Richtlinien zum Löschen von Inhalten

Unser Ziel ist es, die Informationen dieser Welt zu organisieren und sie allgemein zugänglich zu machen. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen wir Inhalte aus den Suchergebnissen löschen.

Löschungen aus rechtlichen Gründen

Wir löschen folgende Inhalte aus den Suchergebnissen:

  • Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern
  • Außerdem löschen wir Inhalte als Antwort auf gültige rechtliche Ersuchen, beispielsweise auf Mitteilungen über Urheberrechtsrechtsverletzungen, die die Anforderungen des US-amerikanischen Urheberrechtsgesetzes (Digital Millennium Copyright Act) erfüllen.

Personenbezogene Daten

Wir löschen möglicherweise bestimmte Arten sensibler personenbezogener Daten aus Google-Suchergebnissen.

Informationen, die wir möglicherweise löschen

Informationen, die wir möglicherweise löschen

  • Staatliche Identifikationsnummern wie die Social Security Number in den USA, der Clave Única de Identificación Tributaria in Argentinien, der Cadastro de Pessoas Físicas in Brasilien, die Jumin Deungnok Beonho in Südkorea oder die Resident Identity Card in China
  • Bankkontonummern
  • Kreditkartennummern
  • Bilder von Unterschriften
  • Nacktbilder oder sexuell explizite Bilder, die ohne Ihre Zustimmung hochgeladen oder geteilt wurden
  • Vertrauliche personenbezogene Krankenakten von Privatpersonen

Informationen, die wir in der Regel nicht entfernen

  • Geburtsdatum
  • Adressen
  • Telefonnummern
Unsere Entscheidungskriterien dafür, ob wir personenbezogene Daten entfernen

Um entscheiden zu können, ob in Bezug auf gegebene personenbezogene Daten ein erhebliches Risiko des Identitätsdiebstahls, finanziellen Betrugs oder anderer Schäden besteht, orientieren wir uns an folgenden Fragen:

  • Handelt es sich um eine von einer staatlichen Behörde vergebene Identifikationsnummer?
  • Handelt es sich um vertrauliche oder um öffentlich verfügbare Informationen?
  • Können die Daten für gängige Finanztransaktionen verwendet werden?
  • Können sie genutzt werden, um weitere Informationen über eine Person zu erlangen, die zu finanziellen Schäden oder Identitätsdiebstahl führen würden?
  • Handelt es sich um ein Nacktfoto bzw. -video oder ein sexuell explizites Foto oder Video, das ohne Zustimmung des Betroffenen geteilt wurde und anhand dessen der Betroffene identifiziert werden könnte?

Ob diese Richtlinie angewendet wird, entscheiden wir von Fall zu Fall. Wenn wir der Ansicht sind, dass das Löschungsersuchen darauf zielt, andere, nicht personenbezogene Daten aus den Suchergebnissen zu löschen, lehnen wir das Ersuchen ab.

Hinweis: Wir löschen in der Regel keine Informationen, die auf offiziellen Websites staatlicher Behörden zu finden sind, da es sich hierbei um öffentlich zugängliche Informationen handelt.

Ersuchen um Löschung personenbezogener Daten
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?