.
  2. Tippen Sie oben auf Daten & Personalisierung.
  3. Tippen Sie unter "Aktivitätseinstellungen" auf Geräteinformationen.
  4. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Einstellung.

Wenn diese Einstellung aktiviert ist, können die entsprechenden Informationen von allen Geräten gespeichert werden, auf denen Ihr Google-Konto verwendet wird.

Geräteinformationen abrufen und löschen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die App "Einstellungen" App "Einstellungen" and then Google and then Google-Konto.
  2. Tippen Sie oben auf Daten & Personalisierung.
  3. Tippen Sie unter "Aktivitätseinstellungen" auf Geräteinformationen and then Aktivitäten verwalten.

Tippen Sie rechts oben auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü and then Alle löschen.

Was in den Informationen zu den Geräteaktivitäten gespeichert wird

Auf meinem Gerät gespeicherte Apps und Informationen

Hierzu können beispielsweise Ihre Kontaktlisten, Kalender, Alarme, Apps und Musik gehören. Dank dieser Informationen kann Ihnen Google genauere Ergebnisse und Vorschläge bereitstellen.

Beispiel: Wenn Sie Google bitten, einen Kontakt anzurufen, kann Google Ihnen anhand der Daten in Ihren Kontakten die besten Ergebnisse liefern.

Informationen zu meinem Gerät

Dazu gehört zum Beispiel, ob der Bildschirm eingeschaltet ist und wie voll der Akku ist. Die Qualität der WLAN- oder Bluetooth-Verbindung, Touchscreen- und Sensormesswerte sowie Fehlerberichte können ebenfalls enthalten sein.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?